Afrikanisches

Ein Wiedersehen wird es geben

Ein Wiedersehen wird es geben

 

Mit dem Berhard, dem die IWÖ-Mitglieder vor vielen Jahren eine Beinprothese gespendet haben. Wer sich nicht mehr erinnert – bei einem Traktorunfall hatte Bernhard sein Bein verloren. Das Sozialamt (oder was es halt dort gibt) hätte ihm eine Holzprothese nach Art der Seeräuber spendiert. Das wollte ich nicht und habe daher um Spenden gebettelt.

Jetzt hat er eine Prothese aus Titan, keiner merkt etwas, wenn er damit herumgeht und er ist wieder voll arbeitsfähig, kann mit mir auf die Jagd gehen und das erlegte Wild bergen. Seine Frau und seine Kinder sind glücklich. Wunderbar.

Noch was: Auch die politischen Parteien habe ich damals angeschnorrt. Nichts. Die SPÖ und die ÖVP haben nicht einmal geantwortet, die Grünen haben gemeint, sie würden einem Neger in Afrika nichts spenden. Nur eine bekannt „ausländerfeindliche“ Partei hat eine schöne Summe lockergemacht, wobei ich weiß, daß der Betrag aus der Privatschatulle des Parteiobmanns gekommen ist, also keineswegs aus Steuergeld.

Ja so ist das. Manchmal zeigen sich die Heuchler. Man muß nur nachfragen.