Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 184 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht

Das Bundesheer gegen die Waffenbehörde Wien

Das Bundesheer gegen die Waffenbehörde Wien

 

Es geht natürlich um einen Waffenpaß. Ein Student der Militärakademie in Wiener Neustadt hat um einen Waffenpaß angesucht. Begründung ist einfach – man lese Zeitungen, man schaue sich an, was sich an unseren Grenzen abspielt, man studiere die Kriminalberichte im In- und Ausland.

Natürlich wurde das abgelehnt. Nach der Ansicht unserer Waffenbehörde ist ein Soldat nicht würdig, eine Waffe zu tragen. Die Behörden haben nämlich Angst vor ihren eigenen Leuten, so scheint es.

Und genau so natürlich wurde Beschwerde gegen diese Ablehnung erhoben.

Jetzt liegt die Geschichte beim Verwaltungsgericht Wien und es wird darüber eine mündliche öffentliche Verhandlung geben. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Die Verhandlung wird am

Mittwoch, den 4. 11. 2015 um 09.00 stattfinden.

Ort: Verwaltungsgericht Wien, 1190 Wien Muthgasse 62, Verhandlungssaal 5, ZNr.D 2.21

Um zahlreichen Besuch wird gebeten. Eintritt frei. Man darf auch in Uniform erscheinen. Es wird sicher ganz interessant. Beschwerdeführer ist mein Sohn und ich selber werde ihn vertreten.

 

Petition Rettung des Waffenpasses für Jäger:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00057/index.shtml

 

Kommentare   

+11 #21 Loki 2015-10-28 13:44
An Andi Höppichler und Tecumseh:

Ok, das ist ein gangbarer Weg.

Zwar den Troll nicht sperren, ihn aber dafür ignorieren.
Solange bis er sich zu benehmen weiß und so schreibt, daß ihn ein vernunftbegabter Mensch auch ernst nimmt.

Oui, je suis un cochon! Un bâtard grand, fort et méchant. Un Kampfsau bon!
VIRIBUS UNITIS !

"Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!"
+14 #20 Tecumseh 2015-10-28 13:36
Ich hab's schon einmal gesagt. Laßt doch diesen Komiker lallen! Beachtet und bewertet diese Witzfigur nicht! Der und Konsorten können ja nicht einmal den Sinn des Geschriebenen erfassen! Sieht man ja an deren diversen Bewertungen! Mich wundert, daß die überhaupt lesen können! Jede Beachtung führt doch nur dazu, daß sein angegriffenes Ego gestärkt wird und sich vor lauter Begeisterung seine Unterwäsche befeuchtet!
Einfach ignorieren!!!
+10 #19 CZ 75 2015-10-28 12:24
Ich bin gespannt auf den Ausgang und wünsch ebenfalls alles gute.
Ich verstehe die Aufregung nicht, es bekommt ja nur jeder österreichische unbescholtene Staatsbürger einen Waffenpass und das werden ja immer weniger.
+14 #18 Flashpoint 2015-10-28 08:49
Von denadolfshaben wir ja schon einmal viel "Gutes" erfahren dürfen!!!
Das diese Leute nicht richtig ticken wissen wir alle!
Deshalb alle jur.Register ziehen,um dem Recht genüge zu tun!!!
Es gibt ja Gott sei Dank so etwas wie ein Notwehrrecht (UN-Präambel!!!)das jeder Mensch hat.
Bekannt sein dürfte auch,dass die Legalwaffenbesitzer keine Verbrechen begehen.
Aber die Gutmenschen/Illegalen/Invasoren/Musels besitzen nur illegale Waffen ,mit denen die Verbrechen ausgeübt werden.
Das Basiswissen scheint bei Vielen nicht unter die Gehirnrinde angekommen zu sein.
Deshalb:
Dr.Zakrajsek for "Bundespräsident",das vielleicht einmal bessere Zeiten kommen!!!
+9 #17 Walter Murschitsch 2015-10-28 08:39
zitiere Andi Höppichler:
Niemand wird gesperrt! Bitte! Das ist hier nicht die Kommentarecke vom Standard.

zitiere Andi Höppichler:
Niemand wird gesperrt! Bitte! Das ist hier nicht die Kommentarecke vom Standard.


Sg. Herr Andi Höppichler !

Ich denke mir das werden nicht Sie rntscheiden !

Das wollen wir wohl lieber dem Dr. Zakrajsek überlassen !

Mfg
+16 #16 Georg Zakrajsek 2015-10-28 08:36
Dieser adolf ist mir den Aufwand nicht wert.
Natürlich wird der WP abgelehnt werden, das ist ganz klar in diesem Staat und seinen "Dienern". Aber wenn man sich alles gefallen läßt, gibt man seine Ehre auf.
+7 #15 Andi Höppichler 2015-10-28 08:19
Niemand wird gesperrt! Bitte! Das ist hier nicht die Kommentarecke vom Standard.
+12 #14 Loki 2015-10-28 08:08
Lieber Gen. Sek. !

Dieses komische kleine "adolf" ist entbehrlich. Das diskutiert nicht, sondern beschimpft und beleidigt nur.

Das ist weit weg von jeder Basis eines "Miteinander". Auch einer sinnvollen Diskussion.

Daher bitte ich um SPERRUNG dieses "etwas" und Ausschluß aus dem erlauchten Forum!
+20 #13 Walter Murschitsch 2015-10-28 00:03
Und für solche " adolfs " oder wie sie
alle heissen mögen gibt es in Zukunft auch keine Sozialleistungen mehr.

Da der STAAT dieses Geld für die sogenannten Schutzsuchenden dringend benötigen wird !

GELL !
-25 #12 adolf 2015-10-27 22:37
Bundesheer gegen Waffenbehörde! Was hat das österreichische Bundesheermit WP deines Sohnes zu tun??? NICHTS Der Papa bezeichnet jeden andersdenkenden als Trottel und die da oben wissen das, deswegen wird es am 4. auch keinen WP für den Zakrajsek Burli geben und das ist auch gut so!!!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.