Aktuelles

Aufsperren - Zusperren

Man hat es sich ausrechnen können: Die Waffengeschäfte durften weiter offen haben. Entrüstungs-Sturm in den Medien: Die dürfen, die anderen nicht. Noch dazu Waffen! Möglicherweise kauft sich ein Terrorist ein Mordwerkzeug!

Aber dem wurde ein Riegel vorgeschoben. Offenhalten ja, aber nur die Jäger dürfen was kaufen, das sind ja die Guten, weil sie haben ein grünes Gwanderl an und sind ja immer recht brav gewesen.

Nur - die kaufen ja ohnehin nix. Ein paar Patronerln für die Treibjagd und das wars dann schon. Davon wird der Handel nicht fett und sperrt ohnehin gleich zu.

Also Zusperren - das ist das, was unsere Politik ohnehin am besten kann. Aufsperren, dann wenn die Wirtschaft ruiniert ist und es nur mehr Kolchosen geben wird. Hat ja bisher hervorragend funktioniert. Im Kommunismus. Aber das gefällt unseren Politikern und dem Volk ohnehin am besten.

Neuester Beitrag

Akademiker wollen wir nicht

 

Klar. Denn unser Herr Bundeskanzler ist ja gar keiner. Und bei der Regierung schaut es auch traurig aus. Manche haben zwar einen Titel, Akademiker sind sie aber deshalb noch lange nicht. Denn zum Akademiker gehört ja mehr als ein bloßer Titel, der heutzutage ja sehr freiwillig und taxfrei verteilt wird, nachgeschmissen sozusagen. Kaufen kann man übrigens auch. Ein Blick in die traurige Runde der Politiker genügt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

Medien

Blöde Bedürfnisse im tv-Media

Blöde Bedürfnisse im tv-Media

 

Dort wird nicht nur über blöde Bedürfnisse berichtet, es schreiben auch recht blöde Journalisten. Ein gewisser Hadubrand Schreibershofen, der mir schon oft durch besonders originelle Ansichten aufgefallen ist, versucht, uns den amerikanischen Sender GunTV näherzubringen. Wie er das macht, kann sich jeder vorstellen, denn das Verlangen nach einer Waffe ist ganz einfach ein „blödes Bedürfnis“. Meint zumindest der Hadubrand.

Man kann also bei besagtem Sender Waffen kaufen und alles mögliche Zubehör außerdem. Gut, ist so in den USA, könnte man bei uns ja auch, allerdings noch nicht über das Fernsehen. Wer will, der soll, meine Meinung zumindest und hier bei uns in Österreich kommt noch die Frage nach dem Dürfen dazu, die in den USA nicht so ausgeprägt ist. Also – wer will und wer darf, der soll sein Bedürfnis befriedigen können.

Aber da kommt jetzt der Hadubrand: Er sagt:

„Hallo??? Daß es keinen Bedarf für normale Menschen gibt, sich eine Waffe zuzulegen steht außer Frage.“

Fragt sich, für wen das außer Frage steht? Für den Hadubrand? Der hat das wohl nicht zu entscheiden. Und warum ist gerade er „normal“ und die anderen nicht?

Bedarf besteht, lieber Herr. Er besteht sogar sehr dringend. Denn Leute ihres Schlages und ihres Geisteszustandes haben ja seit langem dafür gesorgt, daß dieser Bedarf besteht und immer größer und dringender wird.

Daher liebe Freunde:

Hört nicht auf den Hadubrand, dem hat es das Gehirn verbrannt!

Kauft Euch Gewehre groß und klein, denn bald wird es recht nötig sein!

 

P.S.: Petition zur Verhinderung der Verbotsrichtlinie
https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terrorism-by-restricting-legal-gun-ownership

Kommentare   

+6 #14 Tecumseh 2015-12-17 17:32
zitiere Jokl:
"...mit 400 jungen kräftigen und gewaltbereiten (wöchentlich 1 x Schlägerei!!!) jungen Männern finanzieren kann.


Ich glaube, das tust Du nur mißverstehen! Das sind doch alles nur arme, traumatisierte, integrationswillige und friedliche Kulturbereicherer!!! Und ihre Hormone müssen die ja auch unter Kontrolle bringen! Das wird ja jetzt bald auf Krankenschein möglich sein! Hat doch vor kurzem erst eine Hochwürden vorgeschlagen! :lol:
+15 #13 Loki 2015-12-17 09:22
Zu Bückmann:

Das ist eines der besten Videos (gesehen ab ca. Minute 12), daß ich zu diesem Thema gesehen habe.

Das Interview mit Dr. Z. muß ich mir erst anschauen.

Tut mir leid, aber ich hab viel Arbeit vor Weihnachten. Ich muß viel verdienen und noch mehr Steuer zahlen, damit ich solche Sozialeinrichtungen wie den "Baumax" in Leoben mit 400 jungen kräftigen und gewaltbereiten (wöchentlich 1 x Schlägerei!!!) jungen Männern finanzieren kann.
+16 #12 ich 2015-12-17 07:05
Schaut euch das an, von der Polizei beendete Massenmorde im Durchschnitt 14,3 Tote.
Von bewaffneten Bürgern beendete Massenmorde, im Durchschnitt 2,3 Tote.

Was gibt es da überhaupt noch zu diskutieren?

https://www.youtube.com/watch?v=zNwnP4fn2uM&list=PLvqQTpgZxCB2hC_aGOp4_Ja6mhASLb8wF

ab Minute 13 ist es hoch interessant, aber auch davor.
+17 #11 CZ 75 2015-12-16 22:42
Also wenn ich lese welcher Verlagsgruppe der Herr angehört, dann beantworten sich mir alle Fragen alleine.
Ich erspare mir jeglichen Kommentar.
Eines bleibt mir nur unbeantwortet und zwar: Ist das seine Meinung oder die des Verlages?
Falls es seine private Meinung sein sollte, so ist für mich hiermit bewiesen, daß es ein Paralleluniversum gibt und die Kommunikation durch diese anscheinend durch Zeitschriften möglich sind. :eek:
+19 #10 Rainer 2015-12-16 18:15
Ich habe mir heute die letzte 25er Schachtel 12/70er Sauposten aus dem Regal des Büchsners meiner Wahl geholt...Hadupeng-Haduruh.

Grüße
Rainer
+20 #9 Gustav 2015-12-16 17:45
zitiere Resistance:
Solche Leute straft man mit Mißachtung - und zwar mit Mißachtung sämtlicher Zeitschriften dieses Verlages.


Das merkt der Heise Verlag eben auch. Wo doch gestern Jürgen Kuri (stellv. Chefredakteur von c't) ein Schreiben an die "Ausländerhasser" richtet: "Ansonsten: Verpisst Euch. Wir brauchen Euch nicht. Nicht in Deutschland. Nicht in Europa. Nirgends auf der Welt."

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Hate-Speech-Hassrede-Und-freie-Meinungsaeusserung-ein-Kommentar-3044035.html

"Verpisst Euch" nehmen lt. Kommentare viele wörtlich und kündigen ihr Abbo.
+20 #8 Loki 2015-12-16 17:43
Ich hab vor kurzem einen Beitrag im Radio über Frank Sinatra gehört. Der soll angeblich auch schon mal über Damen, die ihm nicht gefielen, gesagt haben, sie seien:

"Zwei Dollar Huren!"

Was meint ihr, liebe Kameraden, was ich persönlich von Journalisten der Gattung "LÜGENPRESSE" und MAINSTREAM TV halte?????

Nein, ich meine was gaaaaaaaaaanz anderes...

Ps:

Ich höre Frankie Boy echt gerne!
+23 #7 Gustav 2015-12-16 17:37
Insbesondere die Linken halten ihre persönliche Meinung für das Maß aller Dinge, an die sich gefälligst alle anderen zu halten haben. Eine Meinung die fast ausschließlich nachgeplappert wird. Im Grunde dienen diese Gehirne nur als Gedankenbrücke für andere, wo leere Phrasen durchgeschliffen werden. Also keine eigene Meinung im eigentlichen Sinn, zu deren Bildung wahrscheinlich auch die Grundlagen fehlen.
+24 #6 Resistance 2015-12-16 17:32
Solche Leute straft man mit Mißachtung - und zwar mit Mißachtung sämtlicher Zeitschriften dieses Verlages.
+9 #5 Tecumseh 2015-12-16 16:37
zitiere Walter Murschitsch:

Difficile est satiram non scribere


Docendo discrimus!
Seneca
MfG.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.