Aktuelles

Reconquista

Ein neues Buch von Michael Ley. Ich habe es noch nicht und gelesen habe ich es daher auch noch nicht. Ich werde es aber hoffentlich bald bekommen - Michael Ley hat es mir versprochen - und dann werde ich einen Bericht darüber bringen. Daß es ein gutes Buch sein wird, da bin ich überzeugt. Ley hat schon viele Bücher geschrieben, ein schlechtes war nicht darunter. Danke Michael!

Neuester Beitrag

Und wo ist die FPÖ?

 

Nirgends. Ich sehe sie nicht. Sie existiert wie es scheint gar nicht mehr. In den Zeiten der Krise geht die Saat der Opposition auf. Wäre normal. Und wir haben eine Krise. Die schlimmste seit dem Ende des Krieges wird neuerdings immer gesagt. Und irgendwer glaubt das auch noch.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 104 Gäste und ein Mitglied online

Muslimisches

Sind alle Mohammedaner irrsinnig?

Sind alle Mohammedaner irrsinnig?

 

Sicher nicht. Aber wenn so ein Koranjünger etwas anstellt, kriegt er sofort den großen muselmanischen Persilschein. Er ist für seine Taten nicht mehr verantwortlich, weil er als geistig verwirrt eingestuft wird. Daher passiert ihm nichts und er wird nach vollbrachter Untat flugs wieder nach Hause geschickt.

Beginnen wir mit dem Nahen Osten: Da werken lauter Muslime, die den Koran gründlich mißverstanden haben. Dabei kann man beim Koran nicht viel mißverstehen. Er ist ja für ungebildete, geistig nicht besonders hochstehende Menschen, Schaf- und Kamelhirten und Wüstenräuber, geschrieben worden. Auslegung gibt es nicht, alles ist wörtlich zu nehmen. Wäre also wirklich ganz einfach. Mißverstehen ausgeschlossen. Dennoch haben – so heißt es – alle diese blutigen Schlächter den Koran mißverstanden. Zu blöd zum Lesen also.

Australien: Ein mohammedanischer Prediger nimmt Geiseln, zeigt die islamische Fahne, schreit Parolen. Schließlich macht die Polizei dem ein Ende. Zwei Tote, auch der Täter stirbt. Diagnose: verwirrter Einzeltäter.

Bei uns geht es weiter: Da richtet einer der in Österreich liebend aufgenommener Mohammedaner in verschiedenen Kirchen Verwüstungen an – Schaden geht in die Hunderttausende. Aber – geistig verwirrt, auf Wiedersehen, der Herr.

In Deutschland schneidet einer dieser Rechtgläubigen seiner Frau den Kopf ab, wirft ihn auf die Straße – nicht zurechnungsfähig.

Ein braver Muselmane hackt auf eine alte Frau ein, schneidet ihr ein Ohr ab. Er mag keine Kirchgänger. Auch geistig verwirrt. Es passiert ihm nichts.

Ein Asylneger zündet seine Unterkunft an. Laut den Zeitungen ein Irrer, der an „religiösem Wahn“ leidet. Welche Religion das war, wird nicht berichtet. Kannst halt nichts machen.

Diese Fälle gehen in die hunderte, in die tausende. Fragt sich, ist das Bekenntnis zum Islam schon Grund genug, für irrsinnig zu gelten? Nein, das allein genügt sicher nicht. Man muß auch noch etwas Grausliches anstellen. Also daran soll es nicht mangeln. Es wird fleißig daran gearbeitet.

 

Übrigens: haben Sie schon die Petition Liberales Waffenrecht für mehr Sicherheit unterschrieben – läuft noch bis 27. Jänner 2015! http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00022/index.shtml

Kommentare   

+3 #9 Oldie4711 2015-01-14 14:53
@Tecumseh: Diese Bilder habe ich längst an Dr. Z. weitergeschickt. Es ist ja kaum zu glauben, was ein Mensch den anderen Menschen antun kann. Ich will ja nicht alle Muslime in einen Topf werfen,denn es gibt ja auch genug Christen, die nicht würdig sind Christen genannt zu werden. Dabei schließe ich bestimmte Leute im Vatikan auch nicht aus. Aber so etwas habe ich noch nie gesehen! Und an Walter Murschitsch: Herr Haderer ist nicht zu feig, um die Christen zu verhöhnen! Tritt ihm die Kirche entgegen? Nein, sie schweigt wie diese ganze Wegwerfgesellschaft beharrlich.
+6 #8 JanCux 2015-01-13 12:03
Sorry,

ich hoffe das dieser Link funktioniert :

https://lawgunsandfreedom.wordpress.com/

runtersrollen zum Beitrag : Zeit- Nachzudenken...
+15 #7 Walter Murschitsch 2015-01-13 08:09
zitiere Jan:
Auf die Eingangs gestellte Frage habe ich folgende Antwort gefunden :

https://lawgunsandfreedom.wordpress.com/2015/01/12/zeit-nachzudenken/

8)


Meinten sie diesen Artikel?

Der Ihrige funktioniert leider nicht!

https://lawgunsandfreedom.wordpress.com/2015/01/03/innenministerkonferenz-will-waffenbesitz-weiter-einschranken/

Aber ich kann euch noch etwas anderes bieten.

Dieser Blödsinn hat sicher nichts mit der toleranten Friedensreligion zu tun! :-))

http://www.kleinezeitung.at/s/politik/aussenpolitik/4636827/SaudiArabien_Fatwa-gegen-Schneemaenner-in-SaudiArabien

MFG
+7 #6 JanCux 2015-01-12 21:14
Auf die Eingangs gestellte Frage habe ich folgende Antwort gefunden :

https://lawgunsandfreedom.wordpress.com/

runterscrollen zu dem Beitrag Zeit- Nachzudenken...
8)
+16 #5 Gerhard M. 2015-01-12 19:40
nämlich auf die Massen Einfluss zu nehmen und diese für ihre Zwecke zu misbrauchen. Die Menschen aber haben sich durch Bildung und durch Erkenntnis aus Wissenschaft und Forschung weiterentwickelt und betrachten die Religion heute mit anderen Augen. Während bei Menschen aus der westlichen Welt die Gehirnleistung zugenommen hat, nimmt sie bei Menschen aus dem Orient ständig ab. Nur sehr dumme Menschen nehmen die Religion für bare Münze und schrecken auch nicht zurück, wenn zum Beispiel im Namen der Religion zur Gewalt aufgerufen wird. Der Koran bietet hier ein gutes Beispiel. Wir Europäer sind aber vielleicbht nur zu dumm, diese hochgeistie Werk namens Koran zu begreifen. Man muss auf jeden Fall wachsam bleiben, denn die Mehrheit der Muslime sind tickende Zeitbomben wenn das richtige Signal kommt. Für sie sind wir der nächste Drec
+25 #4 Gustav 2015-01-12 17:01
Zitat:
Sind alle Mohammedaner irrsinnig?
Es gibt eine zunehmend wachsende Problemgruppe, die sich im Vorfeld auf die freie Religionsausübung beruft, um dann im Anschluß anderen Menschen mit Hilfe von Gewalt zu schaden. Und das passiert alles im Dunstkreis des Islam. Die gläubigen Moslems können oder wollen diese Extremisten nicht aufhalten. Da aber die Wurzel des Übels immer vom Islam ausgeht, da dieser ja wie behauptet dazu mißbraucht wird, müssen sich die gläubigen Moslems diese und andere Fragen gefallen lassen. Vor allem die Frage nach dem zurückdrängen des Islam in den nahen Osten und letzten Endes ein Verbot in Europa.

So drastisch müssen wir aber vielleicht gar nicht agieren, wenn wir diesen Herrschaften einfach den Steuergeldhahn abdrehen. Wir subventionieren die Ausbreitung des Islam ja auch noch in Europa, speziell in Österreich sehr teuer mit Steuergeld. In Wien haben wir teilweise 100% Ausländerklassen in den Schulen. Alles Kinder subventioniert von der Großzügigkeit der netten Österreicher, die für sie jeden Tag arbeiten gehen und Steuern bezahlen.

Will tatsächlich die Mehrheit der Österreicher mit ihrer täglichen Arbeitsleitung den Islam in Österreich subventionieren? Ich denke diese Überlegung sollten wir bei den nächsten Wahlentscheidungen einfließen lassen.
+25 #3 Flashpoint 2015-01-12 15:57
Ich bin entsetzt,wenn ich diese Bilder sehe.Wehe es kommt etwas ähnliches auf die EU zu!!!
Den eins ist sicher:Wie immer im Leben werden die Fanatiker an die Macht kommen und die tumbe Masse der Musel wird dem wohl oder übel zustimmen müssen !!!
Ich denke auch an "Schillers Glocke"-Gedicht indem er schreibt:"gefährlich ist's den Leu zu wecken,jedoch der schrecklichste der Schrecken ist der "Mensch"in seinem Wahn!!!
Der ach so gute Islam!!!!
+30 #2 Tecumseh 2015-01-12 13:53
Da hab ich einen Link wo man gut sehen kann, was auf uns vermutlich zukommen wird. Vorsicht, ist aber nur für starke Nerven!:

http://michael-mannheimer.net/2014/08/26/das-wahre-gesicht-des-islam-bilder-des-grauens-aus-dem-irak/

Dieses Video sollten sich alle unsere Politiker, Gut- und Grünmenschen ansehen! Aber ich fürchte nicht einmal das würde etwas nützen, eben aus den oben genannten Gründen!
Da fällt mir aber etwas ein.
Habe einmal eine Doku gesehen in der gezeigt wurde, wie 1945 Deutsche von den Siegern gezwungen wurden in eigens dafür errichtete Kinos zu gehen, um sich die Greuel des 3. Reiches anzusehen. Am Ausgang wurde dann von GI's kontrolliert, ob ein jeder genug Betroffenheit zeigte. Zeigte er die nicht oder zu wenig, wurde er in das Kino zurück geschickt! Und das so lange, bis der gewünschte Effekt erreicht war!
Wäre das nicht eine Möglichkeit, ...?
Ich schreibe lieber nicht weiter!
+34 #1 Walter Murschitsch 2015-01-12 13:41
Diese Gutmenschen versuchen ja alles um den Moslem ins rechte Licht zu rücken.

Wer nur Mist gelernt hat der gibt diesen Mist an die anderen weiter.
Der Christ wird auf der ganzen Welt verfolgt und die Kirchen verwüstet oder verbrannt.

Um das zu sehen sind Politiker und Gutmenschen leider zu dämlich dafür!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.