Aktuelles

Cluster-Maniacs

Irgendeiner hat das Wort: "Cluster" in das Corona-Spiel gebracht und die dummen Politiker und die noch dümmeren Journalisten vom ORF und anderen Medien haben ihre Liebe zum Cluster entdeckt. Seiterher verwenden sie das dauernd. Sie wissen zwar nicht so recht, was das wirklich bedeutet, macht aber nichts. Cluster ist halt ein so schönes Wort und alle glauben, daß es nur der verwendet, der den wirklichen Durchblick hat.

Also weiter mit Cluster. Wenn das sogar der Stelzer verwendet, kann das nicht so falsch sein. Nicht einmal in Linz.

Neuester Beitrag

Corona und Koran - was ist gefährlicher?

 

Diese Frage hat Norbert Hofer beantwortet: Er hat gemeint, der Koran sei gefährlicher. Na, mehr hat er nicht gebraucht. Erstens: einer von der FPÖ – schon schlecht. Zweitens: das heilige Buch der Mohammedaner – noch schlechter.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 84 Gäste und ein Mitglied online

Waffenrecht Österreich

Ist Hoplophobie heilbar?

Ist Hoplophobie heilbar?

 

Ich meine – nein. Wer so verbohrt und beschränkt ist, sich vor einem toten Gegenstand zu fürchten, leidet unter einer äußerst schweren Geistesstörung. Wer glaubt, daß man mit einem Verbot des Werkzeuges Verbrechen oder Bluttaten verhindern kann, wird auch bei einer intensiven professionellen Behandlung keine Heilungschancen haben.

Aber die Diskussion unter meinen Lesern war anregend und auch kontroversiell.

Manche meinen, daß gewisse Erfahrungen zu einer Heilung führen könnten. Wenn zum Beispiel ein Hoplophobiker von einem Verbrecher mit einer illegalen Waffe angegriffen, bedroht oder beraubt wird und dann dieser Kranke von jemanden, der über eine legale Waffen verfügt, gerettet wird, könnte das zu einem durchaus heilsamen Schock führen und den Erkrankten zu einer Einsicht bringen, die hilft, seine Krankheit zu überwinden.

Ich bin skeptisch. Zum ersten wird eine solche Situation sehr selten vorkommen und arrangieren kann man das wohl nicht. Zweitens ist die Verbreitung legaler Verteidigungswaffen zufolge der in Europa im Durchschnitt recht restriktiven Gesetzgebung gering, so daß es zu einem solchen Rettungsszenario nur schwer kommen kann.

In den USA ist das anders. Situationen, wo jemand seine legale Waffe gegen Kriminelle einsetzt, kommen weitaus häufiger vor. Jemand, der eine Gewalttat begeht, hat dort ein weit höheres Risiko, abgewehrt oder verletzt zu werden als bei uns in Europa.

Aus diesem Grund ist in den USA seit der Einführung genereller Waffen-Tragegenehmigungen für unbescholtene Bürger die Rate der Gewaltverbrechen drastisch gesunken. Die Kriminalstatistiken des FBI beweisen das eindeutig.

Die Erfolgsquote bei der Bekämpfung von Hoplophobie ist dennoch gering. Bei den besonders befallenen Personengruppen, also Politikern, Lehrern und Journalisten konnte daher keinerlei Besserung festgestellt werden.

Also leben wir weiter mit diesen Wahnsinnigen und sind tolerant, verständnisvoll und unaufgeregt. Wir werden diese Seuche nicht stoppen können. Vernunftgründe, Statistiken und deutlich sichtbare Beispiele bewirken nichts. Das einzige, was man machen könnte, wäre, daß man diese Leute nicht zu Entscheidungsträgern werden läßt, sie nicht mehr wählt oder aus der Pädagogik entfernt.

Wir arbeiten jedenfalls daran.

Kommentare   

+9 #3 Gustav 2014-06-28 08:30
Da bleiben aber am Ende wohl nicht gar so furchtbar viele Lehrer über, wenn man nach den genannten Kriterien ausmustert. Gibt es eben vorerst nur Unterricht per Videokonferenz. Möglicherweise bin ich auch einfach nur zu pessimistisch in meinen Überlegungen.
+10 #2 Erwin Steyrer 2014-06-27 14:21
Dr.Georg Zakrajsek +++++
+27 #1 Walter Murschitsch 2014-06-27 12:44
Wer klärt mich auf ?

Und weil wir jetzt gerade beim Thema Phobie sind; " Heimat bist Du großer Söhne," So wie der Text der Urfassung unserer Bundeshynne von Paula Preradović, gesungen von Andreas Gabalier am Red Bull Ring, so wie er es mit 8 Jahren in der Schule gelernt hatte!

Was gab es da für eine große Aufregung!

Was spricht dagegen ?

http://www.andreas-gabalier.at/

Was ist das schon wieder für eine Phobie ?

Eine Rauchkallatgrüninnen Phobie?

Ich bitte um Aufklärung!

Und ich werde weiterhin die alte Version mitsingen, denn bei diesem Genderwahn mache ich und die Mehrheit der Österreicher, auch nicht mit!

Mfg.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.