Aktuelles

Wenn unsere Kinder Verbrechen begehen

So schreibt die "Krone" und bringt einen Bericht über jugendliche Straftäter. Liebe "Krone": es sind nicht "unsere" Kinder. Es sind nicht "meine" Kinder. Unsere Kinder sind keine Straftäter im Sinne des Zeitungsberichtes. Wir wissen alle, wer diese Straftäter sind, wir wissen alle, wer die Täter sind, die man nicht bestrafen kann, weil sie einfach zu jung sind oder sagen, daß sie zu jung sind. Wir wissen das und was die "Krone" hier bringt, ist eine ungeheuerliche Unterstellung. Haltet endlich Euer Maul!

Neuester Beitrag

Wieder ist einer gestorben

 

Diesmal war es Gustav Peichl, jedem besser bekannt als „Ironimus“. Er hat die Zweite Republik mit seinen Karikaturen begleitet und er hat sie alle gezeichnet. Mit spitzer Feder, humorvoll, aber nie verletzend. Politiker – die vor allem – aber auch Künstler, Schauspieler, keinen hat er ausgelassen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 198 Gäste und keine Mitglieder online

Militär

Auf nach Mali – aber wie?

Auf nach Mali – aber wie?

 

Das hat der Ministerrat beschlossen: Unser Militärkontingent wird aufgestockt, 20 Militärberater sollen entsendet werden. Dazu meint unser zuständiger Herr Minister: „Krisen müssen dort bekämpft werden, wo sie entstehen.“

Goldene Worte, kluge Worte, lieber Herr Klug. Klüger geht’s nicht. Und was macht man dort im fernen Afrika, im Land der Neger? Richtig: Friedensstiftende Maßnahmen, Ausbildung und den Aufbau eines Justizsystems. Vom Brunnenbauen und Errichten von Mädchenschulen war allerdings nicht die Rede.

Wer sich in Afrika auskennt, lacht über so einen Unsinn. Es soll eine schlagkräftige und verläßliche Armee in diesen afrikanischen Ländern aufgebaut werden. So etwas gibt es in ganz Afrika nicht und wird es auch nie geben.

Was man in Afrika machen müßte, weiß ich. Das weiß auch jeder, der nicht nur im Ministerrat einen Sessel mit seinem Hintern wärmt.

Die Soldaten, die der Herr Minister nach Afrika schickt, sind Leute, die sicher ihr Handwerk verstehen. Man sollte sie auch ihr Handwerk ausüben lassen. Sonst können sie gleich zu Hause bleiben.

 

Übrigens: haben Sie schon die Petition Liberales Waffenrecht für mehr Sicherheit unterschrieben – läuft noch bis 17. März 2015! http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00022/index.shtml

Kommentare   

+4 #7 JanCux 2015-03-02 07:03
zitiere Soslan Khan Aliatasi:
zitiere Jan:

Das ist so nicht ganz richtig. Es gibt eine Armee auf dem Kontinent die eine ganze Region in Schach hält : die israelische IDF.

Seit wann gehört Israel zu Afrika? Israel liegt eindeutig in Asien!


Bitte entschuldigen Sie den geographischen Fauxpas. Aber solange afrikanische Länder danach lechzen Israel von der Landkarte zu radieren, solange werde ich Israel auf den afrikanischen Kontinent "sehen".

Hallo Jokl,
ich weiß auch nicht warum der Link nicht geht. Nach absenden meines Posting hat er noch funktioniert. Da es aber nicht der erste Link ist der kurz darauf nicht mehr funzt, tippe ich mal auf Zensur-von welcher seit auch immer :sad:
+7 #6 Soslan Khan Aliatasi 2015-03-01 14:52
zitiere Jan:

Das ist so nicht ganz richtig. Es gibt eine Armee auf dem Kontinent die eine ganze Region in Schach hält : die israelische IDF.

Seit wann gehört Israel zu Afrika? Israel liegt eindeutig in Asien!
+17 #5 Loki 2015-03-01 12:22
Lieber Jan:
Der Link geht scheinbar nicht. :sad:

Was soll die Scheiße mit Mali?
Zuhause Kasernen schliessen und für Asylanten umwidmen und immer daherlabern, daß wir kein Geld haben, aber dann unsere Jungs nach Mali schicken?
Unklüger gehts nimmer. Steuergeldverbrennung ist das. Schäm Dich, Minister (Un)Klug!!! :P
+4 #4 JanCux 2015-03-01 10:17
Es ist zwar OT, aber das muß ich mal los werden :

https://www.youtube.com/watch?v=jOQ_NJNLa5k

das was da gesagt wird gilt auch für Österreich !

Gemeinsam stark !
+9 #3 JanCux 2015-03-01 05:33
Zitat:
Es soll eine schlagkräftige und verläßliche Armee in diesen afrikanischen Ländern aufgebaut werden. So etwas gibt es in ganz Afrika nicht und wird es auch nie geben.
Das ist so nicht ganz richtig. Es gibt eine Armee auf dem Kontinent die eine ganze Region in Schach hält : die israelische IDF.
Und bevor die Europäer entmachtet und oft verjagt wurden, hatten Südafrika und das ehemalige Rhodesien Armeen die ihre Nachbarländer vor "Dummheiten" bewahrten. Doch jetzt geht dort alles den Bach runter...

Was am erstaunlichsten ist : in den ehemaligen deutschen Kolonien gibt es eine große Zahl von Einwohner die für eine Rückkehr der "Weißen" plädieren.
Da werden sogar die Friedhöfe, Kirchen, deutsches Liedgut und Tugenden gepflegt. Und dass nicht nur von alten Leuten !
Aber das werden sie wohl nicht mehr zurück bekommen. Nicht mit den Regierungen die sie doch selber gewählt haben...

Afrika, ein Kontinent das sich selbst verraten hat.

Und was Mali angeht : humanitäre Hilfe ist sinnloses Geldverbrennen. Einmal richtig "durchfegen" und für stabile, echte demokratische Verhältnisse sorgen.
Punkt und aus !
+15 #2 Peter Brauneis 2015-02-28 14:47
der betreffende gewerkschaftsbonze war sichtlich in irgendwelchen seminaren mühsam darauf dressiert worden, fünf minuten lang sätze mit zumindest subjekt und prädikat von sich zu geben. jedoch unter vermeidung jeglicher sinnhafter aussage.
+21 #1 Soslan Khan Aliatasi 2015-02-28 12:59
Zitat:
Wer sich in Afrika auskennt, lacht über so einen Unsinn. Es soll eine schlagkräftige und verläßliche Armee in diesen afrikanischen Ländern aufgebaut werden. So etwas gibt es in ganz Afrika nicht und wird es auch nie geben.
Warum sollte es auch? Es gibt ja auch in Österreich kein schlagkräftiges Bundesheer. Die Bewaffnung ist so schlampig und lächerlich wie bei der k. u. k. Armee: veraltet, immobil etc. Wer uns das eingebrockt hat, das wissen wir auch: Der Heeresminister Platter – ein strammer ÖVP Mann (jetzt LH von Tirol). Die SPÖ hat mit diesem Abbau des BH weitergemacht – ganz in ihrem Sinne. Österreich muß eben wehrlos werden. Warum und wozu? Fragen Sie doch die Genossen! Die wissen es auch nicht. Sie leben in Wolkenkuckuksheim. Wenn wir Glück haben, holt uns im unabwendbar Kommenden Rußland aus der Scheiße. Die NATO sicher nicht – die will ja auf Befehl der USA den großen Krieg.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.