Aktuelles

Wahlsensation

Jetzt kommt der endgültige Wahlschlager: Basti heiratet die Klima-Greta! Trauzeugen (schon fix) Van der Bellen und der Blümel. Damit ist zwar der Schwiegermuttertraum ausgetäumt, die Klimaretter werden aber alle den Basti wählen! Wenn Kinder kommen, heißt das erste: Kromp und das zweite Kolb. Sollte es ein siamesischer Zwilling sein, dann eben Kromp-Kolb. Geschlecht ist ohnehin divers.

P.S.: Aber vielleicht ist das ganze nur ein Scherz - wie das ganze Wahltheater

Neuester Beitrag

Eiskalt im Donaukanal

Da liest man in der „Krone“, daß ein Mann einen anderen Mann in den Donaukanal gestoßen hat. Da man bei dem Täter sofort eine geistige Verwirrung diagnostizieren konnte, war es wohl eher ein „Schubsen“, weil das machen die geistig Verwirrten aus aller Herren Länder nur allzugern, vor allem auf Bahnsteigen. Aber besonders interessant: Wie die „Krone“ schreibt, war das Wasser des Donaukanals „eisig“. Aber: „eisig“ im August? Wo doch eine Seite vorher die Kromp-Kolb von einer Hitzewelle geschrieben hat? Ich glaube, daß die „Krone“ zunehmend geistig verwirrt sein dürfte.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 148 Gäste und 2 Mitglieder online

Gastbeiträge

NEBENWIRKUNGEN

NEBENWIRKUNGEN

 

Über die Risiken der KulturbereichererInnen wurde schon genug berichtet. Jetzt kommen die Nebenwirkungen. Auch diese sind uns nicht sonderlich neu, vielmehr haben wir sie vorausgesagt.

 

Natürlich rotten sie sich zusammen und vergewaltigen lustig herum. Gestohlen wird sowieso. Großes Entsetzen beim ORF, „es waren keine Flüchtlinge am Domplatz“, aber nein! Am Domplatz vielleicht nicht,  aber am Hauptbahnhof. Und die vier Überpigmentierten (vier von hundert!), die man in Deutschland bis jetzt erwischt hat, sind klarerweise die Söhne von Frau Meier und Herrn Huber aus Bayern.

Dasselbe in Hamburg.

Da sind die Deutschen schon ehrlicher: Wer nachweislich dabei war, wird ausgewiesen.

Dasselbe in Wien und in Salzburg. Dort wird nicht einmal geforscht, geschweige denn ausgewiesen.

 

Stattdessen verhindern unsere p.t. Politiker mit aller Macht jeden Ansatz von Integration. Dass diese sowieso nicht möglich ist, hindert sie nicht daran, uns Kindergärten für Muslime finanzieren zu lassen. Statt dass die lieben Kinderlein also unsere Sprache und Kultur lernen, wird die Parallelgesellschaft fleißig aufgebaut. Für unser Geld.

 

Von so Kleinigkeiten wie Krankheiten, die nicht mehr heilbar sind, von Schüssen auf öffentliche Verkehrsmittel, von Morden ... ganz zu schweigen. Ist ja wurscht. Europa wird sowieso muslimisch, hat ein Zauselbart vorgerechnet – und wir sind schuld. Das kleinste Gebiet der Welt vermehrt sich entsprechend klein, während ein Muselmann 10 Frauen hat und mit jeder 10 Kinder. Mindestens.

 

Also genießen wir das Jahr 2016, in dem wir möglicherweise noch in Europa leben dürfen.

 

Elisabeth Haselauer

Kommentare   

+10 #27 Sig Sauer 2016-01-11 17:50
Welch Überraschung! Früher hätten die Herrn Polizisten den Pigmentierten einfach die Gimmiwursch drübergezogen, dass sie nicht mehr wissen ob sie Mohammed oder Ismet heissen und mit einem Fußtriit aus dem Land befördert. Heute gelten andere Gesetze, und zwar die der verlogenen und österreichfeindlichen großen Koalition, und die abhängigen Medien und Gutmenschenvereine machen brav mit!
+13 #26 Oldie4711 2016-01-11 14:32
Liebe Killercat! Natürlich rotten sie sich zusammen und belästigen - ich will nicht sagen vergewaltigen - sie lustig herum. Gestohlen ist ja kein Problem, das geschieht ja jeden Tag auch durch unsere durch die EU und Schengen eingeladenen Osteuropäer, wie Rumänen, Bulgaren, Ungarn, Serben, Slowenen, Slowaken, Czechen, etc.. Und das sind ja EUROPÄER oder was? Aber all diese Genannten haben es „nur“ auf Gut und Geld abgesehen. In vereinzelten Fällen auch auf Sex. Aber jetzt haben wir es mit etwas zu tun, das eine andere Dimension aufweist. Da sind junge, sexorientierte Burschen, voll Kraft und Saft hier und sie meinen, die könnten unsere Frauen und Mädchen schnackseln, weil das bei ihren Frauen nicht möglich ist. In ihren Heimatländern waren sie nicht fähig, eine Ordnung im Land herzustellen. Und sie konnten das auf Grund ihrer geistigen Fähigkeiten auch gar nicht. Ihre Frauen und Kinder haben sie zurückgelassen und der IS ausgeliefert. Warum sind diese Feiglinge geflohen? Jetzt haben wir sie hier und wir sollten sie so rasch wie möglich wieder in deren Heimat zurückschicken.
+19 #25 Richard Joseph Huber 2016-01-11 13:31
Nach den Exzessen in der “Silvester-Horrornacht” wurde vorerst auch der Polizei eine Hauptschuld angelastet, dass die Angriffe auf unsere Frauen ein solch entsetzliches Ausmaß erreichen konnte.
Erst die schockierenden Berichte von mehreren Polizisten über die Horrornacht machten deutlich, dass der Polizei von Seiten unserer Politikerkaste ein Maulkorb verpasst wurde. Laut eines Polizeiberichtes wurden die Polizisten bei den Übergriffen selbst Opfer des gewalttätigen Migranten-Mob. Es wird keine Lösung von Problemen innerhalb des derzeitigen Systems geben, weil das System BRiD, das System Österreich an sich überhaupt nicht hinterfragt wird. Die Parteien haben alle demokratischen Schlüsselentscheidungen an sich gerissen und das System von Grund auf verdorben. Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, welche, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren… Da kommt was auf uns zu und alle schauen zu – oder einfach nur weg!
+15 #24 aurum 2016-01-11 12:53
Die Vermehrung der Zudringlinge wird von uns auch noch finanziert, denn ohne unsere Abgaben als Schutzbefohlene könnten diese Nichts- und Minderleister nicht überleben, geschweige denn züchten.
+16 #23 Gerhard M. 2016-01-11 12:32
Wer links wählt, wählt den Untergang und stärk Muslime, Neger, Araber usw. Wer rechts wählt, hat das Herz am rechten fleck und das Hirn im Kopf. Weiters stärkt er die Rechte Einheimischer, fördert unsere Gebräuche und Lebensweise und stellt die Belange unseres Landes über die der EU und der Zuwanderungsschmarotzer der ganzen Welt. Übrigens, ich wähle seit 20 Jahren rechts und bin stolz drauf.
+6 #22 Walter Murschitsch 2016-01-11 12:04
zitiere Tecumseh:
Ich finde, die Möglichkeit negativ zu bewerten gut!
Da kann man doch gut erkennen, welche Geistesgrößen da am Werk sind.
Zeigt sich doch oft darin, wenn ein Kommentar der weder politischen Inhalt, noch mit Bewaffnung zu tun hat, also rein wertfrei ist, negativ bewertet wird, wie bei denen das arbeitet, was normalerweise ein Gehirn sein sollte!
Ich amüsiere mich darüber, hat doch auch einen Wert. Und viele Mitleser, die denken können, sich aber mit der Materie nicht vertraut gemacht haben, erkennen sicher auch, was für Kindergartenabbrecher da am Werk sind, und ändern ihre Meinung bzw ihre Einstellung!


NEIN TECUMSEH !

Keine Bühne diesen linken Chaoten !

HOWGH !
+15 #21 Walter Murschitsch 2016-01-11 11:56
zitiere Adolf Zeliska:
zitiere Wilhelm Ehemayer:
Hinweis: Im heuigen Kurier online , kurier.at, "EU schränkt Waffenbesitz weiter ein" Artikel und offenes Leserforum.

Die EU-Kommission dreht die Schlinge
der Garrotte um den Hals der Bürger
immer enger.


Daher, " RAUS AUS DIESER DIKTATUR ! "

VIRIBUS UNITIS !
+21 #20 Adolf Zeliska 2016-01-11 10:37
zitiere Wilhelm Ehemayer:
Hinweis: Im heuigen Kurier online , kurier.at, "EU schränkt Waffenbesitz weiter ein" Artikel und offenes Leserforum.

Die EU-Kommission dreht die Schlinge
der Garrotte um den Hals der Bürger
immer enger.
+19 #19 Daoud Al-Zubeidi 2016-01-11 10:14
Ich bin sehr oft nicht der Meinung von Dr. Zakrajsek oder jeder Person die Stimmung gegen Glaubensgruppen oder Kulturkreise macht. Jedoch bin ich äußerst empört über vieles wie die Übergriffe in Deutschland und Österreich und dem Verhalten aller planlosen Politiker. Ein großer Teil der angeblichen Flüchtlinge gehören auch in den Ländern aus denen Sie kommen zum Abschaum der Gesellschaft, werden aber bei uns aus falscher Rücksichtnahme oft zu sehr von unseren Volksvertretern in Schutz genommen. Wenn jemand in einen anderen Kulturkreis einreist, egal ob als Urlauber oder Flüchtling, hat er sich den Gepflogenheiten des Gastlandes anzupassen. Das beginnt bereits bei der Kleidung, egal ob Burka bei uns oder Minirock in Ländern wo dies nicht gebräuchlich ist und hört nicht auf. Keine Unterstützung für Parallelgesellschaften. Ob Kindergarten oder Gettos. Ich verstehe auch die unterlassene Hilf vor Ort nicht. Wer sich wegdreht oder wegsieht ist meiner Meinung nach Unterstützer der Täter und nicht unschuldig. Auch diese Menschen sollten für ihre Blindheit mit Konsequenzen zu rechnen haben. Egal ob In- oder Ausländer. Aber wegsehen wird immer Salonfähiger und das in allen Bereichen.
+23 #18 Adolf Zeliska 2016-01-11 09:59
Hinter dem Schild der Toleranz verschweigen viele Medien und der ORF
bewusst Straftaten von Asylwerbern
damit keine Antistimmung gegen
Zuwanderer bei den Bürgern aufkommt.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.