Sparen

Was man Dir gibt, muß man Dir vorher wegnehmen

Was man Dir gibt, muß man Dir vorher wegnehmen

 

Die Steuerreform steht: Hurra!

Die Bande am Ballhausplatz hat uns eine Steuererleichterung beschert und nimmt uns gleichzeitig mehr Geld weg. Von einer Tasche in die andere, wobei das meiste Geld in den klebrigen Bürokratenfingern hängen bleibt. Auf die Idee zu sparen ist man natürlich nicht gekommen.

Man kann dem Staatsbürger, dem Steuerzahler nichts geben, was man ihm nicht vorher weggenommen hat. Eine volkswirtschaftliche Weisheit, die aber heute keinen mehr interessiert, die Politiker nicht und die Journalisten schon gar nicht. Die wenigen Rufer in der Wüste kommen nicht vor in den gekauften und bestochenen Zeitungen und im total verdorbenen ORF schon gar nicht.

Also werden wir wieder mehr Steuern zahlen und das wenige, was man uns gnädigerweise zurückgibt wird uns mit anderen Steuererhöhungen wieder weggenommen.

Wie lange werden wir diese Versagerregierung noch aushalten?

 

Übrigens: haben Sie schon die Petition Liberales Waffenrecht für mehr Sicherheit unterschrieben – läuft noch bis 14. April 2015! http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00022/index.shtml