Aktuelles

Masken für die Politiker

Nett, wie der Basti und Konsorten seine Maske stolz herumzeigt. Alle Politiker sollten Masken tragen. Wie ein Freund, der mit Recht unerkannt bleiben möchte, neulich geaagt hat: Damit man die blöden Gesichter nicht mehr sieht.

Bitte alle nur mehr mit Masken!!!

Neuester Beitrag

Aufwachen FPÖ!

 

Also wenn es jetzt nicht geht, dann wird es nichts mehr. Die Regierung taumelt, macht einen Fehler nach dem anderen, die Politwurschteln dort sind nur mehr peinlich und schmeißen mit beiden Händen unser Steuergeld beim Fenster hinaus und die wahrhaft Betroffenen kriegen nichts, überhaupt nichts und werden mit bürokratischen Schikanen verhöhnt. Allmählich kommen auch die treuesten Wähler der bisherigen Regierung drauf, wie sie betrogen worden sind.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 567 Gäste und ein Mitglied online

Religiöses

Waffenlos rings um den Papst

Waffenlos rings um den Papst

 

Unser Drecksblattel „Österreich“ hat einen Papst-Experten, Herrn Andreas Englisch, befragt und der soll den Fast-Analphabeten, die das Gestammel dieser Zeitung gerade noch konsumieren können, den Papst näherbringen.

Man erfährt, daß der Herr Experte dem Papst konzediert, daß dieser manchmal Unsinn redet, was eine unglaubliche Frechheit ist, wofür dem Experten links und rechts ein paar saftige Watschen gebühren. Aber sonst ist er recht zufrieden und „Österreich“ auch.

Vor allem damit, daß der Heilige Vater angeordnet haben soll, daß die Gendarmen unmittelbar in seiner Umgebung keine Waffen mehr tragen dürfen.

Das gefällt natürlich. Ein friedlicher Heiliger Vater. Wirklich rührend.

Was den Papst angeht, soll er es halten wie er möchte. Tatsächlich würde es ihm zu Ruhm und Ehre gereichen, einem Attentäter zum Opfer zu fallen. Ein Märtyrer auf dem Heiligen Stuhl. Grandios.

Man sollte aber auch daran denken, daß diese Gendarmen vielleicht auch Leute schützen müssen, die, wenn sie den Papst sehen möchten, keine gesteigerte Sehnsucht nach Märtyrertum verspüren. Dafür sind die Gendarmen ja auch da. Das sollte also nicht vergessen werden. Nicht einmal dann, wenn man dem Himmel schon sehr nahe ist oder zumindest glaubt, es zu sein.

 

Übrigens: haben Sie schon die Petition Liberales Waffenrecht für mehr Sicherheit unterschrieben – läuft noch bis 14. April 2015! http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00022/index.shtml

Kommentare   

#5 Georg Zakrajsek 2015-04-15 12:05
Wie man hört, soll auch die Schweizer Garde allmählich abgeschafft werden.
+11 #4 Walter Murschitsch 2015-04-14 08:44
Dr. Zakrajsek:
Man erfährt, daß der Herr Experte dem Papst konzediert, daß dieser manchmal Unsinn redet, was eine unglaubliche Frechheit ist, wofür dem Experten links und rechts ein paar saftige Watschen gebühren. Aber sonst ist er recht zufrieden und „Österreich“ auch.
----------------------------------------

Viel besser wäre diesem sogenannten Experten angestanden über die richtigen Aussagen des Papstes über die Leugnung des Völkermords an den Armeniern zu schreiben!
Aber dazu war er ja zu feige !

* Blatt Österreich

(* Fachliteratur für Schulabbrecher )

VIRIBUS UNITIS !
+13 #3 Poscheraser 2015-04-14 07:38
Ich weis nicht, ob ich nicht auch unbewaffnete Gendarme um mich haben möchte, wäre ich Papst.

Ich glaub es wäre mir egal ob die Gendamarie bewaffnet ist oder nicht....... solange Ich mich auf "meine" Schweizer verlassen kann..... und die haben nicht nur ihre Hellebarden....
+15 #2 JanCux 2015-04-14 00:16
Zitat:
Man erfährt, daß der Herr Experte dem Papst konzediert, daß dieser manchmal Unsinn redet, was eine unglaubliche Frechheit ist, wofür dem Experten links und rechts ein paar saftige Watschen gebühren....
Das darf er ja auch, schließlich haben wir Meinungsfreiheit. Doch würde er sich ebenso über Mohamed äußern, es würde nicht bei ein paar "Watschen" bleiben...gelle ?!

Alle "Experten", die meisten Reporter und viele Politiker teeren, federn und des Landes verweisen. Das währe doch mal ein Anfang...oder ?
+14 #1 Stefan 2015-04-13 22:13
Wangen hab ich zwei, leben nur eins! Glauben hin oder her!
Als noch bekennender("Familiensegen") Kath. bin ich nicht glaubend aber hoffend, auf Liebe und Gerechtigkeit.
Dafür muss man aber einstehen!
Was der Typ glaubt weiß ich nicht!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.