Aktuelles

Masken für die Politiker

Nett, wie der Basti und Konsorten seine Maske stolz herumzeigt. Alle Politiker sollten Masken tragen. Wie ein Freund, der mit Recht unerkannt bleiben möchte, neulich geaagt hat: Damit man die blöden Gesichter nicht mehr sieht.

Bitte alle nur mehr mit Masken!!!

Neuester Beitrag

Aufwachen FPÖ!

 

Also wenn es jetzt nicht geht, dann wird es nichts mehr. Die Regierung taumelt, macht einen Fehler nach dem anderen, die Politwurschteln dort sind nur mehr peinlich und schmeißen mit beiden Händen unser Steuergeld beim Fenster hinaus und die wahrhaft Betroffenen kriegen nichts, überhaupt nichts und werden mit bürokratischen Schikanen verhöhnt. Allmählich kommen auch die treuesten Wähler der bisherigen Regierung drauf, wie sie betrogen worden sind.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Mit frischer Kraft in die künftigen Auseinandersetzungen

Mit frischer Kraft in die künftigen Auseinandersetzungen

 

Was mich nicht umbringt, macht mich stärker. Der Schuß vor den Bug, den mir das Gericht jüngst versetzt hat, macht mich aufmerksam. Dieser Schuß sollte alle von uns aufmerksam machen, denn die Meinungsfreiheit ist derzeit wirklich in großer Gefahr.

Auch die Pressefreiheit ist in Gefahr, nur merkt es keiner, weil wir heute in einer Zeit der gleichgeschalteten Presse leben und bei den elektronischen Medien, beim Rundfunk und beim Fernsehen ist es überhaupt am ärgsten.

Der diktierte Einheitsbrei der vorgekauten Meinungen verstopft bereits unsere Gehirnwindungen. Und wer dagegen aufmuckt, wird erbarmungslos zum Schweigen gebracht – wenn er es sich gefallen läßt.

Ich lasse mir das aber nicht gefallen und kämpfe weiter.

Aber deshalb gestatte ich mir wieder einmal, meine Leser um eine Spende zu bitten. Bisher war das immer sehr erfolgreich und da jeder die Querschüsse gratis bekommt, könnte man sich hier erkenntlich zeigen.

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, Konto Nr. IBAN: AT86 3200 0000 1201 1888, BIC: RLNWATWW, Kennwort: Querschüsse

Danke, liebe Freunde!

Kommentare   

+1 #6 Tecumseh 2017-02-18 21:13
zitiere Georg Zakrajsek:
Geplänkel in der IWÖ hat es aber gar nicht gegeben. Ich habe nur folgerichtig meine Funktion ruhend gestellt. Das halte ich für in Ordnung.


Ich freue mich, das zu lesen! Bleibe uns erhalten!
Alles Gute für die Auseinandersetzung mit unseren "Grünen Freunden"!
VIRIBUS UNITIS!
+2 #5 Georg Zakrajsek 2017-02-18 20:57
Geplänkel in der IWÖ hat es aber gar nicht gegeben. Ich habe nur folgerichtig meine Funktion ruhend gestellt. Das halte ich für in Ordnung.
+3 #4 Flashpoint 2017-02-17 09:28
Was sind das bloß für Richter/innen -aktuell in Wien!!!-In München wurde für Hr.Streitberger ein Zeichén für die Demokratie gesetzt.Er wurde freigesprochen!Ähnliche Thematk,wie in Wien-geg.Islam,Eroberungsstrategien..
Gut Hr.Dr.Z.,dass Sie Revision beantragt haben.
Machen Sie bitte weiter wie bisher!!!
Das Urteil in Wien geg.die Demokratie u.Meinungsfreiheit muß geändert werden.
Von Wissenschaftl.wurde bestätigt,dass Islam keine Religion ist, sondern eine steinzeitliche Eroberungsstrategie.Na,endlich kommt die Wahrheit an den Tag!!!
+3 #3 eingangskontrolle 2017-02-17 08:32
Wie eine Rücktrittserklärung liest sich das nicht.

:D

Ist das Geplänkel innerhalb der IWÖ somit beendet?
+5 #2 Loki 2017-02-16 13:48
Das ist eine gute Sache. Der Kampf für den Erhalt der Meinungsfreiheit.
Heute nach der Arbeit werde ich spenden!!!!!

VIRIBUS UNITIS ! RECONQUISTA JETZT
+5 #1 Tecumseh 2017-02-16 11:34
Erledigt! Ehrensache!!!
Hoffentlich ist diese Aktion mindestens genau so erfolgreich, wie die bisherigen!
Denn irgendwie habe ich den Eindruck, daß die Mitglieder die ihre Kommentare abgeben und andere Bewerten immer weniger werden!

VIRIBUS UNITIS! VIRIBUS UNITIS! VIRIBUS UNITIS!!!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.