Aktuelles

Was sind die, die uns regieren?

Zuerst: Wir haben sie gewählt. Daher sind wir selber schuld an dieser Truppe. Aber: Jetzt haben wir sie am Hals oder an der Gurgel und sie schnüren uns die Luft ab.

Auskommen geht nicht mehr. Aber das haben die Leute auch im Dritten Reich gesagt. Und wenn nicht die Amis und die Russen gekommen wären, hätten wir sie immer noch.

Aber wir haben sie ohnehin noch immer. Wer regiert denn jetzt in Deutschland? Sind denn das nicht die Kommunisten? Und wollen wir die wirklich wieder?

Neuester Beitrag

Mohammed und die Nazis

 

Unlängst habe ich davon gesprochen, welche Affinität die Mohammedaner mit dem Nationalsozialismus pflegen. Bekannt ist die Wertschätzung, die Hitler und vor allem Himmler dem Islam entgegengebracht haben. Die Ideologien sind nicht allzu verschieden. Beide sind im Herzen Faschisten, sie betonen die Überlegenheit der eigenen Ideologien und die Minderwertigkeit der Andersgläubigen, sprich: der Ungläubigen. Das zieht sich sowohl durch den Islam als auch durch den Nationalsozialismus. Abweichler, Abtrünnige darf und soll man töten. Auch der Kommunismus sieht das nicht anders.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 82 Gäste und 2 Mitglieder online

Politik

Haben wir wirklich keine anderen Sorgen?

Haben wir wirklich keine anderen Sorgen?

 

Anscheinend nicht. Der außerordentlich beschränkte Verkehrsminister Stöger hat jetzt seinen entschlossenen Kampf gegen den Nationalsozialismus begonnen: KFZ-Kennzeichen sollen verboten werden und zwar solche, in denen irgendwelche hochbezahlte Paranoiker die Nazis zu erkennen glauben.

Je länger der Hitler tot ist, desto mutiger werden die Anti-Faschisten. In der Zeit des Dritten Reiches hätten sich diese Figuren in die Hose gemacht und wären wahrscheinlich die eifrigsten Vernaderer und Blockwarte gewesen.

Aber jetzt kann man Mut beweisen: Also darf man nicht mehr an das Auto schrauben: 18, 88, 20/4 und viele andere, deren Bedeutung man aber zum Teil erst erklärt bekommen muß. Erfunden hat das alles ein sogenanntes „Mauthausen-Komitee“. Jetzt, 70 Jahre nach Adolf!

Die Ironie dabei: In dem Drecksblattel, in dem dieser Schwachsinn publiziert worden ist, gibt es eine Seite 18! Ist dem Mauthausen-Komitee das nicht aufgefallen?

Kommentare   

+8 #16 Tecumseh 2015-06-07 17:30
zitiere Michael Heise:
"...sind ja alle gleich wertlos ha ha ha...!


Ich protestiere! :-)
War 1957 per Autostop in Hamburg! Bin sehr gastlich aufgenommen worden! Ich bedanke mich heute noch dafür!
Habe Kulturelles besichtigt! Herbertstraße und so :-)
+8 #15 Michael Heise 2015-06-07 17:13
Uns Hamburger kann man nicht beleidigen. Wir nehmen uns nicht für so ernst + sind ja alle gleich wertlos ha ha ha...!
+16 #14 Poscheraser 2015-06-07 17:11
Michael Heise:

...tritt man einen tot..... NEIN!!!!!

Sozilaleistungen erst nach 10 Jahren Beitragspflicht! Das ist der schnellste und sicherste Weg diese Schmarotzer zurückzudrängen
+11 #13 Tecumseh 2015-06-07 17:05
Hallo Michael,
ich hoffe, ich habe Sie mit meinem Beitrag nicht beleidigt! Dieser Beitrag war voll ironisch gemeint!
An und für sich bin ich voll Ihrer Meinung!
Nur wegen der mind. zwei Generationen habe ich Bedenken! Ich bin da leider nicht optimistisch!!

VIRIBUS UNITIS!
+12 #12 Michael Heise 2015-06-07 16:51
@Tecumseh

Tipp aus Hamburg: Nur noch Geisteskranke von Rot / Grün wählen! Umso schneller bricht der ganze Laden total zusammen. Umso schneller kommt ein Neuanfang!

In Wien + Hamburg wird es in 20 - 30 Jahren einen multiplen Mix aus lauter Irren + homogenen rechtsfreien Stadtteilen geben, die von dem entsprechenden "Wertzuwachs" selbstverständlich auch mit "Waffengewalt" verteidigt werden (...).

Werden wir allerdings nicht mehr erleben: Tritt man eine von diesen Kakerlaken tot, kommen 1000 zur Beerdigung. Derartig gesellschaftliche Fehlentwicklungen aufzuarbeiten, wird dann mindestens 2 Generationen dauern. Grüßchen!
+10 #11 Gerhard Jani 2015-06-07 13:26
Bestimmte Buchstabenkombinationen sind schon seit dem es die neuen Kennzeichen gibt verboten wie SS, NS,...
Das gleiche gilt auch für Deutschland und das schon noch länger.

leider habe ih das Mail vom Verlehrsministeriom von damals nicht mehr
+16 #10 Tecumseh 2015-06-06 21:28
Zitat:
"Also darf man nicht mehr an das Auto schrauben: 18, 88, 20/4 und viele andere,..."
O Gott, jetzt muß sich vielleicht auch noch die Hansestadt Hamburg umbenennen! Denn die Abkürzung auf den Autokennzeichen ist ja schrecklich! Noch dazu so leicht erkennbar, gar nicht in Ziffern!

Ja, ja, daß sind Sorgen!!!
+9 #9 Muster Maxmann 2015-06-06 19:27
Vielleicht ist der KLM-Verein noch ganz benommen davon, daß die Gaskammer nun, nach dem zweiten Umbau der Gedenkstätte in den letzten 20 Jahren, nicht mehr begehbar ist.
+16 #8 Poscheraser 2015-06-06 18:41
Offensichtlich braucht der private Verein "Mauthausen Kommitee" wieder öffentliches Steuergeld, nicht um die Gedenkstätte Mauthausen zu pflegen, sondern um deren linksfaschstischen Müll unter die Leute zu bringen...

Ach ja .... da waren doch vor kurzem zwei Wahlen..... mit einem klaren SIEG für die FPÖ! Und ein SPÖ Politiker wagt es mit der FPÖ eine Koalition zu bilden....
Also wenn es da keinen Zusammenhang mit den linksfaschistischen Rülpsern dieses Vereins gibt.....
UND nicht zu vergessen,.... es folgen noch Wahlen in OÖ und W! Und in beiden Länder hat die FPÖ sehr gute Chancen erhebliche Zugewinne einzufahren!!!!

Übrigens sind der Häupl und der Pühringer bei dem Verein (neben andernen äußerst widerlichen österreichhassenden Typen) auch Mitglied....
+14 #7 Gerhard M. 2015-06-06 18:39
Geisteskranke sind vorwiegend in der SPÖ zu finden. Auch Altnazis sind lange in der SPÖ beheimatet gewesen Warum man sich jetzt so über KZ, HH oder AH aufregt ist mir schleierhaft, die Gesinnung kennt man doch von frühet.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.