Aktuelles

Wie feige sind unsere Politiker?

Schon sehr feige. Manchmal heißt das auch "Distanzierung" oder "keine Ahnung". Hauptsache, man muß nicht mannhaft für seine Überzeugung einstehen. Ich nehme hier keinen aus. Nicht die Schwanzeinzieher, die Disanzierer, die Ahnungslosen, die alle vor dem kleinsten Hauch des Widerstandes und der Kritik feige einknicken. Kein Politiker, der sich mutig vor seine (seine!) Bürger stellt. Kann ich denn wirklich nur mehr den Kickl wählen?

Neuester Beitrag

Gary Larson zeichnet schon lange nicht mehr

 

Und das ist ungeheuer schade. Vielleicht kennen ihn die Älteren von uns noch, haben sich über seine Zeichnungen gefreut und seinen skurrilen, manchmal auch kranken Humor genossen. Im Internet könnte man nachschauen und sich an ihn noch erinnern, man sollte das tun, damit man abschätzen kann, was uns verloren gegangen ist.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

Kultur

Wo zahlen Künstler Steuern?

Wo zahlen Künstler Steuern?

 

Niemand zahlt gerne Steuern, warum sollte es bei den Künstlern anders sein? Nur – der gewöhnliche Österreicher zahlt ja auch keine Steuern, zumindest merkt er es gar nicht, denn das Geld wird ihm schon vorher weggenommen, abgezogen, er sieht es gar nicht. Denn der Staat mißtraut seinen Bürgern, er meint, wenn die Leute das ganze Geld, was sie erarbeitet haben, direkt in die Hand bekämen, würden sie es gar nicht so gerne mehr hergeben, vielleicht sogar hinterziehen. Daher nimmt er ihnen das schon vorher weg. Außerdem rechnet der so erzogene Österreicher ohnehin nur in „netto“, was er dem Arbeitgeber wirklich kostet, weiß er nicht und es interessiert ihn auch nicht. Zum Glück für unsere Politik. Sonst gäbe es ja schon längst einen Volksaufstand.