Aktuelles

Strache tritt an! In Wien!

Überrascht mich nicht wirklich. Ich denke, er wird hier viele Stimmen bekommen. Der einzige wirkliche Politiker, den die FPÖ derzeit hat. Und der Effekt: "Jetzt erst recht!" ist nicht zu unterschätzen, auch wenn es der Filzi nicht glaubt.

Neuester Beitrag

Ich bin nicht die Waffen-Lobby

 

Den Dr. Unterberger treffe ich öfter. Ich schätze ihn sehr – ob er mich auch schätzt, das weiß ich nicht. Ich bin ja doch bedeutend älter als er und ein wenig Pflanzerei ist natürlich auch manchmal dabei, wenn wir einander treffen. So pflegt er mich als die „Waffenlobby“ zu titulieren. Ist schon recht, stimmt aber nicht.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 92 Gäste und ein Mitglied online

Politik

Unser Land, Dein Land, mein Land

Unser Land, Dein Land, mein Land

 

Neulich hat die Frau Merkel gesagt, Deutschland sei nicht mehr ihr Land. Man habe ihre Flüchtlingspolitik kritisiert und das dürfe nicht sein. Nicht mehr ihr Land.

Noch nie hat ein Bundeskanzler der Bundesrepublik so etwas Ungeheuerliches gesagt. Es mußte erst eine Bundeskanzlerin kommen.

Zwei Konsequenzen: Zurücktreten, das Land verlassen und zwar in dieser Reihenfolge.

Die Frau Merkel wird das nicht machen. Ist klar. Das Volk, das diese Dame vertreten sollte, kann das aber nicht machen und da sie gerade dabei ist, das Volk, das sie nicht mag, auszutauschen, bleibt eigentlich nur der Rücktritt und die schleunigste Flucht aus einem Land, das nicht mehr das ihre ist. Und wenn sie das nicht freiwillig macht, sollte man vielleicht etwas nachhelfen.

Aber unsere deutschen Freunde sind sehr geduldig. Die Geschichte hat das bereits bewiesen.

 

"Im übrigen denke ich, daß der Herr Verteidigungsminister ein Feigling ist. Denn er traut sich nicht, mir ein Interview zu geben. Und ich meine, daß es Österreich nicht verdient, einen Feigling als Verteidigungsminister zu haben."

Kommentare   

+7 #15 Muster Maxmann 2015-09-23 16:56
Von Dr. Harald Kotschy mit wenigen Worten gut gesagt:

http://www.unzensuriert.at/content/0018816-Peter-Pilz-der-mutige-Immigranten-Taxler?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief


Zum Autor: Dr. Harald W. Kotschy war von 1997 bis 2002 Botschafter in der Republik Mazedonien und seither dort regelmäßig als OSZE-Wahlbeobachter tätig. Der promovierte Jurist war danach bis 2011 Referatsleiter im Außenministerium für Europarat und OSZE. Kotschy gilt auf Grund seiner diplomatischen Karriere als ausgewiesener Balkan-Experte.
+12 #14 Adolf Zeliska 2015-09-23 10:29
Früher haben uns die Schwarzen bedient -
heute ist es umgekehrt.
+16 #13 Walter Murschitsch 2015-09-23 00:58
[quote name="Gerhard M." Eine Arschkriecherin ersten Grades wenn es um EU, Amerika und Flüchtlinge geht. Ein Despot wenns ums eigene Volk geht. Man kann die Deutschen nur bedauern. Zwei Rindviecher wie Gauck und Merkel sind selten gleichzeitig in hohen Positionen vertreten. Der Schaden multipliziert sich dementsprechend.
-------------------------------------
-------------------------------------

Zuerst ladet Merkel alle Wirtschaftsflüchtlinge ein und dann soll das der Rest der EU für sie ausbaden !!!

Und Gerhard M.:

Thomas de Maizière bitte nicht vergessen !

Mfg
+17 #12 Gerhard M. 2015-09-22 18:23
Wo diese Frau den Doktortitel erworben hat, ist zu hinterfragen. Wahrscheinlich hat sie ihn gekauft aber nicht durch Leistung erworben. Diese Frau ist nicht nur vom Aussehen ein Kotzbrocken, sie ist auch noch extrem dumm. Eine Arschkriecherin ersten Grades wenn es um EU, Amerika und Flüchtlinge geht. Ein Despot wenns ums eigene Volk geht. Man kann die Deutschen nur bedauern. Zwei Rindviecher wie Gauck und Merkel sind selten gleichzeitig in hohen Positionen vertreten. Der Schaden multipliziert sich dementsprechend.
+22 #11 Michael Heise 2015-09-22 17:31
Entgegen allen Mystifikationen der Medien, schlägt die Flüchtlings- Hurrastimmung hier bereits von Unterstützung über negative Haltung in regelrechte Feindseligkeit über. Ich erspare Details.

Nach jahrzehntelangen gesellschaftlichen Fehlentwicklungen wurde in meinem Umfeld nur die Partei (CDU) gewählt- die für D den geringsten Schaden anrichtet. Nach den letzten Amokläufen dieser nunmehr absolut untragbaren Kanzlerin sind wir aber wieder in der Weimarer Republik gelandet. Es muss jetzt wieder zwangsläufig alles noch schlechter werden- damit etwas besser werden kann. Tolle Aussichten!
+22 #10 Muster Maxmann 2015-09-22 17:03
Zu jedem Furz gibt es Meinungsumfragen, aber wenn ich nichts übersehen habe, höre ich nichts von Umfragen zum Thema "Sind Eindringlinge erwünscht?". Nun, die Umfragen wird es wahrscheinlich geben, aber die Ergebnisse werden wohl nicht so ausgefallen sein, wie von der Gutmenschokratur erwünscht.
+10 #9 JanCux 2015-09-22 16:40
Wer bis zum Ende auf den Text achtet, wird das Video verstehen...

https://www.youtube.com/watch?v=6iaxDxHUWP8&list=PLVTLbc6i-h_iuhdwUfuPDLFLXG2QQnz-x
+16 #8 Trenck 2015-09-22 15:05
Übrigens, jeder, der in Deutschland eine wortgewaltige Gegenstimme zur derzeit wütenden Gutmenschen-Idiotie lesen will, dem sei der folgende Blog dringend empfohlen:
http://der-kleine-akif.de/

Der türkischstämmige Autor Akif Pirincci, der in mehr als deutlicher Sprache das deutsche Establishment abwatscht, dass die Fetzen fliegen. Lesenswert!

Trenck
+17 #7 Trenck 2015-09-22 14:59
Nur eine weitere der zahlreichen Beispiele für die völlige Selbstabschaffung der Deutschen:
http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Bundeswehr-raeumt-Kaserne-fuer-Fluechtlinge?site=desktop

"Bundeswehr räumt Kaserne für Flüchtlinge
...
Sie ist darauf eingestellt, für mehrere Monate die Erstaufnahmestelle zu sein, in der die in Deutschland eintreffenden Flüchtlinge bis zu vier Wochen bleiben, bevor sie auf ihre von den Landkreisen zur Verfügung gestellten dauerhaften Unterkünfte überwiesen werden. Der Übungsbetrieb auf dem Klietzer Platz geht weiter, denn die Soldaten können im Biwak Großwudicke in Zelten Quartier beziehen."

Kommentar überflüssig.

Trenck
+23 #6 Walter Murschitsch 2015-09-22 14:42
Und was machen die Grünen?

"Das einzig Grüne bei den Grünen ist die Hanfpflanze auf deren Schreibtisch!"

Kiffen, Fordern und Steuergeld verschwenden. Das Einzige was die Grünen können! Aber egal... noch 18 Tage, dann sind sie Geschichte mit all ihren idiotischen Ideen!



MfG...

Um zu kommentieren, bitte anmelden.