Aktuelles

Was verteidigt die neue Ministerin?

Weiß ich nicht und aus dem ZIB 2 Interview ist das auch nicht klar geworden. Eines aber habe ich aber mitbekommen, wenn ich mich nicht verhört habe: Sie hat die Frau Dittelbacher mit "Grüß Gott!" begrüßt. "Grüß Gott!" kann man nach diesem Interview wohl auch sagen. Grüß Gott liebes Bundesheer, das hast Du Dir wirklich nicht verdient.

Neuester Beitrag

Eine Glock mit dem Namen „Georg“

 

Ein lieber Freund und seine Familie (seine Söhne) haben zu meinem Geburtstag ein Sondermodell einer Glock 17 angefertigt. Übernehmen kann ich die Waffe leider noch nicht, weil ich noch keine Erweiterungsgenehmigung dafür habe. Die österreichische Bürokratie, man versteht. Es ist auch fraglich, ob ich eine solche Erweiterung je bekommen werde. Ansuchen werde ich jedenfalls, eine gescheite Begründung fällt mir aber nicht ein. Zum Sportschießen werde ich diese Pistole wohl nie verwenden. Kommt in die Vitrine, klar. Zum Herzeigen und bewundern.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 71 Gäste und ein Mitglied online

Allgemein

Ich bin wieder da!

Ich bin wieder da!

 

Manche wird das freuen, manche weniger. Nicht freuen wird das unseren Verteidigungsminister, den ich in den nächsten Querschüssen so behandeln werde, wie ihn das nicht freuen wird. Etwas lasse ich mir noch Zeit, aber dann wird er bedauern, daß er mit seiner Mannschaft (oder Frauenschaft) nicht in Mali bei den Negern und den paar österreichischen Soldaten geblieben ist.

Ich bin jedenfalls nicht bei den namibianischen Negern geblieben, sondern zu unseren zurückgekehrt, wobei – ein Neger in Afrika gehört dort hin, dort ist er zu Hause, ist mir lieb und wert und ich muß ohnehin für den Bernhard, dessen Prothese in die Jahre gekommen ist, wieder Ersatzteile dafür besorgen. Mache ich glatt und mit Freuden.

Natürlich wäre ein wenig Spendengeld auch wieder recht schön und wer etwas dazu beitragen möchte, kann es gerne unter der Konto Nummer IBAN: AT86 3200 0000 1201 1888, BIC: RLNWATWW, IWÖ machen. Kennwort „Querschüsse“ wäre nett. Ich denke, daß man sich bei mir darauf verlassen kann, daß das Geld in die rechten Hände (oder Beine) kommt.

Also bitte recht schön!

Kommentare   

+9 #4 CZ 75 2015-08-14 12:25
Da bin ich mir sicher Herr Doktor, denn es soll ja Vereine geben die z.B. Flüchtlingsheime prüfen und einem dann das sagen was man eh schon weis.
Diese Vereine haben dann an Spenden laut dem öffentlichen Tätigkeitsbericht 2014 in der Höhe von 6.099.306,79.- eingenommen von denen schon alleine 935.925,79.- (15%) in die Verwaltung fließen.
Interessant ist auch das solche Leute nicht alle Ehrenamtlich arbeiten, somit hat sich die Organisation für mich als Spendenempfänger disqualifiziert.

Quelle: https://www.amnesty.at/de/impressum/

ziemlich weit unten gleich über dem Spendenkonto.

PS: Was man unter Sonstige Einnahmen 54.990,87.- versteht weis ich nicht.
+9 #3 Tecumseh 2015-08-13 14:40
Und, erledigt!
+10 #2 Tecumseh 2015-08-13 14:19
Zitat:
"Natürlich wäre ein wenig Spendengeld auch wieder recht schön und wer etwas dazu beitragen möchte ..."
Mach ich doch glatt!
+22 #1 Gustav 2015-08-13 13:44
Spende ist überwiesen.

Bald werden wir aber Spenden für die Sicherung Österreichs benötigen. Ob uns Blackwater billiger kommt, als unser Bundesheer? Jedenfalls würde es uns besser bekommen, wenn wir diese Regierung endlich bei jeder Gelegenheit abwählen, die kosten uns nämlich das letzte Hemd.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.