Aktuelles

Greterl hüpf!

Nach Neuseeland! Dort ist ein Vulkan ausgebrochen und spuckt Rauch (wahrscheinlich auch CO2 dabei) in die Umwelt. Dem kann nur mit einschlossenem Hüpfen begegnet werden. Also auf nach Neuseeland! Und noch was: Man kommt mit dem Schiff hin!

Neuester Beitrag

Der Unterschied in der Integration

 

Das Nachfolgende habe ich vom Broder, von dem ich fast alles gelesen habe und den ich recht bedingungslos verehre. Außerdem habe ich das schon einmal gebracht. Es ist aber gar zu köstlich, um es nicht noch einmal und immer wieder zu bringen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 123 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Ein Durchgefallener

Ein Durchgefallener

 

Ist der Kandidat der EU-Austreter, Robert Marschall. Nicht genügend Stimmen für die Kandidatur. Die EU-Austreter sind ja recht sympathisch und Österreich sollte wirklich aus der EU austreten oder sich gute Bedingungen herausverhandeln. Mit der derzeitigen Regierung geht das aber nicht. Lauter EU-Kriecher.

Aber jetzt bei der Präsidentenwahl hat man es gar zu unprofessionell angefangen. Während das Volksbegehren ein rechter Erfolg war, ist der Kandidat nicht wirklich gut geeignet gewesen. Hätte man sich vorher überlegen müssen.

Von den anderen Nicht-Kandidaten schweigt man besser.

Aber auf in den Wahlkampf! Unsere Wahlkampfnummer kommt bald heraus!

 

P.S.: IWÖ-Unterschriftenaktion gegen den EU-Wahnsinn und gegen sinnlose Waffenverbote
http://iwoe.at/unterschriftenliste/gegen-den-eu-wahnsinn-gegen-sinnlose-waffenverbote/

PP.S.: Petition zur Verhinderung der Verbotsrichtlinie
https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terrorism-by-restricting-legal-gun-ownership

Kommentare   

+11 #7 Resistance 2016-04-03 08:20
zitiere Franz Steiner:
Was aber zu bedenken ist: min. 25% der wahlberechtigten "Österreicher" dürften mittlerweile schon Migrationshintergrund (wie das so schön neudeutsch und politisch korrekt heißt) haben, und daher ist 1/4 der Stimmen bei jeder Wahl unbrauchbar bzw. dem falschen Lager zugeordnet!

Deswegen sind ja die Linksgrünen so versessen darauf, noch mehr dieser Herrschaften zu importieren.
Umsonst biedern sich die Roten und Grünen nicht bei den Moslems an, da müssen dann in der Wahlkabine schon die entsprechenden Kreuze an der richtigen Stelle gemacht werden.
Dafür sorgen schon die tollen Vereine ala Milli Görüs oder IGGIÖ, dass auch jeder Analphabet aus dem hintersten Anatolien richtig wählt.
Dafür bekommen sie reichlich Förderungen und manche SPÖ Granden sind sich auch nicht zu schade, offen mit den Grauen Wölfen zu sympathisieren. Hauptsache, die versprochenen Stimmen werden geliefert.
Nette Genossen..., und so heimatverbunden, liest man ja jetzt öfter auf den Plakaten eines gewissen "unabhängigen" Grünmarxisten.
+11 #6 Sig Sauer 2016-04-02 19:59
zitiere Jokl:
Eigentlich müßte der Van der Bellen gewinnen. Sozusagen als Tüpfelchen aufs i.

Dann sind die österreichischen Wähler genauso enthirnt wie die vollständig Gehirngewaschenen Deutschen.
Nicht nur, daß unser Nachbar einen obermiesen Präsidenten - den Gaukler - hat, nein die Schwaben, ein an sich strebsames und ordentliches Volk, haben den grünen Landeschef bestätigt, sogar mit Stimmenzuwachs!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn bei uns der VdB gewinnt, seh ich echt nicht mehr viel Licht...

Dann liegt nur noch ein RABENSCHWARZER Tunnel vor uns... :eek:


Da stimme ich leider voll und ganz zu! Wenn das passiert, hat sich AT vollkommen und ganzheitlich abgeschafft. Was aber zu bedenken ist: min. 25% der wahlberechtigten "Österreicher" dürften mittlerweile schon Migrationshintergrund (wie das so schön neudeutsch und politisch korrekt heißt) haben, und daher ist 1/4 der Stimmen bei jeder Wahl unbrauchbar bzw. dem falschen Lager zugeordnet! Aber das haben wir uns selbst eingebrockt - geht ja nichts über kulturelle Bereicherung, besonders aus dem Orient...

PS: Laut Statistik Austria offiziell 22 %
siehe unter http://www.statistik.at/web_de/statistiken/menschen_und_gesellschaft/bevoelkerung/bevoelkerungsstruktur/bevoelkerung_nach_migrationshintergrund/index.html
+13 #5 Loki 2016-04-02 19:22
Eigentlich müßte der Van der Bellen gewinnen. Sozusagen als Tüpfelchen aufs i.

Dann sind die österreichischen Wähler genauso enthirnt wie die vollständig Gehirngewaschenen Deutschen.
Nicht nur, daß unser Nachbar einen obermiesen Präsidenten - den Gaukler - hat, nein die Schwaben, ein an sich strebsames und ordentliches Volk, haben den grünen Landeschef bestätigt, sogar mit Stimmenzuwachs!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn bei uns der VdB gewinnt, seh ich echt nicht mehr viel Licht...

Dann liegt nur noch ein RABENSCHWARZER Tunnel vor uns... :eek:
+16 #4 Sig Sauer 2016-04-02 19:01
...vielleicht besser so, denn nun kann sich alles auf einen (wählbaren) Kanditaten konzentrieren - und der braucht jedes Prozent! Bin gespannt ob nun das endgültige und irreversible Ende eingeläutet wird oder doch noch ein Funken auf eine nicht ganz so aussichtslose Zukunft bestehen bleibt.
+13 #3 Walter Murschitsch 2016-04-02 16:33
zitiere Gerhard M.:
Wir werden von einem Idiotenhaufen regiert und Idioten wählen diesen Häufen.



WIE WAHR !

APROPOS Regierung :

Es wurden bereits die Armenier im letzten Jahrhundert "neutraliesiert" und nicht einmal heute steht die Türkei zu diesem Genozid, der damaligen Völkerrechtsverletzungen!

Jetzt müssen die Kurden aus politischen Gründen daran glauben! Aber nicht nur die Kurden im eigenen Land, auch die in Syrien und im Irak - da macht der "Sultan" keine Untertschiede!
Ein Gefahrenherd in dieser Gegend mit möglicherweise tragischen, unabsehbaren weltpolitischen Folgen!

Und von dem Verbrecher Erdogan lässt sich unsere Regierung erpressen.
Traurig und zum Fürchten was da noch auf uns zukommt !

Und unsere Regierung macht unterdessen was sie am Besten kann.

Einfach das Thema aussitzen.


Mit vereinten Kräften !
+18 #2 Gerhard M. 2016-04-02 12:52
Wir werden von einem Idiotenhaufen regiert und Idioten wählen diesen Häufen.
+11 #1 Georg Zakrajsek 2016-04-02 12:23
Ist gerade herausgekommen. Auf der IWÖ-Startseite zu lesen!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.