Aktuelles

Der Aufmarsch der Idioten

Die "Krone" präsentiert uns das Verhandlungsteam für die kommende Schwarz-Grüne Regierung. Ich will nicht sagen, daß die hier Vorgestellten alle Idioten sind - aber wenn man sich das so anschaut, was da aufgeboten wird: Na bumm! Es möge sich also jeder Gedanken darüber machen, wer uns demnächst regieren wird. Idioten haben Idioten gewählt und Idioten werden uns regieren. Ich denke, wir sind selber schuld.

Neuester Beitrag

Die Zweiklassengesellschaft

 

Wir entwickeln uns in eine Zweiklassengesellschaft hinein. Das liegt in der Natur der Sache, das hat es übrigens immer gegeben. Das liegt vor allem daran, daß es einfach zu viele Gesetze und viel zuviele Vorschriften gibt, daß der Staat allzuviel reglementiert. Und jetzt kommt die EU auch noch dazu. In Wahrheit kennt sich keiner mehr aus, keiner weiß mehr so richtig, ob er sich noch gesetzeskonform verhält oder schon ein Gesetz übertritt, das er aber gar nicht kennt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

Medien

Vice – versa. Ein Film, bei dem etwas ganz anderes herausgekommen ist als man wollte

Vice – versa. Ein Film, bei dem etwas ganz anderes herausgekommen ist als man wollte

 

Schützen – Sammler – Skeptiker. So hat ein Film, eine Dokumentation geheißen Gedreht wurde das von einer Firma VICE, ein ziemlich großes Unternehmen, weitverzweigt. Man gibt eine Zeitschrift heraus und macht Reportagen. Recht links, das Ganze, geht aber wahrscheinlich nicht anders heutzutage.

Eine Überraschung

Eine Überraschung

Es ist kein Geheimnis, daß ich die Zeitung „Österreich“ nicht mag und den Fellner schon gar nicht. Der Niedergang des österreichischen Journalismus zeigt sich hier in der allerschönsten Form und das ist recht traurig – aber wahr.

Das Wirtschaftsblatt ist gestorben

Das Wirtschaftsblatt ist gestorben

Nun ja, wird mir nicht wirklich abgehen. Für die Journalisten dort ist das natürlich traurig, aber kann man halt nichts machen. Eine Zeitung muß sich verkaufen, muß Leser haben und es müssen Leute auch bereit sein, in dem Blatt zu inserieren. Das war beim Wirtschaftsblatt eben nicht mehr der Fall, daher Ende der Geschichte.

Information

Information

Was in unseren Zeitungen steht, wissen wir. Selten die Wahrheit und selten alles, was so passiert. Und der ORF ist überhaupt ein Hort des Lügens, des Verschweigens und der Manipulation. Daher schaue ich mir regelmäßig die russischen Berichte an.

Noch mehr Waffen: der „Kurier“ rüstet ab

Noch mehr Waffen: der „Kurier“ rüstet ab

Ein Bericht im „Kurier“ am 6. 8. 2016:

„Noch mehr Waffen: Österreicher rüsten auf“

Nichts neues, nichts besonders Aufregendes. Aber ein wenig Panikmache darf schon gestattet sein, denn fast eine Million Schußwaffen sind genehmigt und registriert. Für uns vernünftige Menschen logisch und verständlich, für einen Journalisten ein Alarmsignal.

Das war der Stammtisch

Das war der Stammtisch

Der erste Versuch war gleich eine Sensation. Der Saal war zu klein, so viele Menschen hatte ich nicht erwartet. Ich werde mir daher für den nächsten Stammtisch etwas überlegen müssen. Ich bin gerade dabei. Denn es wird natürlich weitere Stammtische geben. Das verspreche ich. Der nächste wird sicher noch im September sein, also noch vor der Bundespräsidentenwahl und vielleicht kommt auch einer der beiden Kandidaten. Wer das sein wird, kann man sich denken.

Ist Wolfgang Fellner ein Dummkopf?

Ist Wolfgang Fellner ein Dummkopf?

Beileibe nicht. Er ist ja ein recht erfolgreicher Verleger und obwohl das von ihm herausgegebene „Österreich“ eine unglaubliche Trottelzeitung ist – der Fellner ist keiner. Wer es wie er versteht, der Politik Inserate und Förderungen herauszulocken kann einfach kein Dummkopf sein.