Aktuelles

Der Aufmarsch der Idioten

Die "Krone" präsentiert uns das Verhandlungsteam für die kommende Schwarz-Grüne Regierung. Ich will nicht sagen, daß die hier Vorgestellten alle Idioten sind - aber wenn man sich das so anschaut, was da aufgeboten wird: Na bumm! Es möge sich also jeder Gedanken darüber machen, wer uns demnächst regieren wird. Idioten haben Idioten gewählt und Idioten werden uns regieren. Ich denke, wir sind selber schuld.

Neuester Beitrag

Die Zweiklassengesellschaft

 

Wir entwickeln uns in eine Zweiklassengesellschaft hinein. Das liegt in der Natur der Sache, das hat es übrigens immer gegeben. Das liegt vor allem daran, daß es einfach zu viele Gesetze und viel zuviele Vorschriften gibt, daß der Staat allzuviel reglementiert. Und jetzt kommt die EU auch noch dazu. In Wahrheit kennt sich keiner mehr aus, keiner weiß mehr so richtig, ob er sich noch gesetzeskonform verhält oder schon ein Gesetz übertritt, das er aber gar nicht kennt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Es weihnachtet!

Es weihnachtet!

 

Allen meinen Lesern, meinen Freunden, meinen Weidkameraden und meinen Schützenkollegen wünsche ich zu den Feiertagen das Allerbeste.

Es war ein hartes Jahr, besonders zum Ende. Was uns die EU hier bescheren will und was manche unserer Politiker freudig begrüßen werden, kann das Ende unserer Freiheit, unseres Eigentums und unserer Rechte werden.

Das muß verhindert werden. Ich werde dafür kämpfen und alle meine Gefährten, die mit mir einig sind, werden mir zur Seite stehen.

Der Teufel mit den Sternderln ist ein Symbol. Es steht für den Kampf, für die Entschlossenheit aber auch für den Humor, der unseren Bestrebungen auch gegeben sein soll.

Alles Gute von mir, der IWÖ und von allen, die zu uns stehen!

Und daß wir auch noch nächstes Jahr unser Weihnachtsfest so feiern können und dürfen, wie wir das seit jeher gewohnt sind. Trotz aller „Flüchtlinge“, aller „Zuwanderer“ und „Bereicherer“, die unsere Kultur zutiefst verachten und zerstören wollen.

Wir werden uns unsere Waffen nicht wegnehmen lassen. Von niemanden!

Kommentare   

+5 #22 Adolf Zeliska 2015-12-26 17:05
Bin neugierig was Brüssel 2016 den LWB beschert.
+7 #21 Tecumseh 2015-12-26 11:04
zitiere Georg Zakrajsek:
Guten Rutsch hinein und auch wieder heraus!


Dir lieber Doktor, sowie dem ganzen IWÖ-Team Gesundheit und ebenfalls einen Guten Rutsch!
Danke für Eure unermüdliche Arbeit und bleibt uns erhalten!!!

VIRIBUS UNITIS!!!
+5 #20 Georg Zakrajsek 2015-12-26 10:53
Guten Rutsch hinein und auch wieder heraus!
+13 #19 Michael Heise 2015-12-25 22:09
Allen Freunden + Hassern dieser ach´ so schröcklichen Seite ein frohes Weihnachtsfest. Den Damen von vorn herein + den Herren einen guten Rutsch... Ins neues Jahr natürlich...!

Und wenn der ominöse Minus- Weihnachtsmann das hier alles nicht kapiert: Dann geh ins Bett und Wein - Nachts - Mann! Grüßchen- Kuddl vonne Küst´...!
+12 #18 Tecumseh 2015-12-25 18:43
zitiere Walter Murschitsch:

Und die Linken Krätzen sind auch wieder unterwegs !
https://de.wikipedia.org/wiki/Kr%C3%A4tze


War ja nicht anderst zu erwarten, Walter!
Wir lassen es uns aber nicht verdrießen und die sollen uns!

VIRIBUS UNITIS!
+9 #17 Walter Murschitsch 2015-12-25 18:35
zitiere Tecumseh:
@Richard Joseph Huber
Ein sehr schönes Gedicht, ist von Thilo Scheller! Ich hab' auch eines!
Sollten sich die Gräberschänder zu Herzen nehmen!

"Ich trat an ein Soldatengrab
und sprach zur Erde tief hinab:
"Mein stiller grauer Bruder du,
das danken läßt mir keine Ruh!,
Ein Volk in toter Helden Schuld
brennt tief in Dankes Ungeduld.
Daß ich die Hand noch rühren kann,
das dank' ich Dir, Du stiller Mann.
Wie rühr' ich sie Dir recht zum Preis?
Gib Antwort, Bruder, daß ich's weiß!
Willst Du ein Bild von Erz und Stein?
Willst einen grünen Heldenhain?"

Und alsbald aus Grabes Grund
ward mir des Bruders Antwort kund:
"Wir sanken hin für Deutschlands Glanz.
Blüh', Deutschland, uns als Totenkranz!
Der Bruder, der den Acker pflügt,
ist mir ein Denkmal wohlgefügt.
Die Mutter, die ihr Kindlein hegt,
ein Blümlein überm Grab mir pflegt.
Die Büblein schlank, die Dirnlein rank,
blüh'n mir als Totengärtlein Dank.
Blüh' Deutschland, überm Grabe mein
jung, stark und schön als Heldenhain!"
(Walter Flex, geb. 6.07.1887, gefallen 16.10.1917)


Und die Linken Krätzen sind auch wieder unterwegs !


https://de.wikipedia.org/wiki/Kr%C3%A4tze
+26 #16 Adolf Zeliska 2015-12-25 13:19
Sind wir trotzdem frohen Mutes,
denn von Brüssel droht nicht Gutes.
+23 #15 Tecumseh 2015-12-25 11:38
zitiere Jokl:
Schöne Gedichte!
Leider wird unseren gefallenen Soldaten heute VON DEN EIGENEN LEUTEN viel Schmach angetan. Das haben sie nicht verdient!!!


Danke Jokl! Auch für den "Der Gott der Eisen wachsen läßt"!
Aber was soll's, diese linkslinken sind ja sowieso der Ansicht Arndt und Flex wären Nazis! Hab' ja auch schon von dieser Seite gehört, Rosegger wäre ein Nazi! In deren Augen war vermutlich bereits Hermann der Cherusker einer!!! :angry: :zensiert:
VIRIBUS UNITIS!
+22 #14 Loki 2015-12-25 11:34
Schöne Gedichte!
Leider wird unseren gefallenen Soldaten heute VON DEN EIGENEN LEUTEN viel Schmach angetan. Das haben sie nicht verdient!!!
Darum - weil die Menschen so blöd sind und sich die Geschichte zu wiederholen droht, folgendes Gedicht von 1813 (Arndt):

Der Gott, der Eisen wachsen ließ,
der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß
dem Mann in seine Rechte;
drum gab er ihm den kühnen Mut,
den Zorn der freien Rede,
dass er bestände bis aufs Blut,
bis in den Tod die Fehde.

So wollen wir, was Gott gewollt,
mit rechter Treue halten
und nimmer im Tyrannensold
die Menschenschädel spalten.
Doch wer für Tand und Schande ficht,
den hauen wir zu Scherben,
der soll im deutschen Lande nicht
mit deutschen Männern erben.

O Deutschland, heil'ges Vaterland!
O deutsche Lieb' und Treue!
Du hohes Land, du schönes Land!
Dir schwören wir aufs neue:
Dem Buben und dem Knecht die Acht!
Der fütt're Krähn und Raben.
So ziehn wir aus zur Herrmansschlacht
und wollen Rache haben.

In diesem Sinne FROHES WEIHNACHTEN und ein erfolgreiches Neues Jahr!
+21 #13 Tecumseh 2015-12-24 22:31
@Richard Joseph Huber
Ein sehr schönes Gedicht, ist von Thilo Scheller! Ich hab' auch eines!
Sollten sich die Gräberschänder zu Herzen nehmen!

"Ich trat an ein Soldatengrab
und sprach zur Erde tief hinab:
"Mein stiller grauer Bruder du,
das danken läßt mir keine Ruh!,
Ein Volk in toter Helden Schuld
brennt tief in Dankes Ungeduld.
Daß ich die Hand noch rühren kann,
das dank' ich Dir, Du stiller Mann.
Wie rühr' ich sie Dir recht zum Preis?
Gib Antwort, Bruder, daß ich's weiß!
Willst Du ein Bild von Erz und Stein?
Willst einen grünen Heldenhain?"

Und alsbald aus Grabes Grund
ward mir des Bruders Antwort kund:
"Wir sanken hin für Deutschlands Glanz.
Blüh', Deutschland, uns als Totenkranz!
Der Bruder, der den Acker pflügt,
ist mir ein Denkmal wohlgefügt.
Die Mutter, die ihr Kindlein hegt,
ein Blümlein überm Grab mir pflegt.
Die Büblein schlank, die Dirnlein rank,
blüh'n mir als Totengärtlein Dank.
Blüh' Deutschland, überm Grabe mein
jung, stark und schön als Heldenhain!"
(Walter Flex, geb. 6.07.1887, gefallen 16.10.1917)

Um zu kommentieren, bitte anmelden.