Aktuelles

Wieviele waren es wirklich?

Angeblich 500.000 sind mit der kleinen Greta und unserem Bärenkuschler mitmarschiert. Oder waren es doch nur 15.000 wie die Polizei gemeldet hat? Die Wahrheit werden wir erfahren. Irgendwann. Ob wir das aber glauben?

Neuester Beitrag

Hurra, es geht los: Klagen mit Kromp-Kolb!

 

Das wird ein Fest. Man kann jetzt beim Verfassungsgerichtshof klagen – für die Bahn und gegen den Flugverkehr. Wie die oben erwähnte Frau Professor sagt, sei es ungerecht, daß die Bahn besteuert wird, der Flugverkehr aber nicht, wo doch die Grünen so gerne fliegen. Der Bundespräsident übrigens auch. Der hat aber wenigstens immer seinen Kuschelbären mit.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 108 Gäste und 2 Mitglieder online

Waffenrecht Österreich

Schauen Sie sich das an

Schauen Sie sich das an:

http://kurier.at/chronik/oesterreich/waffengesetz-tausende-oesterreicher-kriminalisiert/156.042.328

 

Petition Rettung des Waffenpasses für Jäger:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00057/index.shtml

Kommentare   

+6 #14 Loki 2015-10-04 09:00
In den "Nürnberger Prozeßen" haben die Sieger 1945 gnadenlos mit den Führern der Verlierer abgerechnet.
Inklusive der Todesstrafe.

Verurteilt wurden damals die massgeblichen Politiker des NS Regimes, aber auch führende Meinungsmanipulateure, Journalisten, Kulturschaffende, Schauspieler, Polizisten, Militärs.

Auf sowas muß man immer achten, wenn man ein "Meinungsbildner" in einer Gesellschaft ist, die dann plötzlich nicht mehr da ist.
Es wird immer Menschen mit einem guten Gedächtnis geben. Dokumente werden immer aufbewahrt und sind dann nachzulesen.

Jeder und sei es noch so ein charakterloser Mensch, muß sich irgendwann für seine Worte und Taten verantworten. Ob der Betreffende will oder (meißt zutreffend) nicht will. Er muß.

"Das Pendel schlägt immer in beide Richtungen!"
+14 #13 Walter Murschitsch 2015-10-03 23:42
Jeder Österreicher bezahlt mit seinen Steuern die Grundversorgung der sogenannten Asylanten.

Wie danken es uns diese, werfen die Lunchpakete ungeöffnet in den Müll, benehmen sich wie die Axt im Walde, an allem wird herumgemeckert nichts ist gut genug.

Ich spende keinen einzigen Cent für die Flüchtlinge!

In Österreich gibt es genug Bedürftige die Hilfe brauchen könnten, diese aber vom Staat im Stich gelassen werden.

NEIN, SO KANN ES NICHT MEHR WEITERGEHEN


Und dannn noch diese REFUGEES WELCOME !

Jedem "NORMALEN ÖSTERREICHER"
reicht es mittlerweile !
+10 #12 Gustav 2015-10-03 23:39
Der Bundespräsident prüft nur ob ein Gesetz auch brav den Regeln nach beschlossen wurde, aber nicht den Inhalt des Gesetzes.
+10 #11 Walter Murschitsch 2015-10-03 23:19
zitiere Stefan:

Zum Thema Bundespräsident, der Prüft die Gesetzte doch auf Verfassungskonformität und unterschreibt diese damit Sie gültig sind. (Bitte um Nachbesserung sollte das nicht genau so sein, danke).


NEIN Stefan !

EDDIES BLEIBEN EDDIES !

Und dieser ist, " DER GRÖSSTE ! "

ABER ES KOMMT DER TAG !


VIRIBUS UNITIS !
+11 #10 Stefan 2015-10-03 20:13
Anderen Menschen helfen ist eine noble Sache, das ist wohl klar. Sich selber und die seinigen damit in den Ruin treiben nicht! Dann braucht man selber Hilfe und wird abhängig von Gutmenschen (Sozialisten).
Da ein Gutmensch besser ist als der andere wird dieser Wahn so schnell kein Ende finden.
Zum Thema Bundespräsident, der Prüft die Gesetzte doch auf Verfassungskonformität und unterschreibt diese damit Sie gültig sind. (Bitte um Nachbesserung sollte das nicht genau so sein, danke).
+11 #9 Michael Heise 2015-10-03 19:48
Frohe Botschaft Fernsehsender RTL 2: Angela Merkel + François Hollande (sowie die mehrheitlich aus EU Karrieristen bestehende Gefolgschaft) sehen Fortschritte!

Friedensnobelpreis, sowie fliegender Wechsel in UNO Generalsekretärin o.ä. steht nun nichts mehr im Wege. Hurra!!!
+12 #8 Walter Murschitsch 2015-10-03 18:07
SO UNVERSCHÄMT VERRÜCKT DEM ÖSTERREICHEN VOLK GEGENÜBER MUSS MAN EINMAL SEIN !

Fernsehsender PULS 4 :

Voices for Refugees
Bundespräsident Heinz Fischer

03. 10. 2015

20.25

Voices for Refugees

Conchita live

20.55

Voices for Refugees

Bilderbuch live

21.35

Voices for Refugees


22.20

Voices for Refugees live

Die toten Hosen live


MERKT EUCH DIE !
+12 #7 Walter Murschitsch 2015-10-03 17:25
zitiere Gustav:
zitiere Resistance:
Das kommt davon, wenn man einen Wehrdienstverweigerer zum Verteidigungsminister macht.


Und überhaupt, wenn man Sozialisten regieren läßt!


GENAU !
+11 #6 Walter Murschitsch 2015-10-03 17:24
zitiere Resistance:
Das kommt davon, wenn man einen Wehrdienstverweigerer zum Verteidigungsminister macht.
Der nunmehrige Herr Landesrat muss eigentlich Permanentschluckauf haben, weil soviele Leute jetzt an ihn denken....
Diese roten Zerstörer muss man sich für alle Zeiten merken!!


Diese Roten wie diese Grünen sollten alle vernünftigen Österreicher sich vormerken ! ! !

DENKT DARAN !
+18 #5 JanCux 2015-10-02 16:04
Ich kann mich erinnern das man in anderen
Zeiten Personen, die andere Menschen übervorteilt und betrogen haben,

geteert und gefedert wurden!

Und ICH hänge sehr an Traditionen...

Um zu kommentieren, bitte anmelden.