Aktuelles

Wie feige sind unsere Politiker?

Schon sehr feige. Manchmal heißt das auch "Distanzierung" oder "keine Ahnung". Hauptsache, man muß nicht mannhaft für seine Überzeugung einstehen. Ich nehme hier keinen aus. Nicht die Schwanzeinzieher, die Disanzierer, die Ahnungslosen, die alle vor dem kleinsten Hauch des Widerstandes und der Kritik feige einknicken. Kein Politiker, der sich mutig vor seine (seine!) Bürger stellt. Kann ich denn wirklich nur mehr den Kickl wählen?

Neuester Beitrag

Gary Larson zeichnet schon lange nicht mehr

 

Und das ist ungeheuer schade. Vielleicht kennen ihn die Älteren von uns noch, haben sich über seine Zeichnungen gefreut und seinen skurrilen, manchmal auch kranken Humor genossen. Im Internet könnte man nachschauen und sich an ihn noch erinnern, man sollte das tun, damit man abschätzen kann, was uns verloren gegangen ist.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Schnorra et labora

Schnorra et labora

 

Jedes Jahr wieder komme ich schnorren zu meinen Lesern. Zuerst einmal: Herzlichen Dank für die Spenden, die voriges Jahr eingelangt sind. Manche von Euch haben sich wirklich großzügig gezeigt. Insgesamt sind € 1.000.--  gespendet worden.

Stille Einkehr, Besinnung und Entwicklungen

Stille Einkehr, Besinnung und Entwicklungen

 

Unlängst bin ich mit einer Damenrunde zusammengesessen. Lauter wirklich gescheite, vernünftige Frauen (die meinige war auch dabei und die ist ganz besonders gescheit). Ich habe natürlich aufmerksam zugehört – das kann ich recht gut. Leicht ist es natürlich nicht, weil Männer bei einer Frauendiskussion nicht immer mitkommen. Ihnen fehlt meistens die Fähigkeit, drei oder vier Gesprächen, die gleichzeitig stattfinden zu folgen. Frauen können das, ich nicht.