Aktuelles

Tschetschenen sind halt so

In Gerasdorf hat ein Tschetschene einen anderen Tschetschenen erschossen. Der Mann wurde gefaßt, die Tat ist daher geklärt.  Beide sind Asylwerber, einer davon braucht kein Asyl mehr.

Jetzt wird ermittelt. Ich vermute fieberhaft.

Folgende Fragen wären zu klären: Wo hat der Tschetschene seinen Psychotest gemacht? Wo seinen Waffenführerschein? Und wo hat er seine Waffe sicher verwahrt gehabt? Welche Behörde hat ihm enen Waffenpaß ausgestellt? Er hat ja die Waffe geführt? Und ohne Waffenpaß geht das nicht. Wo war sie überhaupt registriert? Wir haben doch so ein wunderbares ZWR?

Rhetorische Fragen, ich weiß. Aber es zeigt die Hilflosigkeit unserer Behörden. Denn wie wir alle wissen, müssen sich Mohammedaner nicht an die Gesetze der Ungläubigen halten. 

Letzte Frage: Hat das keiner gewußt?

Neuester Beitrag

Corona und Koran - was ist gefährlicher?

 

Diese Frage hat Norbert Hofer beantwortet: Er hat gemeint, der Koran sei gefährlicher. Na, mehr hat er nicht gebraucht. Erstens: einer von der FPÖ – schon schlecht. Zweitens: das heilige Buch der Mohammedaner – noch schlechter.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 96 Gäste und ein Mitglied online

Waffenrecht Österreich

Die letzte Gelegenheit – noch nicht ganz

Die letzte Gelegenheit – noch nicht ganz

 

In Klagenfurt bei der Jagdmesse kann man sich bei der IWÖ noch kostenlos die Signatur für das Handy holen. Damit kann man ganz bequem und von zu Hause mit dem eigenen Computer seine Waffen registrieren. Die Registrierung des Altbestandes kostet somit nichts.

Wie geht es dem ZWR?

Wie geht es dem ZWR?

 

Wie es scheint – ganz schlecht. Wir von der IWÖ geben, wie alle wissen, Handy-Signaturen aus. Damit alle braven Waffenbesitzer ihre Waffen von zu Hause aus registrieren können. Und der Endtermin der Registrierung rückt auch immer näher. Man sollte also meinen, daß zu diesen Signaturen (noch dazu gratis bei uns) ein großer Ansturm herrschen wird.

Wovor fürchtet sich ein Hoplophobiker?

Wovor fürchtet sich ein Hoplophobiker?

 

Wir leben in der Welt der Phobien. Es gibt eine Homophobie – die Angst vor Schwuchteln und Lesben, es gibt eine Ausländerphobie – die Angst vor den Ausländern und es gibt – besonders wichtig heute – die Islamophobie – die Angst vor den Mohammedanern.