Muslimisches

Zeit für muslimfreie Zonen

Zeit für muslimfreie Zonen

 

Es wäre höchst an der Zeit. Da die Terroranschläge in den USA und auch in Europa fast ausschließlich von Anhängern der Friedensreligion verübt werden, sollte man die Einrichtung von „muslimfreien Zonen“ überlegen. Die Kontrolle könnte nach dem Muster des von mir entwickelten Blunzentests erfolgen. Erfolg garantiert.

 

Der grüne Punkt

Ich habe unlängst ein paar Schachteln Zombiemunition gekauft. Hohlspitz mit einer grünen Plastikspitze. Soll sehr gut gegen Zombies wirken.

Allerdings sind mir bisher noch keine Zombies untergekommen, so daß die Munition im Magazin schlummert und ihre versprochene Wirksamkeit nicht beweisen kann. Eigentlich schade.

Da ist mir der General Pershing eingefallen, der auf den Philippinen den mohammedanischen Aufstand damit beruhigen konnte, indem er seine Truppen mit Patronen ausgestattet hat, die in Schweinefett eingetaucht waren. Die Getöteten hat er dann in Schweinehaut eingewickelt begraben lassen. Das hat den Aufstand recht bald beendet, die Aufständischen wollten ja alle zu ihren 72 Jungfrauen und die haben sie – schweinebesudelt – nicht hineingelassen.

Was man also mit einer Munition machen könnte, um ihre Wirksamkeit gegen die Kämpfer des IS zu erhöhen, ist naheliegend. Die Genfer Konvention sagt meines Wissens dazu nichts, aber das ist heutzutage ohnehin schon jedem herzlich egal.

 

Petition Rettung des Waffenpasses für Jäger:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00057/index.shtml