Aktuelles

Wie feige sind unsere Politiker?

Schon sehr feige. Manchmal heißt das auch "Distanzierung" oder "keine Ahnung". Hauptsache, man muß nicht mannhaft für seine Überzeugung einstehen. Ich nehme hier keinen aus. Nicht die Schwanzeinzieher, die Disanzierer, die Ahnungslosen, die alle vor dem kleinsten Hauch des Widerstandes und der Kritik feige einknicken. Kein Politiker, der sich mutig vor seine (seine!) Bürger stellt. Kann ich denn wirklich nur mehr den Kickl wählen?

Neuester Beitrag

Das Klima in der Krise – oder wir werden von Idioten regiert

 

An der sogenannten „Klimakrise“ zeigt es sich. Man muß nur Zeitung lesen oder sich den ORF ansehen. Lauter Trotteln. Keiner versteht nur das geringste von Technik, von der Physik und vom „Klima“ schon gar nichts. Dazu kommt, daß die meisten Leute Klima mit Wetter verwechseln. Was CO2 ist, weiß keiner, was das bewirkt, versteht man nicht und daß CO2 keineswegs ein Treibhausgas ist, weil es so etwas gar nicht gibt, das haben die Leute, denen wir notgedrungen zuhören, nicht verstanden und werden es auch nie verstehen, weil sie viel zu dumm und ungebildet dafür sind. Aber es wird vorgeplappert und nachgeplappert auch.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

Afrikanisches

Heia Safari!

Heia Safari!

Safari ist das keine. Ich werde auf einer Farm sein, die ich schon seit fast 30 Jahren besuche. Das erste Mal war ich mit meinem lieben, leider schon lange verstorbenen Freund Wilhelm Weichselbraun dort. Bei jeder Ausfahrt in die Savanne denke ich dankbar an ihn. Ein bemerkenswerter, edler, gescheiter und humorvoller Mensch; wer ihn einmal erleben durfte, kann ihn nie vergessen.

Also keine Safari. Macht aber nichts. Ich erlege kaum etwas, weil ich erstens schon fast alles geschossen habe und zweitens der Erfolg des Bogenjägers immer recht bescheiden ist. Aber umso schöner und befriedigender ist das Weidmannsheil – wenn es schwer zu erlangen gewesen ist.

Kommentare   

+1 #5 JanCux 2015-08-05 04:00
VIRIBUS UNITIS !
+1 #4 Tecumseh 2015-08-03 09:37
zitiere Jan:
... und ich bin ein Piefke ;-)


Dieses Wort mag ich nicht! Ich halte sehr viel von unseren westlichen Nachbarn!
Und natürlich auch "Innen"! :-)

VIRIBUS UNITIS!
+2 #3 JanCux 2015-08-03 03:15
Ganz einfache Erklärung, lieber Tecumseh,

ich habe zwei ganz böse Wörter benutzt und ich bin ein Piefke ;-)
+3 #2 Tecumseh 2015-08-02 13:51
zitiere Jan:
Lieber Dr. Zakrajsek,

wie wäre es, wenn Sie stattdessen ein paar
Fotos "schießen" und uns Daheim gebliebenen als "Trophäen" präsentieren
würden. Vielleicht bekommen wir dann auch
Fernweh.


Ist mir nicht ganz klar, was bei diesem Kommentar die Negativbewertungen sollen!
+5 #1 JanCux 2015-08-01 04:10
Lieber Dr. Zakrajsek,

wie wäre es, wenn Sie stattdessen ein paar
Fotos "schießen" und uns Daheim gebliebenen als "Trophäen" präsentieren
würden. Vielleicht bekommen wir dann auch
Fernweh.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.