Aktuelles

Das kommt im Neuen Jahr

Eine eigene Rubrik "Killercat". Hat es ja schon gegeben, eine recht gut besuchte Webseite, die hier wieder belebt wird. Eine wirklich gute Schreiberin wird hier publizieren, anonym, allerdings erst im Neuen Jahr. Vorher hat sie keine Zeit, weil sie im Ausland ist. Freut Euch also!

Neuester Beitrag

Kim Jong Un zu Pferde im Schnee

 

Das hat sich der Basti nicht getraut. Abgesehen davon, daß er gerade die Polizeirösser gekillt hat und der Kickl auch schon am Pferd gesessen ist. Ich glaube aber, daß dem Kim Jong wirklich nichts zu peinlich ist und außerdem traut sich bei dem ohnehin keiner lachen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 262 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht International

Österreich ist zentral, Deutschland national

Österreich ist zentral, Deutschland national

 

Beim Waffenregister natürlich. Wir in Österreich haben das Zentrale Waffenregister (ZWR), die Deutschen haben das Nationale Waffenregister (NWR). Wir haben ja immer schon gewußt, daß die Deutschen national sind, sogar beim Sozialismus.

Und wir haben auch gewußt, daß beide Register nichts wert sind. Kostet viel, bringt überhaupt nichts für die Sicherheit, ist aber ein Instrumentarium für spätere Enteignungen. Darin besteht ja der ganze Sinn und Zweck solcher Register: erst registrieren, dann einkassieren.

Bei der IWA in Nürnberg hat man ganz stolz das NWR vorgestellt. Angeblich wunderbar, bringt Sicherheit und was sonst nicht alles.

Ich wollte es genau wissen und habe die Herrschaften am Stand gefragt, ob man der IWÖ vielleicht ein Interview geben wolle. Wollte man natürlich nicht. Keiner hat sich getraut und mich an einen Referenten in Berlin verwiesen. Dem habe ich die zehn Fragen geschickt. Und die gehen so:

 

1.    Welcher finanzielle Aufwand war für die Einrichtung des NWR erforderlich und zwar sowohl Sachaufwand wie auch personeller Aufwand?

2.    Was kostet der Betrieb des NWR jährlich und zwar sowohl Sachaufwand wie auch personeller Aufwand?

3.    Wieviele Personen (Beamte und Nichtbeamte) waren mit der Einrichtung des NWR beschäftigt?

4.    Wieviele Personen (Beamte und Nichtbeamte) sind mit dem Betrieb des NWR jährlich beschäftigt?

5.    Wieviele waffenbezogene Straftaten (gemeint sind Straftaten, bei denen eine NWR-pflichtige Waffe als Tatmittel verwendet worden ist) wurden mit Hilfe des NWR verhindert?

6.    Wieviele waffenbezogene Straftaten wurden mit Hilfe des NWR aufgeklärt?

7.    Wieviele verlorene oder gestohlene Waffen wurden mit Hilfe des NWR zustande gebracht?

8.    Sieht das NWR eine Amnestie für nicht ordnungsgemäß registrierte Waffen vor, wenn diese freiwillig der Behörde angegeben werden?

9.    Was geschieht in diesem Fall?

10. Beurteilen die verantwortlichen Politiker und Sicherheitsexperten die Einrichtung des NWR als nützlich, sinnvoll und im Hinblick auf den Aufwand als gerechtfertigt? Ist seit der Einrichtung des NWR eine Verbesserung der öffentlichen Sicherheit zu verzeichnen gewesen?

 

Wenn man nämlich diese Fragen alle beantwortet, wird deutlich werden, welch Unsinn dieses Register ist. Ob national oder zentral – kein Unterschied.

 

Übrigens: haben Sie schon die Petition Liberales Waffenrecht für mehr Sicherheit unterschrieben – läuft noch bis 14. April 2015! http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00022/index.shtml

Kommentare   

+10 #7 Georg Zakrajsek 2015-03-22 08:26
Schreibe das erst. Sind derzeit bei der JASPOWA
+6 #6 JanCux 2015-03-21 22:15
Übrigens wird die EU genau so enden :
https://www.youtube.com/watch?v=qwnV7FIUsSs
+9 #5 JanCux 2015-03-21 21:05
zitiere Georg Zakrajsek:
Antwort ist wider Erwarten schon da! Es kommt natürlich ein Querschuß dazu.


na dann lassen sie mal lesen Herr GenSek Dr Z. Ich platze regelrecht vor Neugier
( upps....steht Neugier nicht schon auf den Gender- Index?)
+17 #4 Georg Zakrajsek 2015-03-21 19:24
Antwort ist wider Erwarten schon da! Es kommt natürlich ein Querschuß dazu.
+20 #3 Tecumseh 2015-03-21 19:14
Jessas na!
A großes Waffenlager ist wieder entdeckt worden! Viele Messer und Schreckschußpistolen wurden beschlagnahmt!
Habe es gerade in "Wien Heute" gehört!
Wien ist wieder sicherer geworden! Hurra!
+19 #2 Peter Brauneis 2015-03-21 16:50
"Wir haben ja immer schon gewußt, daß die Deutschen national sind, sogar beim Sozialismus".

Köstlich!!
+20 #1 Tecumseh 2015-03-21 16:37
"Wenn man nämlich diese Fragen alle beantwortet, wird ..."


Und wenn man sie ungeschönt beantwortet! Falls überhaupt eine Antwort von diesen Herrschaften erfolgen sollte! Ich habe da meine Bedenken!
MfG.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.