Aktuelles

Ich war kein Kriegsflüchtling!

In einer Zeitung, die sich erfrecht, so zu heißen wie unser Land, verkündet unsere neue mohammedanische Justizministerin, sie sei ein "Kriegsflüchtling" gewesen oder vielleicht sei sie es immer noch. Als ich Kind war, war überall Krieg und als er aus war, kamen die Russen, was auch nicht viel anders gewesen ist. Wohin also hätte ich flüchten können? Und Justizminister biin ich auch nicht geworden.

Neuester Beitrag

Die Billion der Frau Von der Leyen

 

Keiner kann sich unter einer Billion wirklich etwas vorstellen. Das ist ein Glück für die EU und das ist auch ein Glück für die Frau Von der Leyen. Billion klingt ja so wie eine Million und das ist etwas, das die EU aus dem Westentaschel zaubert. So mir nix, Dir nix. Dort eine Million, dort noch eine und schon ist einmal eine Milliarde fertig. Tausend Millionen sind das, meine Herrschaften. Tausend! Und noch einmal tausend Milliarden sind eine Billion. Das ist das, was die Unglücksfigur Von der Leyen von uns haben will.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 315 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Wer braucht den Verfassungsschutz?

Wer braucht den Verfassungsschutz?

Natürlich niemand. Die Verfassung muß nämlich gar nicht geschützt werden – höchstens vor unseren Politikern, die nach Belieben mit den Gesetzen herumfuhrwerken und die Verfassung gering achten. Und wenn die Verfassung einmal im Weg sein sollte, dann wird sie eben geändert, eine Zwei-Drittel-Mehrheit wird sich schon finden. Und sie findet sich auch, wenn man sie braucht.

Die Briten sind draußen – und das ist gut so!

Die Briten sind draußen – und das ist gut so!

Ein Anfang ist gemacht. Die Briten sind aus der EU ausgetreten. Das gibt Hoffnung. Auch für uns, auch für die ganze EU. Wir sollten es den Briten gleich tun. Versuche hat es ja gegeben, sie sind leider gescheitert, sie wurden medial und politisch abgewürgt, meist mit wirklich sehr zweifelhaften Mitteln.

Warum ich Trump wählen würde, wenn ich könnte

Warum ich Trump wählen würde, wenn ich könnte

Ich kann natürlich nicht, bin ja Österreicher. Aber diese Wahl fiele mir wirklich nicht schwer. Wenn man vergleicht: Hillary Clinton ist wohl das unsymphatischste Weib, das in den USA so herumläuft und sie würde in ihrer Eitelkeit und Besessenheit von der eigenen Gutmenschlichkeit viel Schaden anrichten, Kriege nicht ausgeschlossen. Außerdem wird sie sich kaufen lassen. Geld genug ist ja da. Europa ist ihr egal und sie würde auch alles nur zu gerne tun, um Europa zu schädigen.

Ein paar Kommunisten leben noch

Ein paar Kommunisten leben noch

Tatsächlich. Kuba – ist aber am Sterben und wird bald kapitalistisch. Nordkorea – was dort wirklich passiert weiß man nicht, zugesperrt, ein ganzes Land als KZ. Simbabwe – eine ganz besonders üble Kombination: ein Neger und Kommunist als Diktator, das ist wie Erdbeben, Beulenpest und Überschwemmung gleichzeitig.