Aktuelles

Warum wir die MIGs nicht genommen haben

Thema Abfangjäger: Die Russen hätten uns die MIGs ohne Zahlung gegeben. Die waren uns nämlich noch eine Menge Geld schuldig. Wir haben die Flugzeuge aber nicht genommen, nicht umsonst, sondern die teuerste Wahl getroffen.

Wenn man fragt, warum das so gekommen ist? Na gut: Keine Zahlung, daher auch keine Bestechung und vor allem auch keine Provision. Alles klar? Alles klar!

Neuester Beitrag

Auf einem Eisbärfell vor dem Kamin

 

Da hat man früher die Babies drauf fotografiert. Jeder bessere Fotograf hatte so was. Manche haben dann auch schon etwas ältere – so 15- bis 20jährige draufgelegt. Die Mode ist abgekommen. Angeblich sterben die Eisbären aus, so steht es zumindest in den Zeitungen und wird auch im Fernsehen so gebracht.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

Jagd

In Salzburg nichts neues – die EU geht an der „Hohen Jagd vorbei

In Salzburg nichts neues – die EU geht an der „Hohen Jagd vorbei

 

Das wundert keinen. Die Jäger sind ja Traditionalisten und eine Festlichkeit, wie es die „Hohe Jagd“ ja ist, will man sich nicht durch solche läppischen Kleinigkeiten wie durch das drohende „Aus“ für den legalen Waffenbesitz in Europa, wie durch das Ende der waffenrechtlichen Erlaubnisse nach fünf Jahren oder durch das Verbot der Trophäeneinfuhr in die EU stören lassen.

Auf der „Titanic“ spielt die Blasmusik und das Schiff ist unsinkbar. Weidmannsheil!

Also hörte man nichts über die ganzen Schreckensszenarien, die in der EU für uns Waffenbesitzer und die Jäger vorbereitet werden. Am Haupt wippten die Gamsbärte und in den Dirndln die rundlichen Accessoirs der Jägerinnen, vor denen – man höre und staune – es immer mehr gibt, bevor es keine Jäger mehr geben wird.

Ich war als Rufer in der Wüste unterwegs und es wurde auch viel auf meine Schultern geklopft. Die Leute – sogar die Jäger – lesen meine Querschüsse und es werden immer mehr.

„Du schreibst genau das, was ich mir denke!“ Eines der schönsten Komplimente, die ich in den vergangenen Tagen bekommen habe. Und genau das mache ich.

Was ihr Euch denkt, liebe Freunde, das schreibe ich und meistens kriege ich das auch ganz gut hin.

Wenn ich also das alles höre und mich hier bei meinen Lesern dafür herzlichst bedanke, so verspreche ich gleichzeitig, ganz genau so weiterzumachen, nicht nachzulassen in dem Bestreben die Wahrheit und nichts als die Wahrheit zu berichten und nichts anderes zu sein, als die Stimme der Schweigsamen, die endlich eine Stimme bekommen müssen in diesem Land, wo man nur lügt, betrügt und vertuscht.

 

P.S.: IWÖ-Unterschriftenaktion gegen den EU-Wahnsinn und gegen sinnlose Waffenverbote
http://iwoe.at/unterschriftenliste/gegen-den-eu-wahnsinn-gegen-sinnlose-waffenverbote/

PP.S.: Petition zur Verhinderung der Verbotsrichtlinie
https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terrorism-by-restricting-legal-gun-ownership

Kommentare   

+2 #13 Waldgänger 2016-03-02 10:50
Eine Schleiereule als Kindermädchen ist kein guter Einfall, da können die Kinder sehr schnell ihre Köpfe verlieren.
Anscheinend haben auch die Russen eine Muselproblem!

Dieser Vorfall sollte jedem Arbeitgeber eine Lehre und Warnung zugleich sein.
+7 #12 ich 2016-03-01 16:17
Hier vielleich OT, aber als ich diese Nachricht gelesen habe

https://www.google.de/#q=rentner+sittensen+bgh

bekam ich ganz große Augen.
Dann war ich erschrocken über den Rechtsstaat, um fassungslos und bar jeder Hoffnung zu erkennen:
Das ist nicht mehr mein Land, das ist auch nicht mehr meine Heimat, nein, das ist ein riesen großer Haufen Mist und ich muss feststellen, das ich dagegen nicht anstinken kann.
Ab jetzt gelten meine eigenen Regeln.
Wer sich erwischen lässt, hat selber schuld.
+6 #11 JanCux 2016-03-01 13:25
zitiere Poscheraser:
Gustav: kein SCHWARZES Loch... eher ein ROTGRÜNES....


Einigen wir uns auf ein tiefes Loch...gaaanz tiefes ? Ja ? past schon... ;-)
+9 #10 Poscheraser 2016-03-01 09:07
Gustav: kein SCHWARZES Loch... eher ein ROTGRÜNES....
+13 #9 JanCux 2016-02-29 21:54
Zitat:
„Du schreibst genau das, was ich mir denke!“ Eines der schönsten Komplimente, die ich in den vergangenen Tagen bekommen habe.
Ich höre auch mal gern ein Kompliment. Doch noch lieber würde ich von Menschen die selber denken können, das auch aussprechen würden. Aber nein, es wird im stillen Kämmerlein gejammert. Ich könnte :zensiert:
+19 #8 Sig Sauer 2016-02-29 19:33
..lieber ein einsamer Rufer in der Wüste als ein Lemming in der Herde, die gerade im Sprint Richtung Abgrund rennt!

Viel Glück und weiter so.
+14 #7 Tecumseh 2016-02-29 19:08
zitiere Gustav:
...oder das sich im ORF Zentrum spontan ein schwarzes Loch bildet und alles verschluckt, weil dort die Dummheit kritische Ausmaße angenommen hat.


Ehrlich, wäre das nicht ein schöner Weihnachtswunsch? Oder besser, noch zu Ostern, da gehts schneller! :lol:
+18 #6 Gustav 2016-02-29 18:57
zitiere Tecumseh:

Gehört zwar nicht zum Thema, man verzeihe mir aber ich hab's gerade im ORF 2 "Konkret" gehört:
Wenn Einbrecher im Haus sind, sich ruhig oder schlafend stellen! Das ist gut! :angry:
Keinesfalls ist es gut, sich eine Waffe zuzulegen, denn die wird einm entwunden! Es besteht auch die Gefahr der Notwehrüberschreitung! :angry:
Das wird immer wieder verzapft! Gebetsmühlenartig!
Mir kommt das Kotzen!!! :angry:


Es besteht auch die Gefahr von Aliens entführt zu werden oder das sich im ORF Zentrum spontan ein schwarzes Loch bildet und alles verschluckt, weil dort die Dummheit kritische Ausmaße angenommen hat.
+11 #5 Tecumseh 2016-02-29 18:54
zitiere eingangskontrolle:
Braucht jemand ein Kindermädchen?
http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/grauenhafte-szenen-frau-in-burka-laeuft-mit-abgetrennten-kinderkopf-durch-moskau-23640850

Grauenhaft und entsetzlich! Wer stellt so eine eigentlich ein???
+12 #4 eingangskontrolle 2016-02-29 18:51
Braucht jemand ein Kindermädchen?

http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/grauenhafte-szenen-frau-in-burka-laeuft-mit-abgetrennten-kinderkopf-durch-moskau-23640850

Um zu kommentieren, bitte anmelden.