Medien

Das Ende der Medienkultur

Das Ende der Medienkultur

 

Vorgestern war eine Feier: Zwanzig Jahre Vereinigung für Medienkultur. Hat im Presseclub Concordia – wo sonst – stattgefunden und dank meiner publizierten Einladung waren auch viele Gäste dort. Ich selber auch, war ich doch lange Jahre im Vorstand und sogar Präsident dieser Vereinigung.

Bewirkt haben wir nichts. Das ist eine traurige Tatsache.

Heute sind wir weit entfernt von irgendeiner Form der Medienkultur in unserem Land, weiter entfernt als je in der Geschichte, weiter entfernt als zu der Zeit, als Karl Kraus solche Leute, die heute unsere Medien regieren, mit den Worten: „Hinaus aus Wien mit dem Schuft!“ verjagt hat.

Die Jubelfeier geriet zu einer Trauerfeier und schuld daran waren natürlich die eingeladenen Podiumsgäste, die uns eindringlich vorgeführt haben, wie es um die Kultur in unserem Lande wirklich bestellt ist.

Ich habe mich nicht zu Wort gemeldet und bin still und leise und ein wenig traurig nach Haus gegangen.

 

P.S.: Der Presserat war natürlich auch da und ich bin recht stolz darauf, schon einmal von ebendiesem Rat wegen meiner Beiträge verurteilt worden zu sein. Das ist für mich wie ein Orden. Danke.

 

PS: der Link zur Sendung „Talk im Hangar“:
http://www.servustv.com/at/Medien/Talk-im-Hangar-7110

PPS: Petition Rettung des Waffenpasses für Jäger:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00057/index.shtml