Politik

Mein Programm, kurz und bündig

Mein Programm, kurz und bündig

 

Ich war Notar und ich werde ein Staatsnotar sein, denn als Staatsnotar wurde das Amt konstruiert und das werde ich weiter verfolgen

Der Bundespräsident ist der Hüter der Verfassung und davon verstehe ich etwas. Daher werde ich aufpassen

Ich liebe das Bundesheer und ich will ein Oberbefehlshaber des Bundesheeres sein, den sich unser Heer verdient. Eine weitere Aushungerung wird es mit mir nicht geben

Wer bei der Wahl die meisten Stimmen bekommt, wird als Bundeskanzler nominiert, ganz gleich, wer das ist

Die Bundesregierung ist ein Wasserkopf, sie muß reduziert werden. Acht Minister wären genug, keine Staatssekretäre

Ich bin EU-kritisch und ich war es immer. Von dieser EU wird sich dieser Bundespräsident nichts gefallen lassen

Meine Ansprachen werden kurz sein und lustig auch noch dazu, darauf kann man sich verlassen. Einschlafen wird keiner. Garantiert

Und noch etwas: Nach einer Periode trete ich ab, zwei werde ich mir nicht antun

 

Das war’s. Mehr muß nicht sein. Noch was: Wem ich nicht gefalle, der soll mich halt nicht wählen. Ändern werde ich mich nicht, dazu bin ich zu alt.

 

P.S.: IWÖ-Unterschriftenaktion gegen den EU-Wahnsinn und gegen sinnlose Waffenverbote
http://iwoe.at/unterschriftenliste/gegen-den-eu-wahnsinn-gegen-sinnlose-waffenverbote/

PP.S.: Petition zur Verhinderung der Verbotsrichtlinie
https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terrorism-by-restricting-legal-gun-ownership