Politik

Wer wird Bundespräsident? (oder –in?)

Wer wird Bundespräsident? (oder –in?)

 

Nicht leicht vorauszusagen. Die Präsidentin Griss ist nicht so wirklich abgeneigt, aber meint, sie würde es nur machen, wenn SPÖ und ÖVP sie gemeinsam kandidieren. Das wird aber sicher nicht passieren, die Roten werden sich das Amt nicht nehmen lassen wollen und daher kaum eine „bürgerliche“ Kandidatin unterstützen, die noch dazu eine kundige Juristin ist. Viel zu gefährlich. Daß eine Frau Präsidentin Griss sich aufs Häusel flüchtet, während die Koalitionspolitiker üble Sachen aushecken, scheint wenig wahrscheinlich.

Und die ÖVP hat außer dem Landeshauptmann Pröll niemanden, mit dem man einen Hund hinter dem Ofen hervorlocken könnte. Ob der aber will, ist fraglich. Die Winzerköniginnen würden ihn aber jedenfalls wählen.

Die FPÖ hat wie es scheint, beim RH-Präsidenten gefragt, der scheint aber auch nicht allzu begeistert. Andere attraktive Kandidaten sehe ich nicht.

Daß die Grünen den faden Herrn Professor, der den Bolschewisten in seiner Partei nicht ferne steht, nominieren werden, ist ziemlich sicher, das Geziere wird sich bald aufhören.

NEOS und Team Stronach werden wohl keine interessanten Kandidaten finden.

Die Gefahr also, daß Österreich einen Kommunistenfreund als Bundespräsidenten bekommt, ist nicht von der Hand zu weisen. Das sollte aber zum Nutzen des Landes unbedingt verhindert werden.

Also: Wenn das mit Frau Griss nichts wird und nur der Van der Bellen überbleibt, sollte etwas unternommen werden. Was aber, weiß ich noch nicht.

Unser Lager, also das Lager der Jäger, der Sportschützen, der legalen Waffenbesitzer und der Exekutive, könnte ganz locker eine Bundespräsidentschaftswahl bestreiten und auch gewinnen. Nur – wenn ich mir ansehe, mit welcher Begeisterung diese Leute bei der Petition mitgetan haben, bin ich skeptisch.

Vielleicht werden wir daher mit einem Präsidenten leben müssen, der den Kommunisten so nahe steht, wie noch niemand vor ihm. Eine schreckliche Vorstellung, noch schrecklicher, wenn man bedenkt, daß dieser Herr dann auch Oberbefehlshaber des Bundesheeres wäre.

 

Übrigens: haben Sie schon die Petition Liberales Waffenrecht für mehr Sicherheit unterschrieben – läuft noch bis 27. Jänner 2015! http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00022/index.shtml