Aktuelles

Der Aufmarsch der Idioten

Die "Krone" präsentiert uns das Verhandlungsteam für die kommende Schwarz-Grüne Regierung. Ich will nicht sagen, daß die hier Vorgestellten alle Idioten sind - aber wenn man sich das so anschaut, was da aufgeboten wird: Na bumm! Es möge sich also jeder Gedanken darüber machen, wer uns demnächst regieren wird. Idioten haben Idioten gewählt und Idioten werden uns regieren. Ich denke, wir sind selber schuld.

Neuester Beitrag

Die Zweiklassengesellschaft

 

Wir entwickeln uns in eine Zweiklassengesellschaft hinein. Das liegt in der Natur der Sache, das hat es übrigens immer gegeben. Das liegt vor allem daran, daß es einfach zu viele Gesetze und viel zuviele Vorschriften gibt, daß der Staat allzuviel reglementiert. Und jetzt kommt die EU auch noch dazu. In Wahrheit kennt sich keiner mehr aus, keiner weiß mehr so richtig, ob er sich noch gesetzeskonform verhält oder schon ein Gesetz übertritt, das er aber gar nicht kennt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht Österreich

Die ÖVP und das Waffenrecht

Die ÖVP und das Waffenrecht

 

Ich wiederhole mich: Bis etwa 2000 war die ÖVP auf der Seite der legalen Waffenbesitzer, der Jäger, der Sportschützen und aller anderen.

Dann hat sich das geändert und die ÖVP hat das Innenministerium übernommen. Von Strasser abwärts über die EU bis zum heutigen traurigen Zustand. Ein Trauerspiel für die Rechtsstaatlichkeit, für die Sicherheit und die Grundrechte.

Unsere Petition hätte Abhilfe schaffen können, die Rechte der Bürger wiederherstellen sollen.

Nichts da. Die SPÖ war dagegen. Die ÖVP aber auch. Und das ist nicht nur völlig unverständlich, das ist ein Skandal und ein Betrug an den Waffenbesitzern. Die ÖVP ist zu einer Verräterpartei geworden, ihre Politiker zu wortbrüchigen Lügnern.

Bezeichnend die Wortmeldung des Abgeordneten Sieber im Petitionsausschuß. Ich habe darüber ausführlich berichtet. Eine Schande.

Natürlich haben viele von uns an den Herrn Abgeordneten geschrieben. Nur einer der Briefeschreiber war ihm eine Antwort wert, die anderen Schreiben waren ihm zu „untergriffig“. Ich meine: etwas dünnhäutig der Herr für einen Politiker.

Aber eine Aussage sollte man sich merken und die hat der Abgeordnete Sieber nochmals betont:

„Wir wollen an diesem Gesetz (gemeint das Waffengesetz) nicht rütteln und Waffenbesitz in Österreich nicht liberalisieren.“

So ist es. Die ÖVP ist nicht für Liberalisierung. Gewußt haben wir es schon lange, erfahren haben wir das täglich. Jetzt haben wir es amtlich. Gut so.

Kommentare   

+1 #11 Gerald Lacher 2015-06-23 13:50
Leider habe ich den Zeitungsartikel nicht mehr, ist schon einige Zeit her, aber vergessen habe ich es nicht!
+2 #10 Gerald Lacher 2015-06-23 13:41
Stimmt die ÖVP ist eine Verräterpartei geworden.
Der (ncoh)Bezirkschef der ÖVP von Vöcklabruck meinte sogar in einem Artikel in einer Ausgabe einer auf Bezirksebene erscheinenden Wochenzeitung, dass er nicht verstehen könne, warum Privatleute eine Waffe brauchen und bezeichnete diese als Möchtegerncowboys. Zeitgleich war dieser Herr auch noch der Chef des Zivilschutzverbandes!
Der CV schaut bei uns aus allen schwarzen Löchern heraus. Einfach grauslig, wie tief diese christliche Partei gerade bei den Themen Waffenbesitz und Jagd gesunken ist.
+8 #9 Tecumseh 2015-06-22 11:38
zitiere Resistance:

Daher: Diese ganze Politbande abwählen!
Erster Schritt ist EU Austritts-Volksbegehren unterschreiben. Keine Stimme diesen Volksverrätern!


Ich stehe schon in den Startklötzen!!!!
VIRIBUS UNITIS!
Denn nur gemeinsam sind wir stark!!!!!!
+10 #8 Resistance 2015-06-22 07:00
Hier noch ein Link betreffend der Berichterstattung der Systemmedien über die Amokfahrt in Graz:
www.orf-watch.at/Debatte/2015/06/grazer-amokfahrt-die-angst-vor-dem-zuseherwaehler
Zieht eure Schlüsse...
+17 #7 Resistance 2015-06-22 05:43
zitiere Tecumseh:

Ein Serbe wurde in Wien am Dornerplatz aus einem fahrenden Auto angeschossen! Vermutlich war es sein Bruder!
Ob die Waffe wohl im ZWR erfaßt ist? Na, ja, dann eben ein Knopfdruck Frau Minister!

Ich war vor 15 Jahren im Kosovo stationiert, in Mitrovice konnte man problemlos um 150$ eine AK 47 mit 3 vollen Magazinen kaufen, um 10$ gabs Splitterhandgranaten. Das waren Strassenhändler, die aus dem Auto heraus verkauft haben.
Wird heute nicht anders sein, bissl teurer halt. Aber dank unserer grosszügigen Kinderbeihilfen die ins Ausland fließen, kann sich der engagierte Familienvater jederzeit mit illegalen Kriegswaffen versorgen.
Daher: Diese ganze Politbande abwählen!
Erster Schritt ist EU Austritts-Volksbegehren unterschreiben. Keine Stimme diesen Volksverrätern!
+17 #6 Gustav 2015-06-21 20:03
Die ÖVP ist am Ende ihrer Weisheit und nur noch Befehlsempfänger. Leider kommen die Befehle nicht aus dem Volk, sondern von weit, weit her.
+21 #5 Tecumseh 2015-06-21 19:10
Gerade in "Wien Heute" wieder ein bedauerlicher Einzelfall!
Ein Serbe wurde in Wien am Dornerplatz aus einem fahrenden Auto angeschossen! Vermutlich war es sein Bruder!
Ob die Waffe wohl im ZWR erfaßt ist? Na, ja, dann eben ein Knopfdruck Frau Minister!

Schade, daß es über so "bedauerliche Einzelfälle" keine Statistik gibt! Wäre doch interessant, wieviele "bedauerliche Einzelfälle" sich bereits angesammelt haben!
+23 #4 Trenck 2015-06-21 18:10
Falls ein ÖVP-Fuzzi hier mitlesen sollte: wenn Ihr wissen wollt, warum Ihr von Wahl zu Wahl immer mehr Stimmen verliert, und insbesondere an die FPÖ: das ist einer der Gründe dafür.

Ein ehemaliger ÖVP Stammwähler. Und eher friert die Hölle zu, als dass ich Euer lächerlichen Truppe noch mal meine Stimme gebe.

Und jede Eurer Aktionen (zuletzt die Abschaffung des Bankgeheimnisses) führt dazu, dass immer mehr Menschen so denken wie ich.
+29 #3 Walter Murschitsch 2015-06-21 12:42
Welche Partei hat das Innenministerium inne?

Die Gefahr die auch mit der ungezügelten Aufnahme von Asylwerbern ausgeht,(Schläfer ) davon spricht der feine Abgeordnete Sieber nicht !

Aber diese ÖVP ist sowieso ein Auslaufmodell !
+29 #2 Gerhard M. 2015-06-21 12:36
In der ÖVP bewegen sich die selben Arschkriecher wie in der SPÖ. Die Hauptsache man macht es Brüssel recht.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.