Aktuelles

Lange gesucht und nichts gefunden

Ich habe es mit den Grünen. Meine Aussage, daß die dummen unreifen Kinder mit sechzehn die Grünen wählen würden hat den Wahrheitsbeweis angetreten. Die Grünen kommen an die Macht. Ob jetzt nur der Kurz ein Depp ist oder die Riege der Grünen auch dazu, wird sich noch herausstellen. Jedenfalls hüpfen die depperten Mäderln im Verein mit der Greta für das Klima und brauchen kein CO2. Ich schon, weil ich habe einen Wald und ohne CO2 sterben meine Bäume. Untersteht Euch also ihr Trotteln! Wer jetzt noch hüpft, kriegt es mit mir zu tun!

Neuester Beitrag

Die Verhunzung unserer Bundeshymne

 

Bei einer Burschenschaft war ich nie, bin auch jetzt bei keiner und da mein Studium schon länger vorbei ist – nämlich etwa sechzig Jahre – habe ich keine Chance mehr, bei einer Burschenschaft aufgenommen zu werden. Unter uns gesagt, ich strebe das auch gar nicht an.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online

Sicherheit

Allmählich kommen alle drauf

Allmählich kommen alle drauf

 

Nämlich wie widerlich und schädlich unsere Sicherheitspolitik ist. Am deutlichsten wird das bei der Frage der Waffenpässe. Die sind amtlich verfemt, werden nicht mehr ausgegeben. Allerhöchste Weisung des BMI hat das zustande gebracht.

Am deutlichsten tritt das zutage bei den Waffenpässen für Polizisten – besser bei den Nicht-Waffenpässen für diese. Aber nicht nur für Polizisten (wo dies wohl am einschneidensten klar wird); auch andere Staatsdiener, also zum Beispiel Justizwachebeamte oder Bundesheerangehörige werden der Ehre des Waffenpasses nicht mehr zuteil.

Das hat das BMI zu verantworten und die Verwaltungsgerichte spielen dieses unwürdige Spiel mit. Diese „Gerichte“ sind nämlich auch nur Büttel eines Staates, der seine eigenen Beamten diskriminiert, verhöhnt und wehrlos machen will.

Ein hervorragender Artikel des Rechtsanwaltes Raoul Wagner in der „Presse“ legt den Finger auf die Wunde. Zum ersten Mal in einer solchen Zeitung wird das überhaupt thematisiert. Bisher hat man das nämlich schamhaft verschwiegen: http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/4870297/Die-Behorden-entwaffnen-gerade-die-Polizeikraefte

Vielleicht ist das ein Durchbruch. Vielleicht wird endlich einmal darüber seriös diskutiert. Es wäre zu hoffen. Und vielleicht wird den Leuten endlich bewußt, wie verderblich diese völlig wahnsinnige Politik des BMI in Wirklichkeit ist.

 

Petition Rettung des Waffenpasses für Jäger:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00057/index.shtml

Kommentare   

+3 #15 Wilhelm Ehemayer 2015-11-25 10:45
Anstatt endlich die Grenzen zu kontrollieren, den Grenzschutz mit allen zu Gebote stehenden Mitteln zu aktivieren und alle Wirtschaftsflüchtlinge, Scheinasylanten und Radikalislamisten rigoros abzuschieben entmündigt und entrechtet man die unbescholtenen Bürger immer mehr. Der herbeigebombte Terror ist offenkundig ein willkommmener Grund in Richtung Überwachungs- und Verbotediktatur zu gehen. Diese EU ist aber bereits im Koma und immer mehr Bürger durchschauen das perfide Spiel. Informationsaustausch und Zusammenhalt wird die Herrschenden wie einst in der DDR samt ihrer EU nach der Devise "Wir sind das Volk" hinwegfegen!
+3 #14 Tecumseh 2015-11-24 16:57
@Dieter
Ich nehme an, es wir ein Termin gesetzt, bis zu dem alles abzuliefern ist! Ja und zuvor wird natürlich das Strafmaß raufgesetzt! Jetzt wissen die ja über uns legale Waffenbesitzer Bescheid! Und dann kommt der berühmte Knopfdruck! Und wenn jemand nicht abgeliefert hat, wird halt nachgesehen! Und wehe dem, bei dem etwas gefunden wird!
Rückerstattung des Wertes!!! Ha,ha, der war gut! Noch einen auf Lager???
Ich befasse mich seit Jahrzehnten mit Waffen! Üblicher Werdegang! Als Kind Matadorpistole, Kapselrevolver, Luftdruckgewehr, bis ich meine Sammlung aufbauen durfte! Und Jahrzehnte konnte ich ruhig schlafen und mich meiner Sammlung erfreuen! Bis jetzt! Wo einige wenige Weltverbesserer meinen, daß legale Waffen in den Händen von gesetztestreuen Bürgern ja so gefährlich sind! Und seit dem ist es mit dem ruhigen Schlaf vorbei! Eine Änderung des Waffengesetzes löst die andere ab! Auf der vorherigen ist nicht einmal noch die Druckerschwärze eingetrocknet! Und wer weiß heute schon, was der Morgen bringen wird! Was sich die so kranken Gehirne einer Minderheit wieder einfallen lassen, um uns zu schikanieren! Denn Sinn haben diese Verschärfungen ja alle keinen!
Einzige Möglichkeit dagegen ist IWÖ Mitglied werden und an einem Strang ziehen, denn nur mit
VIRIBUS UNITIS!!! Geht es!!!
Na, ich bin erst grantig!!! :angry:
+9 #13 Tecumseh 2015-11-24 16:12
@Dieter
Ich nehmen, es wir ein Termin gesetzt, bis zu dem alles abzuliefern ist! Ja und zuvor wird natürlich das Strafmaß raufgesetzt! Jetzt wissen die ja über uns legale Waffenbesitzer Bescheid! Und dann kommt der berühmte Knopfdruck! Und wenn jemand nicht abgeliefert hat, wird halt nachgesehen! Und wehe dem, bei dem etwas gefunden wird!
Rückerstattung des Wertes!!! Ha,ha, der war gut! Noch einen auf Lager???
Ich befasse mich seit Jahrzehnten mit Waffen! Üblicher Werdegang! Als Kind Matadorpistole, Kapselrevolver, Luftdruckgewehr, bis ich meine Sammlung aufbauen durfte! Und Jahrzehnte konnte ich ruhig schlafen und mich meiner Sammlung erfreuen! Bis jetzt! Wo einige wenige Weltverbesserer meinen, daß legale Waffen in den Händen von gesetztestreuen Bürgern ja so gefährlich sind! Und seit dem ist es mit dem ruhigen Schlaf vorbei! Eine Änderung des Waffengesetzes löst die andere ab! Auf der vorherigen ist nicht einmal noch die Druckerschwärze eingetrocknet! Und wer weiß heute schon, was der Morgen bringen wird! Was sich die so kranken Gehirne einer Minderheit wieder einfallen lassen, um uns zu schikanieren! Denn Sinn haben diese Verschärfungen ja alle keinen!
Einzige Möglichkeit dagegen ist IWÖ Mitglied werden und an einem Strang ziehen, denn nur mit
VIRIBUS UNITIS!!! Geht es!!!
Na, ich bin erst grantig!!! :angry:
+10 #12 Dieter 2015-11-24 15:39
zitiere Tecumseh:
.........Das Endziel (darf man das eigentlich noch sagen???) ist und bleibt die totale Entwaffnung der Bürger!!!


Ich hoffe, dass es nicht so weit kommen wird, wenn ja, wie soll das dann vonstattengehen (frag ich mal ganz blöd). Werden die Waffen von der Staatsgewalt einkassiert und mir der entsprechende Wert der Waffe rückerstattet? Ist dann die Waffe dann überhaupt noch was wert, in den Augen des totalitären Machtapparates? Das dürfen wir uns nicht gefallen lassen! Ich bin mächtigt grantig!!!!! :angry:
+9 #11 Tecumseh 2015-11-24 13:04
zitiere Adolf Zeliska:
.........und wenn die HA auch noch
verboten werden - reduziert sich meine
Waffensammlung nur noch auf Revolver und
Einzellader.


Ja, und der nächste Schritt ist, die auch zu verbieten!
Das Endziel (darf man das eigentlich noch sagen???) ist und bleibt die totale Entwaffnung der Bürger!!!

Ceterum Censeo: Unsere Regierung gehört ausgetauscht! Am besten sofort!!!
+8 #10 Adolf Zeliska 2015-11-24 10:24
.........und wenn die HA auch noch
verboten werden - reduziert sich meine
Waffensammlung nur noch auf Revolver und
Einzellader.
+11 #9 Loki 2015-11-24 08:18
Gestern Nachts um 24:00 Uhr hab ich in einer Nachrichtensendung des ZDF oder der ARD ein Statement des Chefs der deutschen Polizeigewerkschaft gehört. Er sagte, es seien seit 2000 in D über 16.000 Polizeistellen abgebaut worden. Das entspräche der gesamten Berliner Polizei!

Ich möchte nicht wissen wieviele Stellen es bei uns in Ö weniger sind.

Passt alles zusammen...
+13 #8 Werner Zimmermann 2015-11-23 20:23
Ich war bisher eigentlich immer der Meinung (durch meine Informationen von einem Kunden (einen Waffengroßhändler)), dass Waffen und Waffenpässe in Deutschland viel restriktiver gehandhabt wird.

...Aber, neulich las ich in einem deutschen Zeitungsartikel, dass in Arnheim sogar Ärzte bei Patientenbesuchen Waffen mitführen dürfen.

http://www.welt.de/vermischtes/article1393011/Arzt-darf-Pistole-zu-Hausbesuchen-mitnehmen.html
+28 #7 Resistance 2015-11-23 18:03
Die gezielte und von langer Hand vorbereitete Entwaffnung der Zivilbevölkerung ist nur ein weiterer Schritt in Richtung eines totalitären Machtapparates.
Die Beschneidung der Meinungsfreiheit, der Freiheit des Wortes und der Schrift findet ihren Niederschlag in Form von Existenzvernichtungen von Autoren, kritischen Journalisten und Denkern, sowie der Verbannung ihrer Werke aus Verlagen und Bibliotheken.

Der totalitäre Machtapparat, eine Art Oligarchie der Hochfinanz und verfilzter multinationaler Konzerne bestimmt, was und wie wir zu denken, zu reden und zu leben haben.

Es verwundert wenig, wenn man bedenkt, dass wenige Wochen nach dem Bilderbergertreffen, welches der österreichische Steuerzahler voll Dankbarkeit bezahlen durfte, die Sturmflut von Asylforderern eingesetzt hat.

Es verwundert auch wenig, dass nur 5 Tage nach dem Anschlag von Paris ein fertiges Papier auf dem Tisch des EU Parlaments liegt, welches unter Anführung von fadenscheinigen Argumenten die Entwaffnung der EU Bürger zum Ziel hat.

Weitere "zufällige" Ereignisse werden folgen, die diesen Machtapparat dazu veranlassen werden, die Rechte des Individuums noch weiter einzuschränken.

Jeder Einzelne ist aufgefordert, diese Entwicklung für sich selbst zu betrachten und seine Schlüsse und Konsequenzen daraus zu ziehen.
Denn wenn man nicht knieend leben will...

Usque ad finem!
+18 #6 Richard Joseph Huber 2015-11-23 17:53
@Martin Q und Verschwörungstheorie:
Ich habe nur zwei Möglichkeiten, a)den Lügen der Medien-Polithuren bedingungslos Glauben zu schenken und das zu tun was sich die Herrsc
haften schon lange wünschen, "Das Volk muß kuschen, uns wieder und wieder wählen" ansonsten hat es die Klappe zu halten oder b)kreativ zu sein und eigenes Gedankengut mit dem anderer Kritiker zu vermengen. Nur konträre Meinungen führen letztendlich zu einer Diskussion und je "brisanter" eine Darstellung, um so schneller erfolgt ein Mit-Nach-Umdenken. Ob Spekulation, Flagattacken, "solche Taten" paraniod oder in diese Ecke zu stellen sind??????
"Auch NIX für ungut"

Um zu kommentieren, bitte anmelden.