Aktuelles

Masken für die Politiker

Nett, wie der Basti und Konsorten seine Maske stolz herumzeigt. Alle Politiker sollten Masken tragen. Wie ein Freund, der mit Recht unerkannt bleiben möchte, neulich geaagt hat: Damit man die blöden Gesichter nicht mehr sieht.

Bitte alle nur mehr mit Masken!!!

Neuester Beitrag

Aufwachen FPÖ!

 

Also wenn es jetzt nicht geht, dann wird es nichts mehr. Die Regierung taumelt, macht einen Fehler nach dem anderen, die Politwurschteln dort sind nur mehr peinlich und schmeißen mit beiden Händen unser Steuergeld beim Fenster hinaus und die wahrhaft Betroffenen kriegen nichts, überhaupt nichts und werden mit bürokratischen Schikanen verhöhnt. Allmählich kommen auch die treuesten Wähler der bisherigen Regierung drauf, wie sie betrogen worden sind.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Den Silvester haben wir einmal überstanden

Den Silvester haben wir einmal überstanden

 

Außer ein paar Terroranschlägen, an denen aber der Islam garantiert überhaupt keine Schuld hatte, ist gar nichts passiert. Nicht einmal in Deutschland, wo in Köln die Leute unter intensivem Polizeischutz eine friedliche Nacht feiern konnten. Es scheint also doch zu gehen. Wenn man neben jeden Nafri einen Polizisten stellt, wird es gleich friedlich.

Daß man aber „Nafri“ nicht sagen darf, weil sich die so Bezeichneten furchtbar kränken könnten, das haben uns die deutschen Grünen, die immer mehr einer nicht aufzuhaltenden Verblödung anheimfallen, inzwischen klargemacht. Ich sage daher nicht mehr Nafri sondern einfach nordafrikanisches Gesindel, was auch gut paßt.

Man hätte sich natürlich die ganzen Polizisten ersparen können, wenn man das Gesindel gleich an der Grenze aufgehalten hätte. Das aber wollte Merkel nicht und unsere Politgangster auch nicht. Drum sind sie jetzt da und wir müssen mit ihnen fertig werden. Das heißt, fertig werden können wir mit ihnen ohnehin nicht, wir können nur im besten Fall Schaden begrenzen, unglaubliches Geld für deren Bewachung aufwenden und beten, daß wir das ohne Verletzungen überstehen. Klappt nicht immer, aber ein wenig Willkommenskultur müssen wir uns halt bewahren.

Kommentare   

#7 schraberger, wien 2017-01-07 16:01
Einfacher und billiger für uns Steuerzahler wäre es, wenn der "Nafr" wüßte, dass das Mädl bewaffnet ist!
+4 #6 Walter Murschitsch 2017-01-04 13:55
Mega Einsatz in Köln !

Ein wahrer Satz :

" Wer keine Ahnung hat, soll die Goschn halten "

http://www.krone.at/welt/wer-keine-ahnung-hat-soll-die-goschn-halten-mega-einsatz-in-koeln-story-547111
+5 #5 Martin Q. 2017-01-04 08:08
zitiere Bernhard Stenzl:
Ein Video mit "Hochqualifizierten", die ... Raketen WAAGRECHT auf Passanten abschossen, wurde nur Stunden später gelöscht.

Na wie soll er die denn sonst abschießen?
Er kennt es ja nicht anders.
Raketen sind da um Menschen damit abzuschießen - soviel sein Wissensstand.
Und da er offensichtlich geistig unterbelichtet ist, wäre es schon böse ihn da öffentlich zu kompromittieren, nur weil er nicht mit Silvesterraketen umgehen kann oder des Lesens mächtig ist um die Beschreibung dieser richtig umzusetzen.
So ein Video muß unverzüglich gelöscht werden! Seine Blödheit der Öffentlichkeit preis zu geben verletzt ihn doch. Das kann man doch nicht machen, der hat doch auch Gefühle.

Wenn allerdings unsere Leute verprügelt werden, dann muß das unbedingt im Netz bleiben - die sind ja schließlich selbst schuld.

Wieso diese Kreaturen noch immer nicht zu Freiwild erklärt worden sind, ist mir völlig schleierhaft.
+5 #4 Bernhard Stenzl 2017-01-03 23:11
Kunststück: diesmal wurden alle Videos sofort von youtube genommen.

Ein Video mit "Hochqualifizierten", die in Berling-Wedding Raketen WAAGRECHT auf Passanten abschossen, wurde nur Stunden später gelöscht.

Leider hab´ ich´s nicht archiviert.

MERKE: wenn nichts gemeldet wird, heißt das noch lange nicht, das nichts geschehen ist!
+6 #3 ich 2017-01-03 23:06
Eine Meldung, zwar OT, aber trotzdem.

Trump ist noch gar nicht Präsident und hat schon einen großen Erfolg eingefahren. Ford stoppt Milliardenbau in Mexiko und will in den USA produzieren.

Wen es interessiert, hier der Link:

http://www.stern.de/wirtschaft/news/ford-stopp-mexiko-fabrik-bau-trump-7265904.html

Na bitte, geht doch.
+5 #2 ich 2017-01-03 18:25
Da sind wir ja schon ganz schön runtergekommen, wenn fröhliche Feiern, von Uniformierten mit MP, beschützt werden müssen.

Unter einem solchen Polizei Aufgebot könnte ich keine Fröhlichkeit empfinden, nee, es würde mich eher erdrücken. Aber es macht mich äusserst nachdenklich, das dies nun nur noch so ablaufen soll/muss/kann.

Pfui Deibel, ihr unfreundlichen "Schutz suchenden" Gäste.
+4 #1 Walter Murschitsch 2017-01-03 14:13
GRÜNE und SOZIS !

Tut die Polizei nichts- Aufregung. tut die Polizei was - Aufregung ! Die Grüninnen und ihr Gefolge leben in einer anderen Welt.

Entmenschlicht ist dieser linke SPD Politiker, der das Leid der Frauen und Mädchen anläßlich der fürchterlichen Sexattacken d.J. 2015 dieser nordafrikansischen Kriminellen ignoriert, herabsetzt und zynisch ins Gegenteil verkehrt. Er treibt damit die Perversion auf die Spitze. Genau diese Nafris waren die Schänder und Vergewaltiger von Köln, die jetzt wieder ausgerückt sind, um ihren "Spaß" mit Frauen und Mädchen zu haben, wie sie das von zuhause gewöhnt sind.

http://www.krone.at/welt/koelner-polizei-fuer-einsatz-zu-silvester-in-kritik-nafris-verwendet-story-546687

Um zu kommentieren, bitte anmelden.