Muslimisches

Wohin gehört der Islam?

Wohin gehört der Islam?

 

Der deutsche Bundespräsident hat es gesagt, die deutsche Bundeskanzlerin auch und sogar der österreichische Schwiegermutterschwarm ist derselben Meinung: „Der Islam gehört zu uns!“ Also zu Deutschland, Österreich und auch zu anderen Ländern. Manche dieser Idioten haben auch gesagt, daß der Islam ein Teil von uns allen wäre.

Aber wohin gehört der Islam wirklich?

Einfach: Er gehört in die Wüste. Nach Europa gehört er nicht, auch nicht in andere zivilisierte Länder. Der Islam ist gemacht worden für Wüstennomaden und nicht für kultivierte Gesellschaften.

Er gehört dorthin, wo der Mann auf Kamelen und Pferden in die Krieg zieht, wo er auszieht, um andere Leute zu überfallen, umzubringen, auszurauben oder sie gefangenzunehmen und Lösegeld zu erpressen. Wo die Frau zu Hause im Zelt zu bleiben hat. Sie hat dort Wasser zu schleppen, die Kinder aufzuziehen, das Essen zu kochen, eventuell noch die Wäsche zu waschen und zu flicken. Sonst hat sie gefälligst den Mund zu halten und dem Mann zu Diensten zu sein, wenn ihm danach ist.

Für diese Gesellschaften ist der Islam die ideale Religion. Es gibt für diese Leute keine bessere.

Und es ist auch eine Religion, die andere Menschen, andere Religionen zutiefst verachtet und den Auftrag vermittelt, solche Andersgläubige oder Ungläubige auszubeuten oder umzubringen.

Der Islam schafft auch keine eigenen Werte, er produziert nichts. Er ist die ideale Religion für eine Schmarotzergesellschaft.

Und dieser Islam trifft jetzt auf unsere Gesellschaft. Eine feige, alte, müde, freundliche und friedliche Gesellschaft. Und diese Gesellschaft ist reich, sie produziert, schafft Werte. Ein idealer Wirt für den Parasiten.

Das kann nicht gut gehen und das geht auch nicht gut. Wir sehen das täglich und stündlich. Unsere Politiker sehen das auch und sie sehen das schon seit Jahren, machen aber nichts. Und wir machen auch nichts. Aber wir sollten etwas unternehmen sonst werden wir untergehen.

 

Übrigens: haben Sie schon die Petition Liberales Waffenrecht für mehr Sicherheit unterschrieben – läuft noch bis 17. März 2015! http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00022/index.shtml