Aktuelles

Der Weg zum rettenden Stich

So titelt die "Krone" und meint damit natürlich die Impfung, die uns allen Erlösung und Rettung bringen soll. Es gibt aber noch gar keine Impfung und erprobt ist sie schon gar nicht. Was mit den Geimpften passieren wird, weiß keiner. Nicht der Basti und der Gesundheitsminister schon gar nicht.

Bleibt also der Stich des Afghanen am Praterstern oder irgendwo anders im schönen und ach so sicheren Wien und nicht mit der Impfung sondern mit dem Messer, wo wir schon genügende Erfahrungen haben, ganz besonders die Frauen, weil die ja so eine Gewalt zu lieben scheinen.

Neuester Beitrag

Akademiker wollen wir nicht

 

Klar. Denn unser Herr Bundeskanzler ist ja gar keiner. Und bei der Regierung schaut es auch traurig aus. Manche haben zwar einen Titel, Akademiker sind sie aber deshalb noch lange nicht. Denn zum Akademiker gehört ja mehr als ein bloßer Titel, der heutzutage ja sehr freiwillig und taxfrei verteilt wird, nachgeschmissen sozusagen. Kaufen kann man übrigens auch. Ein Blick in die traurige Runde der Politiker genügt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Migrantisches

Nach Hause geht’s! Aleppo ist befreit!

Nach Hause geht’s! Aleppo ist befreit!

 

Aleppo ist recht stark zerstört, scheint aber jetzt endlich befreit zu sein. Die Mörderbanden haben die Stadt verlassen und jetzt könnten die armen Flüchtlinge wieder zurückkehren ins Heimatland. Und wenn man sich die Schuttberge anschaut, braucht es sicher jede Hand, um das wegzuräumen und wieder aufzubauen. Ich habe ja das zerstörte Wien erlebt, das zerstörte München besichtigen und das Grauen von Dresden mitfühlen können.

Und überall haben hier die Leute angepackt, die Frauen haben geschaufelt, Ziegel geschupft, Schuttberge weggeräumt. Die Männer waren meist noch in Gefangenschaft oder gar gefallen. Aber wenn die dann wieder zu Hause waren, haben auch sie fleißig mitgearbeitet und die Ruinen waren bald wieder aufgebaut.

Also auf nach Aleppo! In die Hände gespuckt, meine Herrschaften! Ausreden gibt es nicht mehr.

Und das schöne daran: Es sind ja lauter junge, kräftige, arbeitsfähige Männer, die sich hier bei uns befinden, die gut genährt und von uns finanziell unterstützt worden sind, denen man die Smartphones bezahlt und die Modekleidung geliefert hat. Sie strotzen sicher voller Tatendrang, die geliebte Heimat wiederzusehen und am Aufbau tatkräftig mitzuhelfen.

Machen wir ihnen das möglich! Schicken wir sie nach Hause! Alle! Syrien wird es uns ewig danken!

Kommentare   

+1 #9 Loki 2016-12-29 12:10
Zu eingangskontrolle:

Mir fällt dazu immer wieder ein Sommerhit ein:

" Ab in den Süden, der Sonne hinterher! Ejo, was geht!..."
+1 #8 eingangskontrolle 2016-12-28 14:43
Unsere Flüchtligranten stammen möglicherweise von Känguruhs ab.

In letzter Zeit sind sie in mehreren Städten unbekannten Frauen unvermittelt in den Rücken gesprungen.

Sie können aber noch mehr:

Mit dem Fuß voraus in Kinderwagen gesprungen

www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/kleines-maedchen-verletzt-mit-dem-fuss-voraus-in-kinderwagen-gesprungen-14594480.html

Dabei war das nicht einmal ein "ungläubiges" Kind, sondern ein syrisches.

Anscheinend haben sie sich schon integriert und den Gleichheitssatz gelernt. Jetzt wird alles getreten, was sich nicht wehren kann.
+3 #7 Walter Murschitsch 2016-12-27 19:27
EINZiG UND ALLEINE DEN RUSSEN UNTER DER FÜHRUNG PUTINS IST ES ZU VERDANKEN DAS ALEPPO BEFREIT WURDE !

Das scheinheilige Gewäsch der Amerikaner und von Merkel, sowie gewisser Medien wie des GIS Gebühren Senders ist einfach widerlich .
+3 #6 Loki 2016-12-27 19:24
Nö, bist Du nicht. Wir alle hier im Forum nicht. Unsere Regierungen in D und Ö auch nicht. Alle sind hochintelligent!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Der Unterschied zwischen uns hier und den Regierungen ist nur einer:

Wir wollen GUTES für unsere Völker.
+4 #5 Flashpoint 2016-12-27 18:32
Vom Propagandaministerium/ZDF-Stürmer wurde vor noch nicht einmal 10Tagen abends mitgeteilt,dass weitere 700.000 sog.Flüchtlinge aus Aleppo rausgeholt werden müssen und wer sie jetzt aufnehmen soll /muß -AT oder DE-??? Wohin mit den armen Menschen!Eine gewisse Merkels aus Berlin verkündete doch,wie entsetzlich es ist ,was die Russen in Aleppo anstellen!!!
In anderen Medien konnte man Bilder von tanzenden u.lachenden Menschen sehen,die begeistert die Vertreibung der IS-Mörder feierten!!!!
Wort des Jahres 2016/2017=Lügenpresse!!!
Oder bin ich total verblödet?????
+4 #4 Michael Heise 2016-12-27 18:04
Abschieben? Ha ha ha! Das rotrotgrüne Berlin haben wir inkl. dieser " Regierung" bereits abgeschrieben.

Die Straßen werden weiter mit Leichen gepflastert werden. Sehr viele Leichen!

Und vielleicht wird dann Herr Seehofer sagen:" Ach nööö..., Merkel ist jetzt doch nicht unsere Kandidatin...!"
+4 #3 Walter Murschitsch 2016-12-27 16:15
Als erste sollen solche unnötigen Subjekte wie diese als Flüchtlinge eingereisten und bereits als polizeibekannten 6 Syrer die den Obdachlosen angezündet haben mit der Herkules zu Assad ausgeflogen werden !

Ebenso solche die bei uns schon wegen verschiedener Straftaten bekannten angeblichen Flüchtlinge endlich abgeschoben werden .

Wann reagiert endlich wer in dieser Regierungsmannschaft, denn angekündigt wurde schon viel !

http://www.krone.at/welt/obdachlosen-angezuendet-fluechtlinge-stellten-sich-6-syrer-ein-libyer-story-545908
+6 #2 Resistance 2016-12-27 13:56
Egal ob im Nahen Osten oder Afrika, so etwas wie Eigeninitiative, Fleiß, Arbeitsmoral oder einfach mal mit anpacken gibt es dort nicht.
Da sitzt man lieber hier in der warmen, vom Steuergeld bezahlten Unterkunft, erhöht seine karge Mindestsicherung mit ein paar Freifußdelikten und wartet, bis die blöden Kuffar ihre Milliarden den dortigen Warlords in den Allerwertesten pumpen. Die bauen damit natürlich nicht die Städte wieder auf, sondern kaufen die tollsten Waffen und mit dem Rest schmiert man die ansässigen Regierungen.
Dann geht der ganze Mist wieder von vorne los und alle wundern sich, warum der IS mit den neuesten Panzerabwehr-Lenkwaffen herumballert.
Wenn in ganz Europa offenbar nur mehr degenerierte Volldioten an der Macht sind, werden die Herren Invasoren einen Dreck tun, um ihr Land wieder aufzubauen. Warum sollten sie auch? So gut wie hier wird es ihnen nirgendwo gehen. Wir tun ja alles, damit sie sich wohl fühlen.
+7 #1 AS1978 2016-12-27 13:09
Ganz sicher werden die wieder nachhause gehen und alles wieder aufbauen, sind ja weltweit bekannt für ihren Fleiß diese Südländer.Und bescheuert wären sie auch,wenn ihnen hier alles von diesen Gutmenschenidioten in Maul und wenn es dort nicht mehr Platz hat hinten hineingeschoben wird.Die Dankbarkeit,die sie uns dafür entgegenbringen kann man täglich auf diversen Foren erfahren.
Eine Sauerei,wie diese verantwortungslose Regierung Leuten,aber Milliarden hinein steckt,die uns verachten.
Aber egal,die Zeche dafür darf eh die schaffende Bevölkerung berappen,gefragt wird natürlich keiner.Und wehe jemand sagt was dagegen, dann gehts Nazi,Nazi.Andere Argumente gibt's nicht.
Einfach nur eine bodenlose Frechheit,wie hier mit der Sicherheit der Einheimischen gespielt wird und unser hart verdientes Geld zum Fenster hinausgeworfen wird.
Mehr kann man dazu nicht sagen.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.