Muslimisches

Aus dem Herzen des Islam

Aus dem Herzen des Islam

 

kommt der Terror. Wir erleben es fast täglich. Was in den letzten Monaten in Europa passiert ist, das war islamischer (nicht islamistischer) Terror in Reinkultur. Wenn jemand während seiner Schreckenstaten „Allah akbar!“ brüllt, braucht man keine Deutung, keine Erklärung mehr dafür, woher dieses Unheil kommt.

Wer die Täter sind, wissen wir inzwischen ganz gut. Manche sind festgenommen, manche sind tot. Aber wer die Helfer sind, die Mittäter, das wissen wir auch ganz genau. Das sind nämlich diejenigen, die an der Grenze gestanden sind, an den Bahnhöfen, diejenigen, die ihre Taferln hochgehalten haben, die sich die Hände wundgeklatscht, die Mäuler wundgeschrieen haben.

„Refugees welcome!“ – aber Terroristen sind gekommen.

Aber die Helfer, die Mittäter waren nicht nur an den Grenzen, auf den Bahnhöfen oder in den Lagern. Die waren auch ganz woanders. Die saßen ganz oben. In den Ministerien, in den Regierungspalästen und auch in den Parlamenten. Ja, auch dort.

Und das sollten wir den Leuten nicht durchgehen lassen. Dafür sind Wahlen da und zu diesen Wahlen muß man auch hingehen.

 

P.S.: IWÖ-Unterschriftenaktion gegen den EU-Wahnsinn und gegen sinnlose Waffenverbote
http://iwoe.at/unterschriftenliste/gegen-den-eu-wahnsinn-gegen-sinnlose-waffenverbote/

PP.S.: Petition zur Verhinderung der Verbotsrichtlinie
https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terrorism-by-restricting-legal-gun-ownership