Muslimisches

Die „Presse“ fragt naiv

Die „Presse“ fragt naiv

Die „Presse“, eine Zeitung, die sich immer mehr von ihrer einstigen Qualität entfernt und zwar täglich, stündlich, stellt sich dumm und wenn es auch nur in der Schlagzeile ist.

Angesichts des islamischen Terroranschlages in Nizza fragt man: „Warum immer Frankreich?“

Nun, meine lieben Herrn Journalisten des gewesenen Qualitätsblattes: Denkt nach, denkt nur ein wenig nach, dann werdet ihr draufkommen.

Frankreich schon wieder? Weil es dort die meisten Moslems gibt. Weil man sie dort aufgenommen und geradezu gezüchtet hat, weil sie dort alle Freiheiten haben, die man sich denken kann, weil sie dort in gewissen Vierteln morden und brandschatzen, weil zum Beispiel Marseille eine verlorene Stadt geworden ist, wo sich ein anständiger Franzose nicht mehr hintraut.

Deswegen, meine Herrschaften ist Frankreich schon wieder dran. Und es wird wieder und wieder drankommen.

Und wir sind auch bald dran. Dazu etwas Gereimtes:

„Warte, warte nur ein Weilchen

und mit seinem Hackebeilchen

kommt der Muselmann zu Dir!“

Ich habe das Gedicht vom Massenmörder Hamann etwas abgewandelt und passend gemacht für die heutige, neue, schöne Zeit.