Aktuelles

Greterl hüpf!

Nach Neuseeland! Dort ist ein Vulkan ausgebrochen und spuckt Rauch (wahrscheinlich auch CO2 dabei) in die Umwelt. Dem kann nur mit einschlossenem Hüpfen begegnet werden. Also auf nach Neuseeland! Und noch was: Man kommt mit dem Schiff hin!

Neuester Beitrag

Der Unterschied in der Integration

 

Das Nachfolgende habe ich vom Broder, von dem ich fast alles gelesen habe und den ich recht bedingungslos verehre. Außerdem habe ich das schon einmal gebracht. Es ist aber gar zu köstlich, um es nicht noch einmal und immer wieder zu bringen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Wer wird Bundespräsident? (oder –in?)

Wer wird Bundespräsident? (oder –in?)

 

Nicht leicht vorauszusagen. Die Präsidentin Griss ist nicht so wirklich abgeneigt, aber meint, sie würde es nur machen, wenn SPÖ und ÖVP sie gemeinsam kandidieren. Das wird aber sicher nicht passieren, die Roten werden sich das Amt nicht nehmen lassen wollen und daher kaum eine „bürgerliche“ Kandidatin unterstützen, die noch dazu eine kundige Juristin ist. Viel zu gefährlich. Daß eine Frau Präsidentin Griss sich aufs Häusel flüchtet, während die Koalitionspolitiker üble Sachen aushecken, scheint wenig wahrscheinlich.

Und die ÖVP hat außer dem Landeshauptmann Pröll niemanden, mit dem man einen Hund hinter dem Ofen hervorlocken könnte. Ob der aber will, ist fraglich. Die Winzerköniginnen würden ihn aber jedenfalls wählen.

Die FPÖ hat wie es scheint, beim RH-Präsidenten gefragt, der scheint aber auch nicht allzu begeistert. Andere attraktive Kandidaten sehe ich nicht.

Daß die Grünen den faden Herrn Professor, der den Bolschewisten in seiner Partei nicht ferne steht, nominieren werden, ist ziemlich sicher, das Geziere wird sich bald aufhören.

NEOS und Team Stronach werden wohl keine interessanten Kandidaten finden.

Die Gefahr also, daß Österreich einen Kommunistenfreund als Bundespräsidenten bekommt, ist nicht von der Hand zu weisen. Das sollte aber zum Nutzen des Landes unbedingt verhindert werden.

Also: Wenn das mit Frau Griss nichts wird und nur der Van der Bellen überbleibt, sollte etwas unternommen werden. Was aber, weiß ich noch nicht.

Unser Lager, also das Lager der Jäger, der Sportschützen, der legalen Waffenbesitzer und der Exekutive, könnte ganz locker eine Bundespräsidentschaftswahl bestreiten und auch gewinnen. Nur – wenn ich mir ansehe, mit welcher Begeisterung diese Leute bei der Petition mitgetan haben, bin ich skeptisch.

Vielleicht werden wir daher mit einem Präsidenten leben müssen, der den Kommunisten so nahe steht, wie noch niemand vor ihm. Eine schreckliche Vorstellung, noch schrecklicher, wenn man bedenkt, daß dieser Herr dann auch Oberbefehlshaber des Bundesheeres wäre.

 

Übrigens: haben Sie schon die Petition Liberales Waffenrecht für mehr Sicherheit unterschrieben – läuft noch bis 27. Jänner 2015! http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00022/index.shtml

Kommentare   

+18 #5 Walter Murschitsch 2015-01-06 12:46
[quote name="Gustav"]Unser Heinzi war zumindest ein Lebemann, bevor er zum biederen Bussibär wurde.
------------------------------------

Der ist heute Lebemann wie nie zuvor, von einem Empfang zum anderen, aber nie ohne seine Holde !
Sind ja nur doppelte Kosten !

Er gönnt sich ja sonst nichts, gell !

MFG
+18 #4 Gustav 2015-01-06 12:12
Unser Heinzi war zumindest ein Lebemann, bevor er zum biederen Bussibär wurde. Österreich brauch jedenfalls weniger Sozialisten in hohen Ämtern und ganz sicher keinen Grünen. Gegen eine Frau im Amt habe ich nichts, soll aber bitte eine Gescheite sein und kein Quotenweib. Vielleicht braucht es wirklich eine starke Frau im Amt, denn die ganzen männlichen Lulus, reißen im Moment nicht viel, da sie zwischen Genderwahn und politischer Korrektheit von unseren Medienvertretern in geistiger Pressehaft gefangen gehalten werden.
+17 #3 Walter Murschitsch 2015-01-06 11:50
zitiere Gerhard M.:
Hoffentlich nicht wieder so ein Österreichfeind und weltfremder Trottel wie Fischer.

---------------------------------------

BOOOAAR ! ;)
+27 #2 Gerhard M. 2015-01-06 11:33
Hoffentlich nicht wieder so ein Österreichfeind und weltfremder Trottel wie Fischer.
+21 #1 Dreamworks 2015-01-06 11:11
Das sich die Frau Griess so zieren wird glaube ich nicht,das ist das typische herumgeiere wie sie es alle machen.
Allein schon wegen der Quote, endlich einmal eine Frau an der Spitze. Aber es stimmt natürlich,sie gibt kontra wie man bei der TV Konfrontation zu ihren Hypo Bericht gesehen hat.

Van der Bellen kommt von Grünen, also unwählbar. Mehr braucht man dazu nicht sagen.

Was die Petition betrifft,noch haben es immer nicht alle kapiert oder es ist ihnen egal. Hätte man begonnen ihnen etwas wegzunehmen,dann wäre es vielleicht etwas anderes aber so sehen viele,ersteinmal,keine Gefahr.Was sie nicht sehen,wenn es soweit ist,dann ist es viel zu spät.

Die BP Wahl ist jedoch etwas ganz anderes.
Falls Griss nicht antritt,so lese ich zwischen den Zeilen,würde unser Werter Dr.Z. vielleicht antreten.Meine Stimme hätte er auf jeden Fall.

mfg

Um zu kommentieren, bitte anmelden.