Aktuelles

Schwarz ist keine Farbe

Wer auf die Idee gekommen ist, daß man schwarz sein muß um bunt zu sein, das weiß ich nicht. Aber irgendein Trottel wird das schon gewesen sein. Also ist schwarz jetzt das neue bunt. Wir erleben das gerade in den USA, aber ic denke, das wird nicht wirklich lange gut gehen.

Denn irgendwann wird die Plünderei nicht mehr so weitergehen. Denn die Lokalbesitzer werden sich wehren. Und sie haben ja genug Instrumente dafür. 2nd Amendement, wir haben das begriffen und die Schwarzen werden das auch bald begreifen.

Neuester Beitrag

Auf der Suche nach einer neuen Bundeshymne

 

Die alte hat mir wirklich noch nie gefallen. Obwohl angeblich die Melodie vom Mozart sein soll, was ich nie so recht geglaubt habe. Der Text von der Preradovic war schon in Ordnung, immerhin habe ich sie und ihre Familie gut gekannt. Und immerhin haben ihre Buben damals den Text recht verhunzt (Land der Erbsen, Land der Bohnen . . .) und ob sie dafür eine hinter die Löffeln gekriegt haben, weiß ich nicht. Wahrscheinlich eher nicht. Die Frau Preradovic war nämlich eine recht vornehme Dame.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 86 Gäste und ein Mitglied online

Terrorismus

Wieviel Zeit bleibt uns noch?

Wieviel Zeit bleibt uns noch?

 

Wahrscheinlich nicht mehr viel. Die Einschläge kommen näher. Graz, Paris, Lyon, Tunesien.

Terror überall und woher der kommt, das wissen wir. Auch der Dümmste hat es inzwischen begriffen:

Das ist nämlich nicht der Islamismus, das ist der Islam, der wahre Islam und sonst nichts. Islam ist Gewalt, Terror, Mord, unvorstellbare Grausamkeit. Den Islamismus gibt es in Wahrheit gar nicht – es gibt nur den Islam.

Die einzigen, die das nicht begreifen, die das nicht begriffen haben und die das auch nie begreifen werden, das sind unsere Politiker.

Sie lassen diese Menschen in unser Land, sie begrüßen sie herzlich, sie füttern sie, beherbergen sie, geben ihnen Taschengeld, unser Geld, unser schwer verdientes Geld.

Und genau diese Leute werden uns bald die Gurgeln durchschneiden, uns mit Autos überfahren, uns in die Luft sprengen oder uns erschießen.

Viel Zeit bleibt uns wirklich nicht mehr.

Und die Politiker, die das alles sehenden Auges anrichten, wollen uns entwaffnen, haben viele von uns bereits schon entwaffnet, verbieten uns, uns zu wehren. Wir sollen willige und bequeme Opfer werden. Denn die Attentäter haben Waffen genug, sie bekommen sie ganz leicht und ohne Probleme. Auch dafür haben unsere Politiker gesorgt.

Ein paar von uns aber gibt es noch, die bereit sind, hier Widerstand zu leisten, die sich das trauen und die auch immer noch – immer noch – die Mittel dafür haben.

Wir sind vorbereitet. Die Mörder sind schon da, aber wir sind vorbereitet.

Kommentare   

+14 #19 Richard Joseph Huber 2015-06-29 19:09
Unsere besch..EU-Politiker, Merkel, Faymann und Co, Gutmenschen, Linke, Anarchisten mahnen uns stetig zwischen islamistisch und islamisch zu differenzieren, nichts desto trotz, das ist nicht nur eine islamistische, nein, es ist die Greueltat eines ISLAMISCHEN Mörders. Wir erinnern uns noch an die Schreckensbilder in Paris, an die geheuchelten, tränenreichen, weihrauchgeschwängerten Trauerreden der von Brüssel, von Washington abhängigen "Staatenlenker" hinsichtlich "WIR SIND CHARLIE". Sind wir jetzt auch TUNESIEN oder "arabischer Frühling"? Wie lange kann es noch dauern dass die "Europa-Chaoten" begreifen dass der ISLAM eben nicht zu Deutschland, Österreich gehört?
+13 #18 eingangskontrolle 2015-06-29 15:31
Dr. Zakrajsek sollte wirklich als Bundespräsident kandidieren.

Dann hat er ca. 2 Minuten Zeit, um in den Medien die Wahrheit zu sagen. Anschließend dreht man ihm das Mikrofon ab, die GrünInnnen gackern los, und die Staatsanwaltschaft "ermittelt" (natürlich kann das Ermittlungsverfahren vor der Wahl "leider" nicht mehr abgeschlossen werden...).

Anschließend schafft die SPÖVP das Amt des Bundespräsidenten ab, um Dr. Zakrajsek zu verhindern. So haben sie es ja in Wien auch gemacht, als die FPÖ jemanden als Vizepräsidenten des Stadtschulrates nominiert hat.

Dadurch hätten wir wenigstens für 2 Minuten jemanden, der wie Vaclav Klaus und Milos Zeman die Wahrheit sagt, und nebenbei hätten wir viel Geld für das unnötige Präsidentenamt samt seinem Hofstaat eingespart.
+15 #17 Soslan Khan Aliatasi 2015-06-29 12:11
Kurze Frage; Warum wird die Polizei im Norden der BRDDR militärisch aufgerüstet? Könnte es sein, daß…
Hatten wir schon mal…

Das wäre dann ein Zweifronten-Krieg…


Ich bin ein freundlicher älterer Mann – aber im Ernstfall bin auch ich eine Kampfsau…

Viribus Unitis
+17 #16 Loki 2015-06-29 08:33
So schnell wird es noch nicht gehen mit dem Zusammenbruch. Abgesehen davon, muß gar kein Zusammenbruch kommen. Es wird irgendeine Veränderung geben, das ist ziemlich klar. Übrigens sicher nicht AUFGRUND des Terrors, sondern auf Grund der übrigen Verhältnisse, die auch zum Terror führen.
Soll heißen, der Terror ist nur ein Symptom und nicht die Krankheit.
Die Krankheit heißt (in Schlagworten):
Flüchtlinge und andere Unterschichtenausländer massenhaft ins Land holen, Gendern, Zerstören der Familien und Randgruppen fördern, Steuern erhöhen, ausländische Einflüsse fördern(TTIP), NGOs schalten und walten lassen wie sie wollen, dem Volk falsche Vorbilder setzen und Konsum bis zum Exzeß fördern, so daß Österreicher keine Kinder mehr bekommen können/wollen.
Die Alterspyramide wird demnächst umkippen, dies wird dann das Ende einläuten.
+15 #15 Adolf Zeliska 2015-06-29 07:01
Wie lange müssen wir diese unfähige
Regierung noch ertragen?
Dem Bürger wird bald der Kragen platzen.
+10 #14 JanCux 2015-06-29 00:17
Lieber Bückman,

wer Pessimismus verbreitet, wird Pessimismus ernten...

Ich zitiere Soslan Khan Aliatasi:

Zitat:
Keine Gefangenen!
Ich zitiere Jokl:

Zitat:
Oui, je suis un cochon! Un bâtard grand, fort et méchant. Un Kampfsau bon!
Angeblich gibt es drei weise Affen. Das ist FALSCH!
Es gibt noch zwei weitere:
- nicht nachdenken...und
- sich nicht wehren wollen!

Obwohl, das gebe ich zu, diese Aufzählung sicherlich nicht vollzählig ist...

und zum Schluß noch ein Zitat von zitiere Poscheraser:


Si vis pacem, para bellum
+16 #13 ich 2015-06-28 19:39
Teil 2

Es wird wie ein Vulkanausbruch, plötzlich und unerwartet über Europa hereinbrechen. Erst über kleinere Staaten, dann wird es auf andere übergreifen. Das zu verhindern schaffen die 40% nicht, egal wie sie sich anstrengen, sie werden die ersten Opfer sein.

Zieht euch alle warm an, es werden Eiskalte Zeiten kommen. Es wird so kalt, wie es so kalt noch niemals war.

Gute Nacht all ihr Hoffenden, es ist bald vorbei.
+16 #12 ich 2015-06-28 19:38
zitiere Dr. Z.:

Zitat:
Die einzigen, die das nicht begreifen, die das nicht begriffen haben und die das auch nie begreifen werden, das sind unsere Politiker.
Diese ihre Meinung ist, m.M.n. nicht ganz real.
Sie wissen es, die Politiker. Sie wissen es ganz genau und sie haben schon lange begriffen, das nur ein ängstliches Volk sich in ihrem Sinne lenken lässt.
Nur leider sind ihnen die Folgen völlig egal, weil sie sich "gut behütet" und hervorragend bewacht fühlen. Aus Angst vor den wenigen im Volk, die dieses ebenso begriffen haben, wird versucht die Angst der Menschen dazu zu benutzen, noch mehr Gesetze gegen ebendiese zu erlassen.
Es musas doch jedem denkenden Menaschen klar sein, das gut 60% der Bevölkerung nur aus dummem Stimmvieh besteht und genau diesen Idioten versprechen sie mehr Sicherheit, indem sie den Rest verteufeln. Als Waffennarren und ähnliches. Und natürlich glauben diese 60% Idioten dieses.

Der Zug ist abgefahren für Menschen mit Eigenverantwortung, Freiheitlichen Gedanken und der Demokratischen Idee.

Teil 1
+22 #11 Werner Zimmermann 2015-06-28 18:20
"Wenn die Politiker in einer Zeit wie der unseren, in der unsere Feinde an allen Grenzen stehen, um unser Land an sich zu reißen, nichts wichtigeres zu tun haben, als zu zerreden und Sitzungsprotokolle anzuhäufen, dann sind wir der Staat, weil nur in uns noch der Glaube an Volk und Vaterland lebendig ist.

Ihr werdet erleben, wie sie unser Land verschachern, um ihre eigene erbärmliche Macht zu sichern.

(Albert Leo Schlageter)

Ansonst kann auch ich nur den Vorpostern beipflichten..
+16 #10 Gerhard M. 2015-06-28 18:13
Wir haben nicht mehr viel Zeit, denn unsere Schwachköpfe von Politiker importieren die Idiotenreligion Islam massenhaft nach Österreich. Hier prallen dann Welten aufeinander. Es trifft Zivilisation und Urwald aufeinander. Übrigens habe ich noch keine Anhänger der Friedensreligion getroffen, die mit Hirn ausgestattet waren.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.