Aktuelles

Wieviele Mäderln . . .

müßte ein Afghane oder Tschetschene abstechen, damit er einen "Achter" ausfaßt? Schon einige, wenn man den Islambonus berücksichtigt.

Aber der Grasser hat acht Jahre bekommen. Der war aber auch nicht nur fesch sondern auch Minister beim Schüssel und bei der FPÖ war er schließlich auch. Beweise waren recht dünn, eher Vermutungen, macht aber nichts.

Die Richterin wird das schon ausführlich mit ihrem Mann besprochen haben. Im Ehebett, wo man das halt so bespricht, wenn man nicht befangen ist und das sogar amtlich bescheinigt bekommen hat.

Ich denke mir, wie es sein wird, wenn man den Bundesbasti einmal fragen wird, warum er die Corona-Tests um doppelt soviel eingekauft hat, wie sie zu kriegen gewesen wären. Aber keine Sorge - wird schon keiner fragen. Alles unter Kontrolle, meine Herrschaften!

Neuester Beitrag

Vom Fucken, Ficken und vom Pudern

 

Wir haben keine anderen Sorgen: Etwa seit dem Jahr 1000 (also schon recht lange) gibt es den Ort „Fucking“. Keiner hat sich je an diesen Namen gewagt – war ja auch kein Anlaß dazu gegeben. Denn „Fucking“ bedeutet ja nur im Englischen – besser im Amerikanischen was Anrüchiges, also etwas, das man macht, aber nicht auf eine Ortstafel schreibt. Bei uns ist das aber nicht „anrüchig“. Vor allem nicht in Oberösterreich, wo die Endsilbe –ing recht häufig vorkommt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Medien

Pograpschen, aber richtig!

Pograpschen, aber richtig!

 

Richtig gemacht hat das ein Mann im Jahr 2012, der einer Radlerin in Graz auf den Hintern gefaßt und sie dabei mit unziemlichen Bemerkungen beleidigt hat. Richtig gemacht, denn der Täter war ein Mohammedaner und die dürfen das bei uns. Eine andere Kultur – man versteht.

John Grisham hätte bessere Übersetzerinnen verdient

John Grisham hätte bessere Übersetzerinnen verdient

 

Während der Feiertage lese ich so schnell ein Buch, da ist Zeit dazu. Grisham ist dafür gerade recht, spannend, kundig geschrieben, juristischer Sachverstand. Hat zwar mit unserer Juristerei wenig zu tun, macht aber nichts.

Was gibt es NEWS?

Was gibt es NEWS?

 

Nicht viel. Dieses Schundblattel lese ich normalerweise nicht, aber manchmal steht was drinnen, was mir Stoff für die Querschüsse liefert.

Gegendert muß werden!

Gegendert muß werden!

 

Österreicher und Österreicherinnen, Lehrer und Lehrerinnen, Polizisten und Polizistinnen, Schüler und Schülerinnen – Herrschaften, ich kann diesen idiotischen Schwachsinn nicht mehr hören.

Die Angst vor Waffen

Die Angst vor Waffen

 

Die ist bei den Schauspielern doch weit verbreitet. Schlecht erzogene, geistig oft recht minderbemittelte Softies, die es mental nicht auf die Reihe kriegen, daß es neben ihrer heilen, luxuriösen Welt noch etwas anderes gibt – die wahre Welt, die sie noch nicht kennengelernt haben und wahrscheinlich auch nie kennenlernen werden.

Wieder ein Sieg gegen die Grünen – das Urteil ist da

Wieder ein Sieg gegen die Grünen – das Urteil ist da

 

Natürlich nur in der ersten Instanz und es geht weiter, denn gegen dieses Urteil ist Berufung erhoben worden. Mit Steuergeld kann man leicht Prozesse führen. So sieht es zumindest der Herr Justizsprecher der Grünen.