Aktuelles

Schwarz ist keine Farbe

Wer auf die Idee gekommen ist, daß man schwarz sein muß um bunt zu sein, das weiß ich nicht. Aber irgendein Trottel wird das schon gewesen sein. Also ist schwarz jetzt das neue bunt. Wir erleben das gerade in den USA, aber ic denke, das wird nicht wirklich lange gut gehen.

Denn irgendwann wird die Plünderei nicht mehr so weitergehen. Denn die Lokalbesitzer werden sich wehren. Und sie haben ja genug Instrumente dafür. 2nd Amendement, wir haben das begriffen und die Schwarzen werden das auch bald begreifen.

Neuester Beitrag

Auf der Suche nach einer neuen Bundeshymne

 

Die alte hat mir wirklich noch nie gefallen. Obwohl angeblich die Melodie vom Mozart sein soll, was ich nie so recht geglaubt habe. Der Text von der Preradovic war schon in Ordnung, immerhin habe ich sie und ihre Familie gut gekannt. Und immerhin haben ihre Buben damals den Text recht verhunzt (Land der Erbsen, Land der Bohnen . . .) und ob sie dafür eine hinter die Löffeln gekriegt haben, weiß ich nicht. Wahrscheinlich eher nicht. Die Frau Preradovic war nämlich eine recht vornehme Dame.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 108 Gäste und ein Mitglied online

Beiträge 2014

Wer schützt Sabatina James?

Wer schützt Sabatina James?

Natürlich niemand und sie hat sich vorübergehend in ein sicheres Land verabschiedet. Wer die hübsche Pakistanin kennt, weiß, warum das so ist. Sie ist nämlich zum Christentum konvertiert und kritisiert den Islam. Das kann lebensgefährlich sein und das ist auch gefährlich. Bei YouTube hat man ihre Adresse der muslimischen Mörderbande, die ihr auf den Fersen ist, preisgegeben.

Wo ist mein Gold?

Wo ist mein Gold?

 

Unser Gold, besser gesagt, das Gold der Österreicher? Wo ist es bitte?

Diese Frage hat der Abgeordnete Deimek von der FPÖ in seiner Pressekonferenz am 13.11.2014 gestellt. Beantworten konnte auch er die Frage nicht wirklich. Hier ist es jedenfalls nicht, unser Gold, in Österreich nämlich, wo es eigentlich sein sollte, also in der Nationalbank etwa.

Kyoto wird fällig

Kyoto wird fällig

 

Bald muß Österreich blechen. Nach dem Kyoto-Abkommen sind wir nämlich Umweltsünder und die müssen zahlen. Wir richten schon über 600 Millionen € her, die unsere Steuerzahler aufbringen müssen. Wahrscheinlich ist es noch viel mehr, denn das ist ja erst die erste Rate.

Wieder einmal ein Schul-Amoklauf - aber ohne Resonanz

Wieder einmal ein Schul-Amoklauf - aber ohne Resonanz

 

Das ist in Nigeria passiert. Ein Bombenattentäter hat sich in einer Schule in die Luft gesprengt und etwa 50 Kinder mit in den Tod gerissen. Zahlreiche schwer Verletzte kämpfen um ihr Leben. Die Öffentlichkeit hat das recht gelassen hingenommen. Wenn in den USA einer erschossen wird, gibt das mehr Aufregung. Die Geschichte ist auch schon aus den Medien verschwunden.

Warnung vor dem Neujahrskonzert

Warnung vor dem Neujahrskonzert

 

In meinem unermüdlichen Kampf gegen Rechts spreche ich hiemit eine ernste Warnung aus:

Bald ist wieder Neujahr, bald ist wieder Neujahrskonzert. Jedesmal, wenn ich die wunderbaren Klänge der Wiener Philharmoniker höre, mischt sich in den musikalischen Genuß der Wermutstropfen bedenklicher nationalsozialistischer Wiederbetätigung.

Wohltun trägt Zinsen

Wohltun trägt Zinsen

 

Bald ist es aus mit „Wetten, daß“. Und da berichtet uns das „Kurier“-Freizeit-Magazin über die denkwürdige Wette, die im Jahr 1981 der Schauspieler Karlheinz Böhm gestartet hat und die der Beginn einer einzigartigen Spendenkampagne geworden ist.