Kultur

Her mit der Wurst!

Her mit der Wurst!

 

Natürlich nicht mit der Conchita. Die Wurst zum Essen ist gemeint. Ich habe zwar nichts gegen die Madonna der Schwuchteln, denn sie (er) ist doch recht gescheit und im Interview sehr wohltuend und sogar sympathisch. Aber – rein optisch ist mir dieses Wesen recht unangenehm. Damenbart, auch wenn teilweise aufgemalt ist einfach grauslich und man muß schon ein ganz schöner Perversling sein, um das gut zu finden.

Aber es geht um die andere Wurst, auch um den Schinken und das „rote“ Fleisch. Krebserregend, sagt die WHO, wohl eine der unnötigsten Organisationen auf diesem Planeten. Man soll das also nicht essen, wenn einem das Leben lieb ist. Das hat getroffen und zuerst haben sich die idiotischen Journalisten recht darüber gefreut und Schlagzeilen gedichtet.

Aber es gab und gibt Widerstand. Sogar recht links angesiedelte Köchinnen, sonst über die Maßen hofiert, haben Bedenken angemeldet.

Ich bleibe ungesund und esse weiter Fleisch. Manchmal schieße ich mir auch das Essen. Und das schmeckt ganz besonders gut.

 

Petition Rettung des Waffenpasses für Jäger:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00057/index.shtml