Aktuelles

Der qualvolle Weg zum Schlachthof

So titelt die "Krone", die heute draufgekommen ist, daß man Schlachtvieh, wie es die EU befahl, zum Schlachthof bringen muß, statt es zu Hause am Bauernhof gemütlich abzustechen. Das dauert und ist nicht immer gut. Aber ist halt so in der EU.

Nur lustig, daß die "Krone" mit einem seltsamen Humorverständnis genau darunter die "Ball Hingucker" zeigt, so daß man meinen kann, dieselben Hinguckerinnen würden zum Schlachthof ausgeführt statt auf den Opernball.

Es genügt, sich die Titelseite der heutigen "Krone" anzusehen. Aber vielleicht machen die das mit Absicht.

Neuester Beitrag

Was man lesen sollte

 

Lesen kommt ab. Der „Krone“ kann man nicht die Schuld geben. Die gibt es ja schon seit dem Jahr 1900, auch wenn die Zeitung selber fälschlich behauptet, es wären erst 60 Jahre, also seit Dichand dem Älteren. Es ist also immer schon gelesen worden und es ist immer mehr gelesen worden. Die Deutschen – und die Österreicher auch waren ein Volk der Dichter und Denker und daher auch der Leser. Trotz „Krone“.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 120 Gäste und ein Mitglied online

Jagd

Pröll hat recht: Man kann den Van der Bellen wählen

Pröll hat recht: Man kann den Van der Bellen wählen

Ein Jagdgewehr ist keine Waffe – so der Herr Kandidat. Wörtlich hat der grüne Professor in der Fernsehdiskussion gesagt:

"Ein Jagdgewehr ist keine Waffe in dem Sinn." – darum habe er Van der Bellen auch kein Problem mit Unterstützung aus der Jägerschaft.


Na, da ist ja alles in Ordnung. Der Steinhauser von der grünen Partie kann sich seine Entwaffnungspläne vorläufig abschminken und die Jäger können aufatmen und unbesorgt den Van der Bellen wählen. Hat ja auch der Landesjägermeister wärmstens empfohlen. Die Unterstützung der Jägerschaft ist ihm also sicher. Die Jäger werden schon brav wählen was man ihnen befiehlt und empfiehlt. Denken unter dem Gamsbart ist längst abgeschafft.

Die Jagdwaffen werden ohnehin erst nach der Wahl weggenommen – ein wenig muß man schließlich auch noch warten, bis alles bei der EU durch ist. Wir sind ja alle glühende Verehrer der EU, wie der Fischler und der Karas auch. Und der Molterer, der Riegler und der Busek. Also in guten Händen.

Weidmannsheil!

P.S.: Wer jetzt noch nicht begriffen hat, daß der Van der Bellen ein infamer Schwindler und Heuchler ist, muß ein rechter „Grün“rock sein

Kommentare   

+16 #14 AS1978 2016-05-18 11:27
Hoffen wir um alles in der Welt,dass Hofer es echt schafft.
Alles andere wäre eine Katastrophe.
VdB ist ja noch immer der Meinung,dass wir noch viel zu wenige "Schutzsuchende" haben.
Was sich aber in Wien abspielt,möchte er verschweigen.
Staatsschutz gibt's keinen mehr,die Polizei hat keine Handhabe mehr.
Und das wissen die Verbrecher auch,dass ihnen nichts passiert.
Und wenn einer einmal jemand zufällig erschlägt,dann kann der ja gar nix dafür,ist halt psychisch krank der arme Kerl.
Dann hätte ich noch eine schöne Frage für die Millionenshow
Wann wird ein krimineller Ausländer aus Österreich abgeschoben?
A:Nach dem 36.Einbruchsdiebstahl
B:Nach der 12.Vergewaltigung
C:Nach dem 3.Mord
D:Er wird gar nicht abgeschoben

Also Leute,darum wehrhaft bleiben oder machen.
Bleibt einem leider gar nichts anderes übrig in Zeiten wie diesen.
+14 #13 Wilhelm Ehemayer 2016-05-18 10:15
Der zerstreute und vergessliche Professor, Geheimbündler, Globalisierer und plumpe Stimmenmaximierer könnte seinen Wahlkampf noch mit einem Aufnahmegesuch in eine Burschenschaft krönen. Unglaubwürdiger wie dieser Herr kann man wohl nicht sein. Die derzeitigen Spitzen der SPÖ, ÖVP und Grünen samz ihrer Sesselkleber, Versorgungspostler und Günstlinge in den geschützten Werkstätten wie ORF und ZDF bekommen am 22. Mai die Rechnung, besser gesagt Abrechnung. präsentiert! Wenn alle ihren Beitrag leisten wird der 22.Mai ein wahrlich historischer Tag, ja ein Fest- und Freudentag für Österreich und Ing. Hofer mit über 70% zum Bundespräsidenten gewählt! Es liegt an uns allen! VIRIBUS UNITIS!
+26 #12 Gustav 2016-05-17 21:32
Van der Bellen-Wähler sind wirklich die Schlimmsten. Entweder hardcore linker Rand oder zu Dumm um das Offensichtliche zu erkennen. In jedem Fall sehr dumme Menschen, wenn ich von der dünnen Schicht eigennütziger Wähler einmal absehe.
+25 #11 Michael Heise 2016-05-17 21:12
Als Deutscher möchte ich dieses fragwürdige "TV Duell" nicht kommentieren. Unterm Strich geht es für unsere Nachbarn am 22.5. um Freiheit oder Sozialismus, sowie ein paralleles Signal an das unsägliche Politbüro des ZK der EUdSSR...

Diese Wahl versteht halb Deutschland + Abstimmung in GB als Kampfansage an die Brüsseler Bürokratendiktatur. Geht wählen + viel Glück...!!!
+19 #10 ich 2016-05-17 20:04
zitiere Jan:
In einen deutschen Forum war das TV-Duell auch ein Thema. Interessant sind dort die Kommentare dazu, überwiegend von Österreicher. Die Richtung ist eindeutig :-)

www.pi-news.net/2016/05/video-tv-duell-hofer-vs-van-der-bellen/


Danke für den Link.
Habe mir das nun 45 Minuten angesehen und angehört.
Mein Fazit: VDB gehört ins Altenheim, er wurde von Hofer vorgeführt. Nach allen Regeln der Kunst.
Allein das Timing von Hofer, mit dem Schlusssatz war ein Hammer. Exakt nach dem letzten Wort von Hofer kam der Gong.

Köstlich!!!
+23 #9 Martin Q. 2016-05-17 19:24
zitiere Bückmann:
Herr, lass Hirn regnen, ...

...oder Steine. Wurscht.Hauptsache du triffst!
+28 #8 Sig Sauer 2016-05-17 18:16
Meiner Meinung nach hat diese Diskussion mit Hofer den VdB mehr als entlarvt. Auch wenn sich hier Hofer nicht von der allerbesten Seite gezeigt hat, ich glaube VdB hat hier eindeutig mehr verloren. Bin wirklich gespannt wie es am Sonntag ausgeht. Ich habe meine Stimme schon abgegeben...
+19 #7 JanCux 2016-05-17 17:46
In einen deutschen Forum war das TV-Duell auch ein Thema. Interessant sind dort die Kommentare dazu, überwiegend von Österreicher. Die Richtung ist eindeutig :-)

www.pi-news.net/2016/05/video-tv-duell-hofer-vs-van-der-bellen/
+30 #6 ich 2016-05-17 15:47
Kommt nun Proll vor oder nach Pröll?

Ich werde den Verdacht nicht los, dieser "Pr(ö)oll" hat nicht mehr alle Latten am Zaun.

Herr, lass Hirn regnen, oder wie die Deutschen sagen:

Herr, lass Gras wachsen,
die Zahl der Rindviecher nimmt ständig zu.
+32 #5 Gerald Lacher 2016-05-17 14:22
Ich kann mich nur wiederholen: Ein echter Jäger wählt nicht den VDB!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.