Aktuelles

Was verteidigt die neue Ministerin?

Weiß ich nicht und aus dem ZIB 2 Interview ist das auch nicht klar geworden. Eines aber habe ich aber mitbekommen, wenn ich mich nicht verhört habe: Sie hat die Frau Dittelbacher mit "Grüß Gott!" begrüßt. "Grüß Gott!" kann man nach diesem Interview wohl auch sagen. Grüß Gott liebes Bundesheer, das hast Du Dir wirklich nicht verdient.

Neuester Beitrag

Eine Glock mit dem Namen „Georg“

 

Ein lieber Freund und seine Familie (seine Söhne) haben zu meinem Geburtstag ein Sondermodell einer Glock 17 angefertigt. Übernehmen kann ich die Waffe leider noch nicht, weil ich noch keine Erweiterungsgenehmigung dafür habe. Die österreichische Bürokratie, man versteht. Es ist auch fraglich, ob ich eine solche Erweiterung je bekommen werde. Ansuchen werde ich jedenfalls, eine gescheite Begründung fällt mir aber nicht ein. Zum Sportschießen werde ich diese Pistole wohl nie verwenden. Kommt in die Vitrine, klar. Zum Herzeigen und bewundern.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Das Embargo

Das Embargo

Davon habe ich in Rußland nichts bemerkt. In Österreich schon. Unserer Wirtschaft hat das nämlich enorm geschadet, unsere EU-hörigen Politiker haben das aber zum Schaden der österreichischen Wirtschaft und der Bauern erbarmungslos durchgezogen. Rechtswidrig.

Denn das Embargo ist natürlich neutralitätswidrig und unsere Politiker wären daher wegen Neutralitätsverletzung anzuzeigen und einfach einzusperren. Und zwar in Sibirien, die hätten noch einige Plätze frei. Nur – ob die Russen unsere Politiker nehmen werden?

Kommentare   

+9 #9 Loki 2016-09-07 12:00
Zu eingangskontrolle:

War ja auch nur Spass und nur "a bsoffene Gschicht".
Sicher Freier Fuß und max. Geldstrafe.

Mach Du das mal als LWB und Nicht Türke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
+11 #8 eingangskontrolle 2016-09-07 10:25
37-jähriger Türke schießt 20-jähriger Tiroler Prostituierten im Laufhaus in den Kopf:

http://tirol.orf.at/news/stories/2795191/

Hatte er einen Waffenpass?

Ist er im ZWR eingetragen?
+8 #7 Richard Joseph Huber 2016-09-07 10:24
Dino Scanavino, Präsident der italienischen Vereinigung der Landwirtschaft, schätzt die Verluste Italiens auf 1,2 Milliarden Euro ein.
Letzte Woche hat der russische Premierminister Dmitri Medwedew eine Anordnung über die Erweiterung des russischen Lebensmittelembargos auf fünf Länder unterschrieben.Das Lebensmittel-Einfuhrverbot gilt nunmehr auch für Albanien, Montenegro, Island, Liechtenstein und die Ukraine, falls Letztgenannte den wirtschaftlichen Teil der Assoziierung mit der EU akzeptieren sollte.
Deutschland: Von Januar bis Oktober gingen die Lebensmittelexporte nach Russland um 30% zurück. „Die Preise sind massiv eingebrochen und zwar in allen Sektoren. Ursächlich hier sind (…) insbesondere die Auswirkungen des russischen Embargos. Unsere Exporte nach Russland haben sich schlichtweg halbiert, was zu einem massiven Einbruch bei der Wertschöpfung führt“, sagte Rukwied.
Unsere Landwirte dürfen sich beim "Europäischen Unsinn bedanken
+17 #5 Tecumseh 2016-09-06 13:59
zitiere Georg Zakrajsek:
Ich bin wieder da.


Hurra, wir haben ihn wieder!
+16 #4 Georg Zakrajsek 2016-09-06 13:55
Ich bin wieder da. Die newsletter werden gerade neu installiert und müßten bald wieder gehen.
Bericht aus Rußland folgt.
+21 #3 Michael Heise 2016-09-06 12:22
Der befehligte US Irrsinn ist sofort zu stoppen. Zudem sind Russen leidensfähiger als wir. Also eh alles für die Katz'... Weiterer Kommentar überflüssig.
+17 #2 Tecumseh 2016-09-06 12:07
Zitat:
Als Ausgleich gibt es dafür ein Job-Projekt für Asylwerber.
Ja Walter, hab'n wir nicht erst vor kurzem gesagt, "blöder geht's nimmer und die werden das auch noch toppen!"
Und siehe da...

MfG
+19 #1 Walter Murschitsch 2016-09-06 10:49
Als Ausgleich gibt es dafür ein Job-Projekt für Asylwerber.

Und alles wird wieder gut !

http://www.krone.at/oesterreich/harsche-kritik-an-neuem-job-projekt-fuer-asylwerber-suendteuer-story-527828

Ironie off !

Um zu kommentieren, bitte anmelden.