Aktuelles

Masken für die Politiker

Nett, wie der Basti und Konsorten seine Maske stolz herumzeigt. Alle Politiker sollten Masken tragen. Wie ein Freund, der mit Recht unerkannt bleiben möchte, neulich geaagt hat: Damit man die blöden Gesichter nicht mehr sieht.

Bitte alle nur mehr mit Masken!!!

Neuester Beitrag

Aufwachen FPÖ!

 

Also wenn es jetzt nicht geht, dann wird es nichts mehr. Die Regierung taumelt, macht einen Fehler nach dem anderen, die Politwurschteln dort sind nur mehr peinlich und schmeißen mit beiden Händen unser Steuergeld beim Fenster hinaus und die wahrhaft Betroffenen kriegen nichts, überhaupt nichts und werden mit bürokratischen Schikanen verhöhnt. Allmählich kommen auch die treuesten Wähler der bisherigen Regierung drauf, wie sie betrogen worden sind.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 86 Gäste und 2 Mitglieder online

Religiöses

Und ich bin immer noch nicht ausgetreten

Und ich bin immer noch nicht ausgetreten

 

Aus der Kirche nämlich. Geht ja auch gar nicht. Wer sich auskennt, weiß: Die Taufe ist unauslöschlich, hat einen „character indelebilis“ – wer getauft ist, kann das nicht ablegen, kann nicht austreten. Und da ich katholisch getauft bin, bleibe ich dabei.

Leicht fällt es nicht. Vor allem in der letzten Zeit, wo ich fast jeden Tag den Michael Landau sehe, ihn im Radio höre und im Fernsehen anschauen muß.

Aber ich bleibe dabei und ich trete nicht aus. Zu Fleiß nicht. Nur die Schreiben meiner Kirchenbeitragsstelle schmeiße ich derzeit in den Kübel oder in‘s Feuer.

Ich heize nämlich mit Holz aus dem eigenen Wald. Ist manchmal ganz praktisch.

P.S.: Exkommuniziert bin ich ja ohnehin als Wiederverheirateter. Ich denke, das wird mir verziehen werden. Wir werden ja sehen.

PP.S.: Ich bin ja auch Doktor des Kirchenrechts. Daher weiß ich wie das so ist mit dem Austreten und mit der Exkommunikation. Wird mir aber dereinst auch nichts nützen.

Kommentare   

+6 #11 Gerhard M. 2015-06-03 11:59
Gegen die Taufe konnte ich mich nicht wehren, aber gegen alle Zahlungen ab Erhalt der ersten Kirchensteuervorschreibung.
+9 #10 Loki 2015-06-03 10:51
Nachtrag:
Was nicht heißen soll, daß alles schlecht ist.
Die ethischen Werte sind sogar sehr gut und haben unsere Gesellschaft über 2 Jahrtausende geprägt. Diese Werte sollten NICHT aufgegeben werden.
+6 #9 Loki 2015-06-03 10:32
Ich war mal evangelisch. Bin seit ca. 10 Jahren ausgetreten. Grund: Ich glaube nicht, daß es einen Gott gibt.
Meiner Meinung nach wurden die Götter, darunter auch der aktuell gültige jüdisch - christliche Gott - von Menschen erfunden.
Ausserdem passt mir die Kirchenpolitik schon lange nicht mehr.
+5 #8 Walter Murschitsch 2015-06-03 10:19
zitiere Werner Zimmermann:
@Walter

"Die katholische Kirche will sich anscheinend selbst abschaffen"

Abgeschafft soll sie scheinbar werden, die katholische Kirche Europas - und scheinbar arbeitet man in den eigenen Reihen fest mit.

Gestern war ein Artikel in der "Preussische Allgemeine Zeitung" (eine der wenigen noch lesenswerten Zeitungen).
Darin ging es um Frankreich, welches ja keinen Religionsunterricht mehr hat und nur die Geschichte des Christentums im Geschichtsunterricht lehrt.

Bis jetzt - auch diese soll künftig nicht mehr gelehrt werden..!!
Nicht verzichtet werden soll aber......
auf Islamunterricht - ganz im Gegenteil, dieser soll sogar zur Pflichteinheit im Geschichtsunterricht werden...!!

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/christentum-soll-islam-weichen.html

Da geht es fast unter, dass Frankreich auch plant Deutsch und Latein aus dem Fremdsprachenunterricht zu entfernen


WER SCHON SO ETWAS MACHT ?!!
+8 #7 Werner Zimmermann 2015-06-03 08:06
@Walter

"Die katholische Kirche will sich anscheinend selbst abschaffen"

Abgeschafft soll sie scheinbar werden, die katholische Kirche Europas - und scheinbar arbeitet man in den eigenen Reihen fest mit.

Gestern war ein Artikel in der "Preussische Allgemeine Zeitung" (eine der wenigen noch lesenswerten Zeitungen).
Darin ging es um Frankreich, welches ja keinen Religionsunterricht mehr hat und nur die Geschichte des Christentums im Geschichtsunterricht lehrt.

Bis jetzt - auch diese soll künftig nicht mehr gelehrt werden..!!
Nicht verzichtet werden soll aber......
auf Islamunterricht - ganz im Gegenteil, dieser soll sogar zur Pflichteinheit im Geschichtsunterricht werden...!!

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/christentum-soll-islam-weichen.html

Da geht es fast unter, dass Frankreich auch plant Deutsch und Latein aus dem Fremdsprachenunterricht zu entfernen
+6 #6 Adolf Zeliska 2015-06-03 06:45
Ich bin in den 80er Jahren aus Überzeugung aus dieser Glaubensgemeinschaft ausgetreten und
habe es bis heute nicht bereut.
+9 #5 Muster Maxmann 2015-06-03 01:49
Die Taufe ist ein ritueller Akt. Genauso gibt es da einen rituellen Akt der Enttaufung, oft im Rahmen einer rituellen oder tatsächlichen Waschung. Heidengruppen bieten so etwas an. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Tut gut, sich von dieser Wüstenreligion zu lösen, die hier ohnedies nichts verloren hat!

Abgesehen davon sagte es mein Vater, der Kaufmann war, so: "Zwischen Gott und mir brauche ich keinen Zwischenhändler!"
+8 #4 Walter Murschitsch 2015-06-02 22:01
zitiere Tecumseh:
zitiere Walter Murschitsch:
Das ist seit längerer Zeit nicht mehr MEINE KIRCHE !


Meine auch nicht mehr! Auch ich bin ausgetreten, auch wenn man das, sh.oben, nicht kann!
Wenn ich sehe, wie von der Kirche Menschen einer sehr aggressiven Glaubensrichtung gehätscherlt werden, bestätigt das nur meinen seinerzeitigen Entschluß!


Genau so wie Du Tecumseh habe ich das empfunden.

Es war nicht leicht diesen Schritt zu machen, aber das war berechtigter Weise meiner Meinung zur Zeit wo Bischof Egon Kapellari noch in Amt und Würden war !

Katholiken wollen sich anscheinend selbst abschaffen1

PS Entschuldigt bitte, ich wollte eigentlich schreiben,
" DIE KATHOLISCHE KIRCHE " , nicht die Katholiken!

MfG
+10 #3 Gustav 2015-06-02 16:38
Ich habe gestern Jesus getroffen und der hat dann Gott angerufen. Mein Austritt aus der Kirche geht klar, meinen beide.
+15 #2 Tecumseh 2015-06-02 15:35
zitiere Walter Murschitsch:
Das ist seit längerer Zeit nicht mehr MEINE KIRCHE !


Meine auch nicht mehr! Auch ich bin ausgetreten, auch wenn man das, sh.oben, nicht kann!
Wenn ich sehe, wie von der Kirche Menschen einer sehr aggressiven Glaubensrichtung gehätscherlt werden, bestätigt das nur meinen seinerzeitigen Entschluß!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.