Aktuelles

Von Nepal nach Wien

Da hat eine Frau - aus Nepal zugereist - ihre drei Kinder umgebracht. Wer ihr Mann ist, vor dem sie sich fürchtet, erfährt man nicht.

Es treten auf zahlreiche Politikerinnen, Anwältinnen und auch Psychologinnen, sogar die frisch gestraffte Frau Rossmanith ist dabei. Vermutungen, Spekulationen werden hier verbreitet, garade daß man noch keinen - heute so beliebten - "Simulationsexperten" aufgeboten hat.

Nur eine Frage wurde weder gestellt und daher auch nicht beantwortet: Warum ist diese Frau hier in Österreich? Asyl? Flucht? Oder was? Wer hat sie hergebracht?

Neuester Beitrag

Christenverfolgung – aber richtig

 

Wir Christen ja haben große Übung in der Verfolgung von Andersgläubigen. Albigenser, Protestanten, Bogumilen und was es sonst noch alles gab. Aber der Kaiser Nero soll damit angefangen haben. Der hat sich aber zunächst auf die Christen konzentriert. Waren ja keine anderen da.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 168 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht Österreich

Warum legale Waffen so gefährlich sind

Warum legale Waffen so gefährlich sind

 

Nach diesem Mord, den ich gestern geschildert habe, ist der Mörder (Achtung! Unschuldsvermutung nicht vergessen!) zuerst einmal untergetaucht. Nach einigen Tagen hat er aufgegeben und sich der Polizei gestellt. Großes Fahndungsgeschick war nicht erforderlich, die Cobra hätte ohneweiters zu Hause bleiben können. Aber man weiß ja nie und Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Immerhin war der Mann bewaffnet – also war es schon recht getan, umsichtig vorzugehen.

Also wieder ein triumphaler Erfolg für die Polizei und das muß in den Medien – vor allem im Fernsehen – gehörig gefeiert werden.

ORF-Kärnten Heute hat berichtet und am 4.11. durfte der tapfere Polizist Rainer Dionisio vor die Kamera treten und seinen sicherheitspolitisch abgesegneten Senf dazu geben.

Was er sagte, war seltsam und befremdlich. Man hätte gewußt, daß der Täter zwei legale Waffen besessen hätte und – jetzt kommt‘s: „deswegen hatte er eine gewisse kriminelle Energie“.

So Rainer Dionisio. Auf seinem Mist ist das nicht gewachsen. Das hat ihm wer eingegeben, denn eine solche blöde Meldung traue ich ihm nicht zu. Er hat ja im Fernsehen einen kompetenten, sympathischen und intelligenten Eindruck gemacht.

So eine Meldung kommt von oben, von ganz oben. Von dort, wo die sogenannten Sicherheitsexperten und die Politiker sitzen, denen eine private legale Waffe suspekt ist.

Aber einen Vorwurf kann ich dem Herrn Dionisio nicht ersparen: Er hätte nachdenken sollen, bevor einen solchen Blödsinn nachplappert.

Übrigens: auch er trägt eine Waffe. Ob er deswegen eine gewisse kriminelle Energie hat? Hoffentlich nicht.

Kommentare   

+5 #10 killercat 2014-11-09 20:10
Danke für die Wünsche, Mr Tecumseh!
+5 #9 Gerhard M. 2014-11-09 19:55
Das ist mit Sicherheit aber nicht die tatsächliche Einstellung dieser Herrschaften zu Waffen. Mit Sicherheit hat jeder von denen selbst eine Waffe zu Hause. Wenn ich so eine negative Einstellung zu Waffen habe, drehe ich auch nicht ständig Actionfilme.
+17 #8 Tecumseh 2014-11-09 12:09
zitiere Georg Zakrajsek:
"...und wer da aller nicht hingehen wird. ..."


Mindestens alle diejenigen die nicht einmal fähig waren, eine unproblematische Petition zu unterschreiben!
+18 #7 Georg Zakrajsek 2014-11-09 11:55
Wir müssen uns alles gefallen lassen, weil wir es uns gefallen lassen.

Ich bin ja schon gespannt auf die Wiener Wahl und wer da aller nicht hingehen wird.
+18 #6 Walter Murschitsch 2014-11-09 10:57
Zitat Dr. Zakrajsek:

ORF-Kärnten Heute hat berichtet und am 4.11. durfte der tapfere Polizist Rainer Dionisio vor die Kamera treten und seinen sicherheitspolitisch abgesegneten Senf dazu geben.

Was er sagte, war seltsam und befremdlich. Man hätte gewußt, daß der Täter zwei legale Waffen besessen hätte und – jetzt kommt‘s: „deswegen hatte er eine gewisse kriminelle Energie“
----------------------------------------.

Was müssen sich legale Waffenbesitzer noch alles gefallen lassen???

Das ist ja ungeheuerlich !
+23 #5 Gustav 2014-11-08 22:52
Waffenbesitzer sind voller krimineller Energie. Und Menschen die Red Bull trinken können fliegen.
+18 #4 Tecumseh 2014-11-08 22:19
zitiere killercat:
"Sorry, aber wer SO einen Blödsinn nachplappert,..."


Muß er ja, sonst kommt er ja nicht nach oben! "Weß' Brot ich eß', deß' Lied ich sing'!" Alter Wahlspruch aller Opportunisten!
Übrigens, schönen Urlaub und gesunde Heimkehr!
+23 #3 killercat 2014-11-08 21:51
Sorry, aber wer SO einen Blödsinn nachplappert, kann wirklich nicht sonderlich intelligent sein.

Katze grüßt alle vom Meer!
+23 #2 Michael Heise 2014-11-08 20:52
Ich habe als ca. 8jähriger (dank "exquisiter" Verwandtschaft) das Schießen mit einem Simonow Halbautomaten in einer sowj. Garnison erlernt. Der Spaß dauert neben Extrem- Radfahren + Natur bis heute an. Wenn ich Mist gebaut habe, gab´s zu Hause eine ordentliche Tracht Prügel. Von Psychologen + ähnlichen halbseidenen Erscheinungen gab es zu dieser finsteren Zeit keine ansatzweise Spur...

Wir weinen daher weiter still ins Kissen + warten ab, bis man uns aufgrund unserer unglücklichen Kindheit auch eine gewisse kriminelle Energie bescheinigt (...)!
+26 #1 Tecumseh 2014-11-08 19:17
"...Was er sagte, war seltsam und befremdlich. Man hätte gewußt, daß der Täter zwei legale Waffen besessen hätte und – jetzt kommt‘s: „deswegen hatte er eine gewisse kriminelle Energie“. ...
...Auf seinem Mist ist das nicht gewachsen. ..."


So eine Frechheit! Ich fühle mich diskriminiert!
Da sollte man direkt klagen, nur ich bin nicht Michael Kohlhaas (Hans Kohlhase).
Was muß man sich eigentlich von solchen Sesseldrückern alles gefallen lassen!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.