Waffenrecht

Das Rauchen, die Vernunft und die Ehre

Das Rauchen, die Vernunft und die Ehre

 

Vor einigen Tagen habe ich dem Manfred Ainedter einen Brief geschrieben. Wer sich nicht mehr erinnert, hier der Link.: http://www.querschuesse.at/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=2185:fuer-die-raucher--gegen-die-waffen--ein-dilemma-und-dazu-ein-offener-brief-an-den-manfred-ainedter&catid=85:waffenrecht&Itemid=99

Der berühmte Rechtsanwalt kämpft für die Raucher. Das ist immerhin mutig und findet meine Zustimmung, obwohl ich gar nicht rauche. Aber ich bin hier so wie er für die Freiheit und gegen blöde Gesetze.

Allerdings hat mich bei seiner Aktion gestört, daß er dabei unlogisch und inkonsequent handelt. Bei den Rauchern ist er stark, beim Waffenbesitz aber befindet er sich in der recht zweifelhaften Gesellschaft von kindischen Weibern und Totalitaristen. Gescheit ist das nicht. Ich hätte ihm mehr Einsicht zugetraut.

Meinen offenen Brief hat er nicht beantwortet. Das ist ungehörig. Unter Juristen ist das sogar ein Verstoß gegen die Standesregeln. Wird ihm aber wurscht sein.

Ich nehme also zur Kenntnis, daß Manfred Ainedter sich nicht in eine Diskussion mit mir hineintraut. Er wird wissen, daß er dabei nicht gewinnen kann.