Aktuelles

Die Polizei ist sich nicht sicher

Aber wirklich? Da hat einer eine Frau erschossen. Kommt vor  und ist gar nicht so selten in der heutigen Zeit. Ungewöhnlich, daß eine Schußwaffe verwendet wird, meistens wird ja das Messer genommen.

Aber jetzt: Zitat: "Die Polizei ist nicht sicher, ob die Waffe legal gewesen ist". Wirklich? Gibt es bei der Polizei keinen Zugang zum ZWR? Wäre in der Sekunde geklärt. Nummer anschauen, ist die Nummer registriert: legal, ist sie nicht registriert: illegal. Ganz einfach. Und deswegen wurde ja das ZWR geschaffen. Nachschauen muß man aber doch. Ist das zuviel verlangt?

Neuester Beitrag

Beim Gynäkologen habe ich nichts verloren

 

Noch nicht. Aber wer weiß, vielleicht kommt das noch, daß man sich neuerdings auch als Mann dort untersuchen lassen muß. Geschlechtergleichheit, man versteht. Wenn der Keszler so weitermacht, kommt das nämlich auch irgendwann. Die Conchita geht ja sicher zum Gynäkologen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 88 Gäste und 2 Mitglieder online

Muslimisches

Sind alle Mohammedaner irrsinnig?

Sind alle Mohammedaner irrsinnig?

 

Sicher nicht. Aber wenn so ein Koranjünger etwas anstellt, kriegt er sofort den großen muselmanischen Persilschein. Er ist für seine Taten nicht mehr verantwortlich, weil er als geistig verwirrt eingestuft wird. Daher passiert ihm nichts und er wird nach vollbrachter Untat flugs wieder nach Hause geschickt.

Die Bilanz des Schreckens – der Islam hat zugeschlagen

Die Bilanz des Schreckens – der Islam hat zugeschlagen

 

Die Mörder sind tot. Das ist erfreulich. Aber viele unschuldige Menschen sind gestorben. Das ist furchtbar. All das hätte nicht passieren müssen, hätten die Politiker und die Sicherheits“experten“ ihre Hausaufgaben gemacht und das getan, was erforderlich gewesen wäre. Die Mörder waren bekannt, sind aber dennoch frei und unbehelligt herumgelaufen. Diese Schuld nimmt den Verantwortlichen keiner weg.

Nichts wie Mißverständnisse

Nichts wie Mißverständnisse

 

Da hat ein mohammedanischer Prediger (übrigens ein Asylant aus dem Iran, der sexuellen Belästigung in vielen Fällen verdächtig, außerdem läuft eine Untersuchung wegen möglicher Beihilfe zum Mord an seiner eigenen Frau), also da hat dieser wertvolle Mensch, den man seit Jahren in Australien durchfüttert und trotz dieser Vorwürfe auf freiem Fuß belassen hat, eine Geiselnahme durchgeführt, zwei Menschen sind dabei gestorben, er selber auch, was noch das Erfreulichste an dieser Angelegenheit gewesen ist.