Aktuelles

Was verteidigt die neue Ministerin?

Weiß ich nicht und aus dem ZIB 2 Interview ist das auch nicht klar geworden. Eines aber habe ich aber mitbekommen, wenn ich mich nicht verhört habe: Sie hat die Frau Dittelbacher mit "Grüß Gott!" begrüßt. "Grüß Gott!" kann man nach diesem Interview wohl auch sagen. Grüß Gott liebes Bundesheer, das hast Du Dir wirklich nicht verdient.

Neuester Beitrag

Eine Glock mit dem Namen „Georg“

 

Ein lieber Freund und seine Familie (seine Söhne) haben zu meinem Geburtstag ein Sondermodell einer Glock 17 angefertigt. Übernehmen kann ich die Waffe leider noch nicht, weil ich noch keine Erweiterungsgenehmigung dafür habe. Die österreichische Bürokratie, man versteht. Es ist auch fraglich, ob ich eine solche Erweiterung je bekommen werde. Ansuchen werde ich jedenfalls, eine gescheite Begründung fällt mir aber nicht ein. Zum Sportschießen werde ich diese Pistole wohl nie verwenden. Kommt in die Vitrine, klar. Zum Herzeigen und bewundern.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Schnorra et labora

Schnorra et labora

 

Betteln ist nicht verboten. Zumindest nicht auf meiner Webseite. Ich habe meine Leser schon ein paar Mal angeschnorrt und auch immer gute Erfolge damit erzielt. Dafür bedanke ich bei allen jenen herzlich, die bisher was gespendet haben. Wir von der IWÖ (und ich damit auch) kriegen nämlich nichts. Keine Subvention – ist klar.

Keine staatliche Stelle gibt uns nur einen Cent und ich kriege schon gar nichts. Wird jeder verstehen. Würde ich für die Integration von lesbischen, beschnittenen Negerinnen muslimischen Glaubens sammeln, wäre das was anderes.

Aber auch unsere Waffenfirmen geben nichts her, wenn man von einigen Inseraten in den IWÖ-Nachrichten absieht. Auch dafür gebührt diesen Firmen herzlicher Dank und wir alle sollten das würdigen, indem man bei denen einkauft.

Aber es kommt sicher einiges auf uns und auf mich zu. Vor allem mein Kampf gegen die Grünen wird was kosten und dafür bitte ich jetzt einmal um Unterstützung (Eine Auseinandersetzung steht schon bevor: https://albertsteinhauser.at/2016/05/04/unsere-liebe-privatwaffenlobby/ ).

Wer also ein paar Netsch über hat, wer gerade eine der widerlichen Zeitungen abbestellt hat, wer die idiotischen Zeitschriften nicht mehr kauft und wer darauf verzichtet, der Caritas oder der Diakonie was zu spenden, soll das mir auf mein Spendenkonto überweisen.

Ist gut aufgehoben und besten Dank im Voraus!

 

Bitte spendet für die Querschüsse!

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
IBAN: AT86 3200 0000 1201 1888
BIC: RLNWATWW
Kennwort „Querschüsse“

Kommentare   

+7 #6 Martin Q. 2016-05-06 10:16
zitiere Walter Murschitsch:


Ob der Hr. Steinhauser nun dafür eintreten wird dass Eisenstangen sofort verboten werden ???

Na selbstverständlich! Das gilt aber natürlich nur für unbescholtene österreicher. Dem Bloßhapperten darf man das nicht verbieten, der bekommt sonst einen Kulturschock.
+7 #5 Walter Murschitsch 2016-05-06 09:09
Man könnte annehmen das der Hausverstand bzw. das Gehirn von solchen Leuten nur in einem geringen Ausmass vorhanden ist.

Und der VdB meint, manchmal darf man auch lügen, also wer da noch rot oder grün wählt bei dem ist Hopfen und Malz verloren...

Ob der Hr. Steinhauser nun dafür eintreten wird dass Eisenstangen sofort verboten werden ???

VIRIBUS UNITIS !
+12 #4 Loki 2016-05-05 19:16
Hmm. Ich spende gerne. Aber für was?

Welcher Art soll denn die Auseinandersetzung sein?
Der Typ will ja gar nicht. Ist das die Seite des Albert?
Lest mal die Kommentare dazu. :D

Die sind alle negativ.
Den Typen mag keiner !!!!!!!!!!!!!

Und der läßt die Kommentare auch noch stehen?

Wer hat den denn gewählt??????
+12 #3 Oldie4711 2016-05-05 18:15
Wenn es gegen die Grünen geht, greife ich doch glatt ins Börserl! Die paar Netsch die ich noch übrig habe, verdanke ich wahrscheinlich der Steuerreform von Herrn Dr. Schelling. Leider nimmt er sie mir aber wieder hinterhältig durch die Erhöhung der Grund- und anderen Steuern wieder weg. Ich bin neugierig, wann er die Luftsteuer propagiert.
+17 #2 Resistance 2016-05-05 16:03
Und schon überwiesen. Der Fehdehandschuh kann erneut geworfen werden!
+16 #1 Tecumseh 2016-05-05 13:17
Zitat:
(Eine Auseinandersetzung steht schon bevor: https://albertsteinhauser.at/2016/05/04/unsere-liebe-privatwaffenlobby/ ).
Also kneift er! Welche Überraschung!

Natürlich beteilige ich mich! Für eine gute Sache habe ich immer einige Lewonzen in Reserve!
VIRIBUS UNITIS!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.