Politik

Mein Kampf gegen Rechts – gescheitert

Mein Kampf gegen Rechts – gescheitert

 

Ist leider so. Seit Jahren kämpfe ich gegen rechts, habe viele Mitstreiter gewonnen und jetzt komme ich drauf, daß alles vergebens gewesen ist.

Denn die Nazis waren gar keine Rechten – das waren ja Linke! Sozialisten, national halt, aber Sozialisten.

Diese Erkenntnis macht mir zu schaffen, das gebe ich zu. Man lese „Mein Kampf“, man sehe sich die Nazis an, die unglaubliche Verbrechen begangen haben. Keiner von denen ist rechts gewesen, die kamen alle von links. Goebbels, Freisler und andere – Linke, Kommunisten, natürlich auch Hitler.

Sie haben irgendwann erkannt, daß die Nazis einfach die erfolgreicheren Sozialisten gewesen sind, jedenfalls in Deutschland. Und sie haben folgerichtig die Nazis erfunden.

Die Nazis hatten mit den Kommunisten lange kein Problem. Bis 1941 hat die Zusammenarbeit hervorragend funktioniert, der GULAG war Vorbild für die KZs. Erst dann, als Stalin nach der Herrschaft in Europa griff, wurden die Bolschewiken zum Feindbild.

Also stelle ich meinen Kampf gegen Rechts hiemit ein. Gegen Links aber kämpfe ich weiter.

 

Übrigens: haben Sie schon die Petition Liberales Waffenrecht für mehr Sicherheit unterschrieben – läuft noch bis 14. April 2015! http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00022/index.shtml