Aktuelles

Der qualvolle Weg zum Schlachthof

So titelt die "Krone", die heute draufgekommen ist, daß man Schlachtvieh, wie es die EU befahl, zum Schlachthof bringen muß, statt es zu Hause am Bauernhof gemütlich abzustechen. Das dauert und ist nicht immer gut. Aber ist halt so in der EU.

Nur lustig, daß die "Krone" mit einem seltsamen Humorverständnis genau darunter die "Ball Hingucker" zeigt, so daß man meinen kann, dieselben Hinguckerinnen würden zum Schlachthof ausgeführt statt auf den Opernball.

Es genügt, sich die Titelseite der heutigen "Krone" anzusehen. Aber vielleicht machen die das mit Absicht.

Neuester Beitrag

Was man lesen sollte

 

Lesen kommt ab. Der „Krone“ kann man nicht die Schuld geben. Die gibt es ja schon seit dem Jahr 1900, auch wenn die Zeitung selber fälschlich behauptet, es wären erst 60 Jahre, also seit Dichand dem Älteren. Es ist also immer schon gelesen worden und es ist immer mehr gelesen worden. Die Deutschen – und die Österreicher auch waren ein Volk der Dichter und Denker und daher auch der Leser. Trotz „Krone“.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 146 Gäste und ein Mitglied online

Politik

Im Endspurt

Im Endspurt

 

Und morgen ist Wahl in Wien. Es geht um was. Nicht nur wie früher immer um die Zementierung eines roten Bürgermeisters. Jetzt wäre die Chance, das zu ändern.

Der Bodensatz

Der Bodensatz

 

Für die Grünen hat es in Oberösterreich wieder gereicht. Die zehn Prozent haben sie gehalten, sogar etwas dazugewonnen. Das hat die Grünen und die Grüninnen dort in einen wahren Freudentaumel versetzt und sie haben sogar schon wieder mit einer Regierungsbeteiligung spekuliert. Als ob sie nicht in den vergangenen Jahren schon genug Schaden angerichtet hätten.

FPÖ – eine Petition für den Waffenpaß der Jäger

FPÖ – eine Petition für den Waffenpaß der Jäger

 

In den letzten Jahren wurde der Waffenpaß für Jäger beinhart abgedreht. Das Innenministerium und die Waffenbehörden haben das bewerkstelligt, der mühsam mit den Jägern und mit der IWÖ fabrizierte Erlaß wurde nicht beachtet und der VwGH hat das Ganze abgesegnet. Kein Waffenpaß für die Jäger. Für Polizisten und andere Exekutivbeamte übrigens auch nicht mehr. Ein Skandal.