Aktuelles

Wie feige sind unsere Politiker?

Schon sehr feige. Manchmal heißt das auch "Distanzierung" oder "keine Ahnung". Hauptsache, man muß nicht mannhaft für seine Überzeugung einstehen. Ich nehme hier keinen aus. Nicht die Schwanzeinzieher, die Disanzierer, die Ahnungslosen, die alle vor dem kleinsten Hauch des Widerstandes und der Kritik feige einknicken. Kein Politiker, der sich mutig vor seine (seine!) Bürger stellt. Kann ich denn wirklich nur mehr den Kickl wählen?

Neuester Beitrag

Das Klima in der Krise – oder wir werden von Idioten regiert

 

An der sogenannten „Klimakrise“ zeigt es sich. Man muß nur Zeitung lesen oder sich den ORF ansehen. Lauter Trotteln. Keiner versteht nur das geringste von Technik, von der Physik und vom „Klima“ schon gar nichts. Dazu kommt, daß die meisten Leute Klima mit Wetter verwechseln. Was CO2 ist, weiß keiner, was das bewirkt, versteht man nicht und daß CO2 keineswegs ein Treibhausgas ist, weil es so etwas gar nicht gibt, das haben die Leute, denen wir notgedrungen zuhören, nicht verstanden und werden es auch nie verstehen, weil sie viel zu dumm und ungebildet dafür sind. Aber es wird vorgeplappert und nachgeplappert auch.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Kultur

Alles Gute zum Geburtstag!

Alles Gute zum Geburtstag!

 

Gefährlich, heute zum Geburtstag zu gratulieren. Könnte leicht mißverstanden werden. Daher erkläre ich hiemit offen und feierlich, daß ich heute unseres Adolf, nämlich des dritten Bundespräsidenten Dr. Adolf Schärf (* 20.4.1890) gedenke.

Er war noch ein ehrlicher Sozialist, als diese noch nicht zu „Sozialdemokraten“ entartet gewesen sind. Gilt übrigens auch von Jonas, einem Berufskollegen von mir.

Da wären wir schon bei den Voraussetzungen, die ein künftiger Bundespräsident mitbringen sollte:

Jurist – sehr gut, Notar – noch viel besser, der Bundespräsident wurde ja auch als „Staatsnotar“ bezeichnet und ist es ja auch. Und ein Handwerk sollte er auch gelernt haben – Schriftsetzer wie der Jonas wäre auch nicht schlecht. Allzu jung darf er auch nicht sein.

Na ja? Sehr viele Österreicher, die diese Voraussetzungen erfüllen, wird man nicht finden. Einen weiß ich, sage es aber nicht. Das sollten andere sagen.

Kommentare   

-2 #6 Elisabeth Dallinger 2015-04-20 20:49
zitiere Gustav:
Wenn es sein muß gehe ich Unterschriften und Spenden sammeln. Wir brauchen eine Alternative bei der Bundespräsidentenwahl.

Da wäre ich dabei!
+3 #5 Gustav 2015-04-20 12:45
Wenn es sein muß gehe ich Unterschriften und Spenden sammeln. Wir brauchen eine Alternative bei der Bundespräsidentenwahl.
+4 #4 Georg Zakrajsek 2015-04-20 11:26
Bis auf den Leopardenzahn sind alle meine Zähne noch echt.
+7 #3 Flashpoint 2015-04-20 10:44
Den würde ich sofort auch wählen,ich kenne ihn ja auch sehr gut!!!!
Unsere Schützen-und Jägrinteressen vertriet er ja auch meisterhaft.
Hoffentlich klappt's!!!!
+9 #2 Poscheraser 2015-04-20 10:38
ZITAT: Soslan Khan Aliatasi".....

....... Ich weiß einen, auf den das Alles zutrifft. Aber auch ich sag's nicht, wer das sein könnte... Zitat Ende

Und wenn sich derjenige, an den auch ich denke, das antun will..... meine Stimme hat er!
+8 #1 Soslan Khan Aliatasi 2015-04-20 09:35
Zitat:
Und ein Handwerk sollte er auch gelernt haben – Schriftsetzer wie der Jonas wäre auch nicht schlecht. Allzu jung darf er auch nicht sein.
Aber ein besser sitzendes Gebiß als Jonas sollte er haben. Ich weiß einen, auf den das Alles zutrifft. Aber auch ich sag's nicht, wer das sein könnte…

Um zu kommentieren, bitte anmelden.